Kurz vor den Wahlen erklärt ein Experte, warum Unzufriedenheit gut für die Demokratie ist. In Deutschland sind die Wähler nicht verdrossener als anderswo in Europa.