Stammbach Faustballerinnen fahren zu Aufstiegsspielen

Das Stammbacher Bayernliga-Team von links – hinten: Julia Kießling, Hanna Goller, ­Sophia Becher – vorn: Annalena Schmid, Helena Birkner, Leni Schneider. Foto: /Verein

Bei den Stammbacher Sportlerinnen läuft es: Die Faustballerinnen nähern sich mit großen Schritten der zweiten Bundesliga an.

An mehreren Spieltagen konnten die Stammbacher Faustballerinnen wichtige Punkte einfahren. Die Frauen I kämpften in der Bayernliga im Fernduell um den Vizemeistertitel und den direkten Zugang zu den Aufstiegsspielen in die zweite Bundesliga. Mit zwei überzeugenden Siegen gegen den TSV Staffelstein mit 11:3, 11:3, 11:3 und 11:7, 11:4, 11:5 sicherten sich die TV-Frauen Platz zwei in der Tabelle und lösen das Ticket zu den Aufstiegsspielen in Erfurt.

In der Landesliga Ost mussten sich die Frauen um Nadja Kielmann, Christina Leucht, Kristina Stäsche, Kerstin Ott, Katrin Anders, Bettina Meister und Melanie Müller dem Tabellenführer DJK FV Ursensollen stellen. Trotz großen Kampfgeistes mussten sich die Frauen mit 8:11, 3:11, 11:9, 9:11 und 13:15, 6:11, 3:11 geschlagen geben.

Mit den Jüngsten des TV Stammbach in der Altersklasse U12 musste sich die Mannschaft um Emma Hohl, Marlene Birkner, Vanessa Lange, Magdalena Böhmer und Leni Kraus der deutlich älteren Konkurrenz stellen. Mit großem Einsatz unterlagen die Mädels der TS Thiersheim mit 8:11, 11:3, 11:7 und dem TV Herrnwahlthann mit 4:11, 11:13.

Autor

 

Bilder