Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom WochenendeHofer Filmtage 2019EhrenamtskampagneVER Selb

 

Hyundai i30 kommt als Coupé – und für die Vollgas-Fahrt

Das Ziel hat Deutschland-Chef Markus Schrick schon mal klar formuliert: Hyundai will mit auf dem Marken-Zettel stehen, wenn die Auswahl für ein neues Auto getroffen wird - und eine echte Alternative zu VW werden. Ganz besonders mit dem wichtigsten Konzern-Modell i30. Ganz offiziell also Gegenwind für den Golf - den König der Kompaktklasse.



  » zu den Bildern

Darum legen die Koreaner jetzt auch nach. Und zwar doppelt: Nach der Steilheck-Version und dem Kombi präsentiert Hyundai ein schneidiges Schrägheck. Drei Zentimeter geduckter als das Basis-Modell, dafür aber um elf Zentimeter gestreckter und mit flacherem Grill. Angetrieben wird der i30 Fastback von einem Dreizylinder-Turbo mit 120 PS oder einem Vierzylinder-Turbo mit 140 PS.

Anfang 2018 wird der Fünftürer mit klassischer Coupé-Linie zu haben sein. Und wie jeder i30 hat er ab Werk automatisch die Spur im Blick, wacht über die Aufmerksamkeit des Fahrers – und zur Not bremst er auch. Je nach Ausstattung oder gegen Aufpreis erkennt er zudem Fußgänger und Verkehrszeichen, äugt in Querverkehr und tote Winkel und wahrt artig Abstand. Für ein paar Sekunden rollt er sogar teilautonom dahin.

Weil Hyundai aber auch ganz bewusst für Fahrspaß stehen will, kommt mit dem i30N zudem ein Herausforderer für den GTI: für die Südstadt ebenso tauglich wie für die Nordschleife. Dort nämlich wurde der Renner in mehr als 500 Runden auf flotte Kurvenfahrt getrimmt. Am Ende bescherte ihm das ein ausgeklügeltes Sportfahrwerk mit adaptiven Stoßdämpfern, eine Differenzialsperre sowie eine Launch Control. Und für besonders schnelle Wechsel im Sechs-Gang-Getriebe gibt der i30N automatisch Zwischengas.

Genau deshalb will Entwicklungs-Chef Albert Biermann Hyundais neuen Supersportler nicht vorrangig an Drehzahlen bemessen, sondern in Fahrerherzschlägen pro Minute. An Power hat er dennoch nicht gespart. 250 PS leistet der Zweiliter-Vierzylinder in der Serien-Version. Der Sprint auf Tempo 100 ist damit in 6,4 Sekunden erledigt. Mit der 275 PS starken Performance-Variante sogar in 6,1. Dank einer Klappensteuerung lässt dann auch der zweiflutige Auspuff ordentlich von sich hören.

Gas geben gilt auch beim Kauf. Bis 24. September kann man sich eines von 100 limitierten "First Edition"-Exemplaren reservieren. Für 30 900 Euro gibt’s die 275-PS-Version in der Sonderfarbe "Performance Blue".

Autor

Wolfgang Plank

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
20. 07. 2017
16:15 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Auspuffanlagen Coupés Edition Fahrvergnügen Hyundai VW
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema

27.09.2019

Hyundai Ioniq E: Weiter geht’s

Die Koreaner haben sich daran gemacht, ein Stromlinien-Auto schick zu machen. » mehr

17.01.2019

Hyundai i30 N als Coupé: Vollgas trifft auf Eleganz

Die Sache ähnelt ein wenig den drei Dingen auf einmal, die eigentlich nicht gehen: Eleganz, Performance - und irgendwie noch erschwinglich. Aber wie man aus alten Werbespots weiß, klappt es am Ende ja doch. So gesehen, i... » mehr

05.09.2019

Hyundai Kona Hybrid: Mit Akkus Hilfe

Als erstes SUV im B-Segment überhaupt gibt es den als 4,17 Meter kurzen Fünftürer Hyundai Kona Hybrid als Verbrenner, Stromer - und nun auch als Hybrid. » mehr

21.06.2019

Schlechte Karten, Greta…

Vom Standort Deutschland redet die GroKo viel, vom Klima kaum. Es fehlt die Debatte um gute Ideen. » mehr

02.02.2018

Der Coupé-Coup: Hyundai i30 jetzt auch als Fastback

Es ist nicht lange her, da fiel einem bei Hyundai billig ein - und fünf Jahre Garantie. Das fanden die Koreaner gut, mittlerweile aber wollen sie mit ihren Autos - und besonders dem i30 - auch das Herz treffen. Technisch... » mehr

17.10.2019

Toyota Yaris: Breiter, flacher und sparsamer

Noch vor der offiziellen Präsentation auf der Tokio Motor Show hat Toyota schon mal das Tuch vom neuen Yaris gezogen. Die vierte Generation des Kompakt-Modells gibt sich ausgesprochen athletisch und soll den Vorgänger an... » mehr

Autor

Wolfgang Plank

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
20. 07. 2017
16:15 Uhr



^