Lichtenberg Schwerverletzter nach Crash mit geparktem Auto

Ein Wagen kollidiert mit einem geparkten Auto. Der Rettungshubschrauber muss den Fahrer in eine Fachklinik bringen.

Lichtenberg - Am frühen Dienstagnachmittag ist in Lichtenberg ein Autofahrer mit seinem Wagen mit einem geparkten Auto kollidiert. Er verletzte sich dabei schwer. Der 65-Jährige fuhr mit seinem VW T-Cross aus dem benachbarten Saale-Orla-Kreis von Bad Steben kommend auf der Staatsstraße 2196, die in Lichtenberg über die Bad Stebener Straße verläuft. Kurz nach der Einfahrt in den Kappelweg kam der Fahrer aus bisher ungeklärter Ursache nach rechts und kollidierte ungebremst mit einem geparkten VW Golf.

Durch die Wucht des Aufpralls schob es das geparkte Fahrzeug gegen die Hauswand und der Wagen des Unfallverursachers drehte sich um die eigene Achse. Rettungsdienst und Notarzt versorgten den schwer verletzten Fahrer an Ort und Stelle. Anschließend brachte ihn ein Rettungshubschrauber auf dem schnellsten Weg in eine Fachklinik. Im geparkten Fahrzeug befanden sich glücklicherweise keine Insassen.

Die Polizei leitete den Verkehr an der Unfallstelle vorbei. Eine kurze Sperrung war nur während der Bergung der Fahrzeuge durch die Abschleppdienste notwendig. Die Polizei schätzt den Schaden an beiden Fahrzeugen einschließlich der Hausmauer auf zirka 25. 000 Euro.

 

Bilder