Eine Isolation in der Pandemie lässt es auch im Kopf einsam werden. Wenn ein wichtiger Mensch stirbt und man nicht Abschied nehmen kann, wird es bitter. Unser Autor verflucht diese Zeit.