Nach der Widmung durch den Marktgemeinderat Bad Steben ist prompt das erste Jawort im Pavillon im idyllischen Kurpark gefolgt. Vogelgezwitscher, vorbeihuschende Eichhörnchen, Stöckegeklapper von Nordic-Walkern, leichte Windbrisen und jede Menge Natur. Nur die Sonne fehlte. Immer mehr Hochzeitspaare sind auf der Suche nach außergewöhnlichen Orten für romantische Trauungen. So kann man sich zum Beispiel in Lichtenberg in einem der Burgkeller das Jawort geben, und in Schauenstein gibt’s neben dem offiziellen Trauzimmer im Haus Marktplatz 13 auch das Turmzimmer im Schloss – und seit 2018 auch den Pavillon im Schauensteiner Stadtpark. Nun folgt Bad Steben.