Kirche und Glaube “Es gibt schlicht zu wenig Pfarrer“

Klaus Klaschka
Die evangelische Dreifaltigkeitskirche in Presseck. Foto: /David.Suenderhauf/Archiv

Der Fachkräftemangel betrifft auch die Kirche. Weil Menschen austreten und die Kosten zu hoch sind, müssen viele Pfarreien enger zusammenrücken. Wie das geht? Pfarrerin Sigrun Wagner erklärt es.

 
Schließen

Diesen Artikel teilen

Weiterlesen mit

Unsere Premium-Welt

Wissen, was die Region
bewegt.

  • Zugriff auf alle Fp+ Inhalte
  • Unkompliziert kündbar
*anschließend 5,99 € mtl.
**anschließend 9,99 € mtl.

Bilder