SpVgg Bayern Hof Legenden erinnern an goldene Zeit

„Charly“ Zapf (rechts) in Aktion – auf der Grünen Au würde früher Spitzenfußball geboten. Foto: /Ernst Sammer

Am Freitag um 15 Uhr wird im Vereinsraum auf der Grünen Au einmalig verschollen geglaubtes Videomaterial aus den 1950er-, 1960er- und 1970er-Jahren gezeigt.

Auch zwischen den beiden Punktspielen (Mittwoch FCE Bamberg und Samstag Ansbach) geht es auf der Grünen Au um Bayern-Fußball – allerdings um die goldenen Zeiten des damaligen FC Bayern Hof. Veranstaltet von der Stadt Hof wird am Freitag um 15 Uhr im Vereinsraum des Stadions einmalig ganz seltenes Videomaterial aus den 50er, 60er und 70er Jahren gezeigt. „Wir wussten gar nicht, dass solche Aufnahmen überhaupt existieren. Es handelt sich um verschollen geglaubte TV-Beiträge aus dem Archiv des Bayerischen Rundfunks“, steigert Jürgen Stader von der Stadt schon im Vorfeld die Spannung auf das Material. „Nach Klärung der Rechtefragen ist es nun möglich, fünf Spielberichte des FC Bayern der interessierten Öffentlichkeit zu zeigen.“ Bei der von Bayern-Hof-Kenner Dieter Bracke geleiteten Vorführung werden auch einige Veteranen aus den glorreichen Zeiten dabei sein. Unter anderem Hartmut Werner, der Nachfolger des legendären „Bobby“ Breuer, Torwart Reinhard Franz und Uli Blümig werden aus der Zeit, in der die Grüne Au mit einmal sogar 19 100 Zuschauern aus allen Nähten platzte, einiges berichten.

Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich – per Email über fussball-legenden@stadt-hof.de oder telefonisch unter 815-1113 im Hofer Rathaus. TIP

Autor

 

Bilder