Die Staatsanwaltschaft Hof hat im Ermittlungsverfahren wegen Untreue zum Nachteil zweier Tochtergesellschaften der Handwerkskammer Oberfranken (Bayreuth) Anklage gegen einen 60-jährigen Angeschuldigten erhoben. Er soll 950.000 Euro veruntreut haben.