War am Ende alles gar nicht so schlimm im Kulmbacher Schlachthof? Zumindest könnte der Eindruck entstehen, glaubt man den Aussagen von OB Ingo Lehmann. Der behauptet: Das Tierwohl liege dem Schlachthof sehr wohl am Herzen. Ein Aktivist der Soko Tierschutz sieht das anders.