Topthemen: HöllentalbrückenBrandserieHof-GalerieKaufhof-PläneGerch

Kunst und Kultur

Deutsche Bank eröffnet neues Kulturzentrum in Berlin

Die Deutsche Bank eröffnet am 27. September ein neues Kulturzentrum in Berlin.



Eröffnung des Kunstforums Palais Populaire
Berlin: Blick auf das Kunstforum Palais Populaire. Am 27. September 2018 eröffnet die Deutsche Bank das Forum, das Kunst, Kultur und Sport unter einem Dach vereinen soll. Es sind Ausstellungen aus der Sammlung Deutsche Bank geplant, Konzerte, Lesungen und Sport-Workshops. Foto: Jörg Carstensen/dpa   Foto: Jörg Carstensen

Berlin - Unter dem Namen Palais Populaire soll es im ehemaligen Prinzessinnenpalais am Boulevard Unter den Linden ein breites Programm von Kunst, Literatur, Musik, Sport, Performance und Tanz geben.

«Das neue Haus bietet Raum, um neu und quer zu denken», sagte Thorsten Strauß, der Chef des 2016 gegründeten Bankbereichs Art, Culture & Sports am Mittwoch bei der Vorstellung. «Als offener Ort trägt das Palais Populaire dazu bei, Grenzen zu überwinden - nicht nur zwischen den Themen Kunst, Kultur und Sport, sondern auch zwischen Menschen und Lebenswelten.»

Das Palais Populaire löst die nur wenige hundert Meter entfernte Kunsthalle ab, in der die Deutsche Bank - anfangs zusammen mit der Guggenheim Stiftung - fast zwanzig Jahre lang internationale Gegenwartskunst zeigte. Dafür wurde das historische Prinzessinnenpalais entkernt und zu einem modernen Veranstaltungshaus mit insgesamt 3000 Quadratmetern umgebaut.

Zur Eröffnung läuft vom 27. September bis 7. Januar die Ausstellung «The World on Paper» mit rund 300 Papierarbeiten aus der Sammlung der Bank. Zudem sind Künstlertalks, Lesungen, Workshops und Disconächte geplant. In Erinnerung an das einst hier residierende Operncafé mit seinem legendären Tortenangebot soll es auch wieder eine Gastronomie geben.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
12. 09. 2018
15:53 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Deutsche Bank Gegenwartskunst Kunst- und Kulturzentren Veranstaltungsorte
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Die Toten Hosen

01.10.2017

Fans wie diese: Die Toten Hosen verliebt in Buenos Aires

Vor 25 Jahren spielten die Toten Hosen erstmals in Argentinien. Seither sind sie dort zu großen Stars aufgestiegen - zum Jubiläum gibt es ein rauschendes Konzert. Und eine Erinnerung an wilde Anekdoten am La Plata. » mehr

Klaus Eberhartinger, der Sänger der österreichischen Kultband Erste Allgemeine Verunsicherung.

03.06.2017

EAV-Sänger Klaus Eberhartinger im Interview: "Keine Toleranz für Intolerante"

Wie kaum eine andere Band im deutschsprachigen Raum vereint die "Erste Allgemeine Verunsicherung" Gesellschaftskritik mit humoristisch pointierten Texten. Ein Sonntagsgespräch mit EAV-Sänger Klaus Eberhartinger über Unte... » mehr

Hans Walter Hütter

04.01.2017

Terror-Truck soll Ausstellungsstück werden

Der Lastwagen, mit dem der Berliner Terroranschlag verübt wurde, ist ein Mordwerkzeug, aber wohl auch ein Objekt deutscher Zeitgeschichte. » mehr

Helge Achenbach

06.09.2018

Helge Achenbach: Vom Kunstberater zum Künstler

Früher verkaufte Helge Achenbach Kunst von Gerhard Richter oder Jörg Immendorff für Millionenpreise. Nach seiner Knast-Erfahrung versucht er sich nun auch als Künstler. Allerdings etwas bescheidener. » mehr

Otto Dix- Ausstellung wird in Chemnitz vorbereitet

16.04.2018

Ein Haus voller Dix - Chemnitz zeigt weltgrößten Bestand an Werken

Das Museum Gunzenhauser Chemnitz beherbergt eine herausragende Sammlung zeitgenössischer Kunst. Stifter Alfred Gunzenhauser hat allein fast 400 Werke des Malers Otto Dix zusammengetragen. » mehr

Preiswürdig: Intimes aus der "Kommune 1".	Foto: dpa

21.06.2018

Das kann weg

Was haben eine Hauswand und die Kunst gemeinsam? Beide müssen nicht zwingend sauber sein. Längst hat die Kunst ihre Reinheit, im Sinn von Unschuld, mit Absicht verloren. Gut so. Und vielen Großstädtern gefallen die Fassa... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Miniserie "Arthurs Gesetz" Oberfranken

Die Region in Film und Fernsehen | 20.09.2018 Oberfranken
» 14 Bilder ansehen

Regnitzlosauer Open Air

Regnitzlosauer Open Air | 16.09.2018 Regnitzlosau
» 30 Bilder ansehen

HofRegatta 2018 in Tauperlitz

HofRegatta 2018 in Tauperlitz | 17.09.2018 Tauperlitz
» 168 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
12. 09. 2018
15:53 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".