Kulmbach - Mit einer Feierstunde ehrte das Klinikum Kulmbach langjährige Mitarbeiter und verabschiedete Beschäftigte in den Ruhestand. Landrat Klaus Peter Söllner, Oberbürgermeister Henry Schramm, Geschäftsführerin Brigitte Angermann und Personalratsvorsitzender Frank Wilzok bedankten sich bei den Geehrten und hoben ihre wichtige Rolle bei der Entwicklung des Klinikums hervor. Die Mitarbeiter seien es, die für den Erfolg des Hauses in erster Linie verantwortlich zeichnen. Deswegen gebühre ihnen Anerkennung. Während der Bauphase sei das Team besonders belastet. Dennoch, betonte Söllner, werde am Klinikum Großes geleistet. Das teilte das Klinikum Kulmbach in einer Pressemeldung mit.