Von Motorrad geschleudert 17-Jähriger bei Unfall schwer verletzt

Ein Dachschild mit der Aufschrift "Notarzt" steht auf einem Einsatzwagen eines Notarztes. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Archivbild

Am frühen Donnerstagmorgen ereignete sich bei Stadtsteinach ein schwerer Verkehrsunfall zwischen einem Schulbus und einem Motorrad. Der Fahrer des Motorrads wurde von seinem Fahrzeug geschleudert.

Stadtsteinach - Ein 59-jähriger Schulbusfahrer wollte von der Staatsstraße 2195 kommend nach links in die Goethestraße abbiegen. Hierbei übersah er in der Morgendämmerung den 17-jährigen Motorradfahrer, der ihm entgegenkam. Beide Fahrzeuge kollidierten.

Der junge Mann wurde durch die Wucht des Aufpralls in die gegenüberliegende Einfahrt geschleudert und kam unter seinem Motorrad zum Liegen. Er erlitt laut Polizeibericht eine Oberschenkelhalsfraktur und wurde ins Klinikum Kulmbach gebracht. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 15.000 Euro.

Autor

 

Bilder