Der Bundesvorstand der Arbeiterwohlfahrt hat mit dem Kreisverband in Kulmbach nun die Geduld verloren. Dort hätte man gern weitergemacht wie bisher.