Schwarzenbach am Wald Jagdwilderei? Unbekannter feuert Schüsse auf Hasen ab

Ein Feldhase - Symbolfoto Foto: dpa/Julian Stratenschulte

Bereits am Mittwochabend ist es im Bereich vom Hundesportverein in der Zegasttalstraße in Schwarzenbach am Wald zu Schüssen gekommen.

So war eine Anwohnerin gegen 21 Uhr spazieren und stellte auf einem Feld mehrere Hasen fest. Als sie das Feld passierte, brach ein Schuss. Alle Hasen bis auf einen rannten davon. Ein Hase wurde getroffen. Aus Angst lief die Dame nach Hause und teilte den Sachverhalt erst später der Polizei mit. Eine Stunde später hatte sie demnach erneut einen Schuss gehört. Die Polizei informierte den zuständigen Jagdpächter. Legale Jagd wurde zu dieser Zeit allerdings nicht ausgeübt. Somit muss von einer Jagdwilderei ausgegangen werden.

Zeugen, die am Mittwochabend in der Umgebung Wahrnehmungen hierzu gemacht haben, werden gebeten sich mit der Polizei in Naila unter 09282/97904-0 in Verbindung zu setzen. Derzeit laufen die Ermittlungen noch gegen unbekannt.

Autor

 

Bilder