Bei den Oberstebener Bürgern hat sich viel Unmut aufgestaut, die bei einer Bürgerinformationsversammlung aufbricht. Es geht um das Trinkwasser, das immer wieder gechlort werden musste: Die Gemeinde habe zu wenig informiert.