In Weißenstadt wirft Ulrike Mascher, die Bundesvorsitzende des Sozialverbandes, den Gesundheitsministern eine Hinhaltetaktik vor. In der häuslichen Pflege müsse sich rasch etwas tun.