1996 betraten die ersten Besucher des heutigen Standorts Selb-Plößberg. Die Eröffnungs-Ausstellung im damaligen „Europäischen Industriemuseum für Porzellan“ fand in einer Ruine statt.