Nachwuchs-Fußball JFG stürmt aufs Podest in Spanien

Fichtelgebirgler international erfolgreich: Beim Komm-mit-Turnier in Malgrat de Mar belegte die U 19 vom JFG Oberes Egertal den dritten Platz von 21 Mannschaften.

Das war die bislang weiteste Anreise zu einem Spiel für die U 19-Mannschaft der JFG Oberes Egertal: Nach 21 Stunden Fahrzeit erreichte das Team den Zielort Malgrat de Mar. Nachdem sich die Spieler gut einen Tag an das Klima gewöhnt hatten, startete man gemeinsam mit den Mädels der U 17 der SpVgg Weißenstadt die erste Trainingseinheit am Strand. Tags drauf ging es nach Barcelona, natürlich durfte die Führung durch das legendäre Camp Nou nicht fehlen.

Am Dienstag war es dann soweit und beide Teams starteten in das Turnier. Während die U 19 der JFG ihre ersten beiden Gruppenspiele gegen die SGM Ferdersee und den FC Schwandorf/W/N jeweils mit 1:0 für sich entscheiden konnte, mussten sich die Mädchen mit zwei Niederlagen gegen den Karlsruher SC und den SC Regensburg abfinden.

Mit entsprechend viel Selbstbewusstsein bestritt die JFG dann tags drauf die nächsten beiden Gruppenspiele gegen SV Neuhaus-Roth und den SV Sülzbach. Beide Partien endeten unentschieden und so zog die JFG mit acht Punkten als Tabellenzweiter in das Viertelfinale ein, während sich die U 17-Mädels wieder gegen zwei höherklassige Teams (Schwaben Augsburg und den FC Biegelkicker) geschlagen geben mussten. Somit war das Turnier für die Weißenstädterinnen beendet. Doch nur aktiv, denn sie unterstützten die JFG-Kicker nun von der Tribüne aus.

Im Viertelfinale musste die U 19 sich mit dem FC Blau-Weiß Bellamont duellieren. In einem hochklassigen A-Jugendspiel behielt die JFG mit einem 1:0-Sieg die Oberhand. Stand es zur Halbzeit noch 0:0, so erhöhten die Fichtelgebirgler in der Mittagssonne Spaniens nochmals den Druck und zogen völlig verdient als Sieger in das Halbfinale des Komm-mit-Turnieres ein. In diesem wartete der JSG Dossenheim/Ziegelhausen-Peterstal auf die JFG. Bis zur Pause gestalteten die JFGler das Spiel noch offen, doch dann mussten sie sich der kompletten U 19-Mannschaft verstärkt mit zwei älteren Jahrgangsspielern mit 0:2 geschlagen geben. Doch aller Respekt galt trotzdem der U 19 des Oberen Egertals, war das Team von Coach Uli Tröger und Peter Schmidt doch lediglich mit fünf U 19-Spielern und acht U 17-Spielern über das gesamte Turnier angetreten. Umso mehr freuten sich die Spieler über einen 5:4-Erfolg im Spiel um Platz drei im Elfmeterschießen. Und da war es vollbracht, die JFG Oberes Egertal sicherte sich den dritten Platz beim internationalen Turnier von Spanien. Die Oberes-Egertal-Elfmeterschützen zum Sieg waren Tim Lutz, Max Purucker, Jonathan Gesell, Leon Ackermann und Tim Harles.

Nach einer pompösen Siegerehrung mit anschießender Abschlussfeier trat die JFG die Heimreise mit dem Pott im Gebäck an und nach 18 Stunden Fahrt, wurden die Teams dann von den Fans und Eltern am Angerplatz in Weißenstadt gebührend empfangen. UT

Autor

 

Bilder