Oberfranken Unbekannte sprengen Geldautomat

, aktualisiert am 18.01.2022 - 09:11 Uhr

In der Nacht zum Dienstag haben Unbekannte in der Region einen Geldautomaten in einer Bankfiliale gesprengt.

Zapfendorf - Gegen 2.20 Uhr knallte es in Zapfendorf im Landkreis Bamberg: In der Sparkassen-Filiale haben Unbekannte einen Geldautomaten gesprengt. Wie das Bayerische Landeskriminalamt am Dienstagmorgen mitteilt, sollen mindestens zwei Täter beteiligt gewesen sein. Sie flüchteten in einem schwarzen Audi RS Avant in Richtung Ebensfeld und A73. Über die Beute ist derzeit noch nichts bekannt.

Die Waffen- und Sprengstoffexperten haben die Ermittlungen übernommen. Genauere Untersuchungen des Sprengstoffs sollen in den kommenden Tagen im Kriminaltechnischen Institut des Landeskriminalamts in München stattfinden.

Die Beamten bitten die Bevölkerung derweil um Mithilfe:

  • Wem sind in den Nachtstunden im Bereich der Bamberger Straße in Zapfendorf verdächtige Personen aufgefallen?
  • Wer hat im Vorfeld in der näheren Umgebung des Geldautomats verdächtige Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit der Sprengung des Geldautomaten stehen könnten?
  • Wer kann sonst sachdienliche Hinweise zur Tat, den Tätern oder dem Fluchtfahrzeug geben?

Hinweise auf die Unbekannten nimmt das Bayerische Landeskriminalamt unter der Telefonnummer 089/1212 – 0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. - Im November 2020 war in einer anderen Zapfendorfer Bank-Filiale ebenfalls ein Geldautomat gesprengt worden. Erst im Oktober vergangenen Jahres hatten Unbekannte in einer anderen Bankfiliale in Oberfranken zugeschlagen.

Autor

 

Bilder