Lade Login-Box.
Topthemen: 30 Jahre GrenzöffnungBlitzerwarnerVER Selb

Arzberg

Richtfest für Drei-Millionen-Euro-Bau

Die AHF-Group in Arzberg feiert Richtfest für ihr neues Bürogebäude. Der Komplex soll bis zum Mai 2020 bezugsfertig sein.



Firmenchef Helmut Fickenwirth (rechts) stößt mit Bürgermeister Stefan Göcking (Mitte), seinen Mitarbeiterinnen und den Vertretern der am Bau beteiligten Firmen beim Richtfest an. Foto: Herbert Scharf
Firmenchef Helmut Fickenwirth (rechts) stößt mit Bürgermeister Stefan Göcking (Mitte), seinen Mitarbeiterinnen und den Vertretern der am Bau beteiligten Firmen beim Richtfest an. Foto: Herbert Scharf  

Arzberg - Die AHF-Group in Arzberg ist eine Firma für Investmentberatung und Vermögensverwaltung und hat ihren Sitz seit dem Jahr 2001 in Röthenbach bei Arzberg. Gründer und Chef der Gruppe ist Helmut Fickenwirth. Am Freitag hat die Firmengruppe, die in den vergangenen Jahren stark gewachsen ist, Richtfest für ihr neues Bürogebäude gefeiert. Investiert werden hier drei Millionen Euro. Wie Fickenwirth erläutert, verwaltet die AHF-Group für ihre Kunden ein Vermögen von rund 180 Millionen Euro.

Da die bisherigen Büros zu klein wurden, suchte der Chef zusammen mit Bürgermeister Stefan Göcking und der Stadtverwaltung nach einem Platz für einen Neubau. Sie wurden fündig am "Olatsberg" in Röthenbach. Im August dieses Jahres war Spatenstich auf einem Grundstück, zentral gelegen an der Verbindungsstraße Arzberg-Thiersheim am Rand eines Baugebiets. Nachdem der Rohbau steht, fand nun das Richtfest statt. Nach dem Richtspruch des Poliers lud der Firmenchef die Gäste, an der Spitze Bürgermeister Stefan Göcking und seinen Stellvertreter Stefan Klaubert sowie die Vertreter der am Bau beteiligten Firmen zu einem Glas Sekt und einer deftigen Brotzeit ein.

Den Vertretern der Firmen dankte der Bauherr für ihre Arbeit. Immerhin gebe es einen straffen Terminplan Bau. Bereits im Mai des kommenden Jahres will die Firma mit ihren fünf Beschäftigten den Neubau beziehen. Weitere 75 Mitarbeiter sind im Außendienst tätig. Einen weiten Weg haben die Mitarbeiter nicht beim Umzug: Der Neubau liegt nur 300 Meter von dem bisherigen Verwaltungsgebäude entfernt.

Der Arzberger Bürgermeister Stefan Göcking freute sich über die Investition eines privaten Unternehmers. Der Bau solle gleichzeitig die Initialzündung für die weitere Erschließung des Baugebiets "Am Olatsberg" sein, für das sich Göcking bauwillige Neubürger erhofft. Mit den Erschließungsarbeiten könne man auch gleichzeitig etwas für den Hochwasserschutz tun. Den beteiligten Firmen sprach der Bürgermeister ein Lob für ihre Schnelligkeit aus.

Autor

Herbert Scharf
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
27. 10. 2019
16:12 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Anlageberatung Arbeitnehmer Bauherren Bürogebäude Büros Kunden Mitarbeiter und Personal Unternehmen Unternehmensgruppen Vermögensverwaltung
Arzberg
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Setzten den symbolischen ersten Spatenstich (von links): die Mitarbeiter der AHF-Group Patricia Fiedler, Michael Hering, Lenka Novak, Lena Schricker und Helmut Fickenwirth, Bürgermeister Stefan Göcking, Alexander Schmidkunz vom Bauamt, Geschäftsführerin Veronika Sirch vom ausführenden Bauunternehmen Roth, dritter Bürgermeister Stefan Klaubert und Architekt Torsten Schöpe.	Foto: Peter Pirner

09.07.2019

Bürogebäude entsteht am Olatsberg

Die AHF-Group investiert 2,5 Millionen Euro am Ortsrand von Röthenbach. Der Bürgermeister sieht dies als Startschuss für eine weitere Bebauung. » mehr

