Kirchliche Theatergruppe Omas auf Männerjagd

Die vier Damen beim Kaffeekränzchen mit Marlene Plaha, Ulrike Keßler, Silvia Korn und Irene Knöchel (von links) Foto: Privat

Dass auch ältere Damen nicht männermüde werden, zeigen die Stücke der Theatergruppe der Hofer Lutherkirche. Bei weiteren Vorstellungen sind noch Plätze frei.

Die Theatergruppe der Hofer Lutherkirche hat das Publikum mit ihrem neuen Stücken „Auch Omas brauchen Liebe“ und „Der „Urlaub“ erfreut. „Das war richtig gute Unterhaltung“, so lautete das Fazit vieler Gäste, die am vergangenen Wochenende die Vorstellungen besuchten.

Die Gruppe spielte nach zwei Jahren Corona-Pause diesmal zwei Stücke aus dem Leben von vier älteren Damen, die sich regelmäßig zum Kaffeetrinken treffen. Im ersten Stück planen die vier Damen, von denen vor allem die flotte Thea (Silvia Korn) gerne einen „braun gebrannten, muskulösen Mann“ hätte, zunächst einen Urlaub auf einer schottischen Burg, auf der es möglicherweise spukt. Dabei bringen die Vier den ehrenwerten Burgbesitzer (Helmut Schmelz) mehr als einmal zur verzweifelten Aussage „Crazy German Grandmas“. Die naive Frieda (Irene Knöchel) wird immer mehr zur Lady, die als Geist durch das Schloss spukt. Deshalb haben Matilda (Karin Deeg) und Marta (Ulrike Kessler) alle Hände voll zu tun, dem Spuk ein Ende zu bereiten.

Nach der Pause verwandelt sich das Schloss zurück in das Wohnzimmer von Matilda (diesmal gespielt von Marlene Plaha), die eine Kontaktanzeige aufgegeben hat, weil sie einen neuen Mann sucht. Dies ist durch die Auftritte der unterschiedlichsten Bewerbern wie Graf Christian von Duderstett (Dieter Knöchel) oder dem Künstler Rainer, der sich auch schon einmal Hartmut nennen lässt (Helmut Schmelz) manchmal grotesk, aber überwiegend amüsant. Am Ende kommt es anders, als sich das die vier Damen ausgemalt hatten. Regie führt Dieter Knöchel.

Für die Vorstellungen am Samstag, 21. Mai, um 19.30 Uhr und am Sonntag, 22. Mai, um 16 Uhr im Gemeindehaus sind Plätze frei. Anmelden kann man sich unter 09281/6174047 oder per E-Mail an theater@lutherkirche-hof.de.       red  

Autor

 

Bilder