Überall im Landkreis bleiben die Bühnen leer. Die Gruppen setzen auf den Herbst. Inzwischen hoffen die meisten auf die Solidarität ihrer Fans.