Bad Alexandersbad steht das Wasser bis zum Hals. Um die neuen Einrichtungen dauerhaft­ zu finanzieren, brauche die Gemeinde Partner wie den Bezirk oder den Staat, machen Peter­ und Anita Berek klar. Gerüchte, der Kurbetrieb müsse schließen und die Mitarbeiter um ihre Gehälter bangen, weisen der Landrat und die Bürgermeisterin weit von sich.