Unfall auf der B 289 Traktor gerät in Gegenverkehr und rammt Auto

Ein Blaulicht leuchtet auf einem Streifenwagen. Foto: dpa

Zwischen Schwarzenbach an der Saale und Weißdorf sind am Mittwoch ein Traktor und ein Auto kollidiert. Die B 289 war während der Bergungsarbeiten in diesem Abschnitt kurzzeitig gesperrt. Verletzt wurde niemand.

Schwarzenbach an der Saale - Ein Landwirt ist am Nachmittag auf der B 289 zwischen Schwarzenbach an der Saale und Weißdorf mit seinem Traktor auf die Gegenfahrbahn geraten und hat dabei ein Auto gerammt. Wie die Polizei mitteilt, war der Landwirt gegen 15.40 Uhr mit seinem Traktor samt Anhänger auf der Bundesstraße unterwegs. Auf der Höhe von Oppenroth geriet er aus noch ungeklärter Ursache nach rechts ins Bankett und schleuderte daraufhin auf die Gegenfahrbahn. Dort prallte er frontal auf einen entgegenkommenden Dacia.

Wie durch ein Wunder wurde bei dem Aufprall keiner der Fahrzeuginsassen verletzt. Der Dacia wurde bei dem Unfall allerdings total beschädigt und konnte nur noch abgeschleppt werden.

Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 12.000 Euro. Zur Unfallaufnahme und Bergung musste die B 289 kurzzeitig gesperrt werden. Der Pkw-Verkehr konnte über Bärlas umgeleitet werden.

 
 

Bilder