Selb Forum „Selb erleben“ sagt Porzellanflohmarkt ab

Ein Bild aus besseren Tagen. Der Porzellanflohmarkt in Selb fällt auch in diesem Jahr aus. Das Besucheraufkommen ist mit den Corona-Regeln nicht vereinbar. Foto: Gerd Pöhlmann

Die geltenden Verordnungen zum Infektionsschutz lassen eine Veranstaltung mit großen Besucherströmen nicht zu. Alle Hoffnungen ruhen nun auf dem 6. August 2022.

Selb - „Schweren Herzens“, wie es in einer Mitteilung heißt, muss das Forum Selb auch in diesem Jahr den Porzellanflohmarkt absagen. Grund sind demnach die bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnungen vom 5. Juni. Laut dieser Verordnung sind Märkte unter freiem Himmel, die große Besucherströme anziehen, nicht zulässig. Diese Verordnung gilt bis zum 4. Juli.

Ob und welche Lockerungen für diesen Bereich dann folgen, sei, schreibt das Forum Selb, zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht absehbar. Die Planung und Organisation benötige jedoch einen gewissen Vorlauf.

„Es hat uns stets begeistert, wie viele Besucher aus allen möglichen Regionen Deutschlands und auch aus dem Ausland von unserem Flohmarkt angezogen wurden und dazu anreisten. Doch dieser Zustrom ist für uns leider nicht kalkulierbar“, so Forum-Geschäftsführerin Renate Wölfel.

Die Telefone mit entsprechenden Anfragen stünden in den vergangenen Wochen kaum still. Selbst mit einem abgegrenzten Marktgelände und einer limitierten Anzahl von Personen gebe es höchstwahrscheinlich ein Problem mit Menschenansammlungen vor dem Eingangsbereich. Eine weitere Hürde stellten in diesem Jahr die aktuelle Verkehrsführung und der notwendige Rettungswegeplan durch die bestehenden Baustellen in Selb dar.

„So ist eine vorzeitige Absage des Marktes, aufgrund verschiedenster unkalkulierbarer Umstände, leider unausweichlich.“ Das gesamte Organisationsteam des Forums bittet alle Porzellan-Liebhaber um Verständnis und freut sich schon auf das Porzellinerfest am 6. August 2022. red

Autor

 

Bilder