Sie freuen sich über den neuen Standort der Firma Zarelo (von links): Benjamin Rödel (Fertigung), Uwe Eckert (Vertrieb), Geschäftsführer Thomas Dunkel, Tanja Döbereiner von der Werksverwaltung, Maximilian von Waldenfels von der Geschäftsleitung der Firmengruppe Scherdel, Sabine Ehm von der Stadt Arzberg (zuständig für das Regionalmanagement), Bürgermeister Stefan Göcking, Geschäftsführer Wolf-Christian Küspert, Landtagsabgeordneter Martin Schöffel, Landrat Dr. Karl Döhler, Marcus Bach von der Geschäftsleitung der Firmengruppe Scherdel, Murat Tugrul (Fertigung), Zarelo-Betriebsleiter Christoph Raithel und Cäcilia Scheffler, Vorstand des gKU Winterling-Immobilien. Foto: Matthias Bäumler

02.08.2019

25 neue Arbeitsplätze in Arzberg

Das Unternehmen Zarelo produziert in der alten Aktien-Fabrik Feueranzünder. Die Bedingungen in den Räumen sind ideal. » mehr

Sehen der Kita-Sanierung gespannt entgegen (von links): Elternbeiratsvorsitzende Nicole Habel, Stadträtin Martina von Waldenfels, Landratskandidat Peter Berek, Pfarrer Stefan Prunhuber, Staatssekretärin Carolina Trautner, Bürgermeisterkandidat Michael Fuchs, Kirchenpfleger Martin Helmut, Landtagsabgeordneter Martin Schöffel und Kita-Leiterin Heike Greulich. Foto: pr.

13.11.2019

Kita-Sanierung schafft benötigten Platz

Staatssekretärin Carolina Trautner besucht die Kita Marienheim in Arzberg. Sie will Rahmenbedingungen verbessern. » mehr

Das Eco-Raster (links) ist eines der Produkte, die in Arzberg aus Recycling-Plastik entstehen. Wie wichtig in dem Zusammenhang die Mülltrennung ist, erklärten die Fachleute der Firma Böhme (rechts).

30.09.2019

Besucheransturm beim Recycler

Purus-Plastics öffnet seine Türen, und die Gäste kommen in Scharen. Sie hören Wissenswertes zum Thema Wiederverwertung. » mehr

Die neue Fassade der früheren "Aktien" in Arzberg ist fertig. Bautechniker Matthias Götz, Cäcilia Scheffler, Vorstand des gemeinsamen Kommunalunternehmens (gKU) Winterling, und Bürgermeister Stefan Göcking (von links) finden Farbauswahl und Konstruktion gelungen. Foto: Christl Schemm

07.11.2019

Neue "Aktien" thront über Arzberg

Die Fassade des früheren Winterling-Komplexes hat frische Farben und neue Fenster bekommen. Etliche Firmen nutzen inzwischen große Teile der alten Porzellanfabrik. » mehr

Baustellentermin für den neuen Lebensmittelladen in der einstigen VR-Bank (von links): Johannes Herzog von der VR-Bank, Horst und Christoph Schmidtkunz von der gleichnamigen Metzgerei, Sandra Pinzer von der VR-Bank, Bastian Reul von der Firma Reul und Bürgermeister Gerald Bauer.	Foto: H. S.

31.10.2019

Bankfiliale wird Lebensmittelladen

Drei Monate nach der Schließung der VR-Zweigstelle in Höchstädt kehrt in das Gebäude neues Leben ein: Statt Geldgeschäften gibt es dort ab Mitte November Esswaren. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Holiday%20on%20Ice-1507.jpg Hof

Holiday on Ice in Hof - Donnerstag | 06.12.2019 Hof
» 21 Bilder ansehen

Q11 MGF pres. Froh und Hacke! Schwingen 06.12.2019

Froh und hacke in Schwingen: Q11 MGF | 07.12.2019 Schwingen
» 65 Bilder ansehen

Selber Wölfe - EV Lindau

Selber Wölfe - EV Lindau | 06.12.2019 Selb
» 31 Bilder ansehen

Autor

Herbert Scharf

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
27. 10. 2019
16:12 Uhr



^