Waldershof FGV trotzt der Pandemie

Der neugewählte Vorstand mit dritter Bürgermeisterin Gisela Kastner (von links): Stephan Schremmer, Erika Schremmer, Peter Hochmuth, Gerald Kunz, Kristin Hochmuth, Roland Kunz, Ute Küffner, Sebastian Greger, Harald Scharf, Tilo Schöffel, Josef Leeb und Simone Greger. Foto: pr.

Der Verein zeichnet zahlreiche Mitglieder für ihre Treue aus. Vorsitzender Stephan Schremmer bleibt an der Spitze.

Waldershof - Die Ehrung für langjährige Mitgliedschaft und Wahlen standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung des 430 Mitglieder zählenden Fichtelgebirgsvereins. In seinem Rechenschaftsbericht erinnerte Vorsitzender Stephan Schremmer an die Aktivitäten der zurückliegenden Monate. Von der Stadt habe der Verein eine Jugendförderung in Höhe von 1000 Euro bekommen. Der FGV habe sich mit 500 Euro an der Installierung eines Ersthelfer-Defibrillators am TSV-Sportheim beteiligt. Die zweite Mittwochswanderer-Gruppe, die sich etabliert habe, finde bereits guten Zuspruch.

„Ich möchte mich bei allen Wanderführern und meinem gesamten Team ganz herzlich für die tolle Arbeit und Zusammenarbeit bedanken. Vielen Dank auch an alle, die sich für unseren Verein engagieren, ob im Verborgenen, als Spender oder als helfende Hand“, sagte der Vorsitzende zum Schluss seiner Ausführungen. Es folgten ausführliche Berichte der Wege- und Wanderwarte.

FGV ehrt Mitglieder

Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden Emmeram Meyer, Timo Kellner, Katharina Heining, Elisabeth und Klemens Heining, Petra und Günter Raithel, Theresa Söllner, Florian Wegmann, Maria und Erwin Schreyer sowie Sebastian Greger ausgezeichnet. Auf 40 Jahre Mitgliedschaft blicken Karlheinz Burkhard, Gabriele und Wolfgang Dettendorfer, Renate Kuchenreuther, Gerald und Roland Kunz, Erni und Herbert Reichenberger, Gisela und Jürgen Schücke, Thomas Schücke, Rosemarie Zankl, Gernot Leeb sowie Adelheid und Horst Rosenstock zurück. Für 50 Jahre Treue zum Fichtelgebirgsverein wurden Hermine und Ottmar Andritzky, Klaus Eckstein, Elfriede und Robert Fichtner, Christian Leeb sowie Hedwig und Herbert Primitz ausgezeichnet.

Die Wahlen brachten folgendes Ergebnis: Vorsitzender Stephan Schremmer, stellvertretende Vorsitzende und Schriftführerin Simone Greger, Erika Schremmer (Jugend- und Familienwartin), Peter Hochmuth (Wegewart und Naturschutzwart), Kristin Hochmuth (Jugend- und Familienwartin), Roland Kunz (Wanderwart), Gerald Kunz (Kassier), Harald Scharf und Josef Leeb (Kassenprüfer) und die Beiräte Ute Küffner, Sebastian Greger, Tilo Schöffel, Ingrid Kastl und Thomas Frischholz.

Dritte Bürgermeisterin Gisela Kastner lobte das vielseitige Engagement des FGV und sicherte dem Verein auch für die Zukunft die Unterstützung der Stadt zu.

Autor

 

Bilder