Neuer Trainer Köditz plant mit Volker Brendel den Neuaufbau

Volker Brendel Quelle: Unbekannt

Der TSV Köditz hat Volker Brendel als neuen Cheftrainer verpflichtet. Der 36-jährige Hofer soll helfen, den Absteiger aus der Fußball-Kreisklasse Frankenwald wieder nach oben zu führen.

Köditz - Der TSV Köditz hat seine wichtigste Personalie unter Dach und Fach: Der 36-jährige Hofer Volker Brendel wird zur neuen Spielzeit Cheftrainer des Absteigers aus der Fußball-Kreisklasse Frankenwald. Darauf verständigten sich beide Seiten am Freitag, heißt es in einer Mitteilung auf der Facebook-Seite des Vereins.

Der sportliche Leiter des TSV Köditz, Alexander Spindler, sieht angesichts des Wechsels zuversichtlich nach vorne: „Wir sind äußerst froh, dass wir mit Volker einen Cheftrainer präsentieren können, der sich zum einen voll und ganz mit dem TSV identifizieren kann und zudem in unser gewünschtes Anforderungsprofil passt.“ Der Verein habe „eine klare Idee gehabt, was wir für einen Typ Trainer wir verpflichten wollen“, so Spindler weiter. Die Folge: Es seien nur relativ wenige Kandidaten infrage gekommen. Das habe die Suche nicht leichter gemacht. Spindler: „Umso erfreulicher ist es jetzt, dass wir nun gemeinsam in eine Richtung arbeiten und etwas entwickeln können.“

Für Volker Brendel schließt sich mit dem Wechsel gewissermaßen ein Kreis: Nach seiner aktiven Fußballerlaufbahn war der TSV seine erste Station als Trainer. Danach arbeitete er bei der SpVgg Selbitz in der Landesliga als Co-Trainer, ehe er Cheftrainer bei der SG Regnitzlosau und dem TuS Schauenstein wurde. Brendel werden zukünftig Nico Illauer sowie Alexander Spindler als Co-Trainer assistieren, Johannes Zöphel wird als Spielleiter fungieren. red

Autor

 

Bilder