Die ambulante Versorgung im Oberland sei gesichert, behauptet die Diakonie Hochfranken. Die Vorwürfe aus dem Rathaus weist sie deutlich zurück.