Lade Login-Box.
Topthemen: Fotos: Erstklässler in der RegionBlitzerwarnerBilder vom Wochenende

Kunst und Kultur

Neues Bauhaus-Museum: Schon mehr als 100.000 Besucher

Das Bauhaus-Museum zieht: Mehr als 100.000 Besucher wollten sich bislang das neue Gebäude mit der neuen Ausstellung zur Design-Schule ansehen. Dabei wird um den Bau herum immer noch gewerkelt.



Weimar - Knapp drei Monate nach der Eröffnung hat das neue Bauhaus-Museum in Weimar bereits mehr als 100.000 Besucher gezählt. Ein Paar aus Ilmenau sei am Dienstagvormittag als 100.000. und 100.001. Besucher ins Museum gekommen, teilte die Klassik Stiftung Weimar am Nachmittag mit. Das Interesse an dem neuen Haus und der Design-Schule sei ungebrochen. Die Klassik Stiftung kündigte an, das Museum bis zum 26. Oktober weiterhin täglich ab 9 Uhr zu öffnen.

 

Bereits zum großen Eröffnungswochenende Anfang April waren Menschen aus der ganzen Welt nach Weimar kommen. Nach langjähriger Planung konnte das Haus im Bauhaus-Jubiläumsjahr eröffnet werden. In der Ausstellung sind auch berühmte Bauhaus-Objekte zu sehen, etwa die bunte, aus geometrischen Formen zusammengesetzte Wiege Peter Kelers.

Noch nicht abgeschlossen sind allerdings die Arbeiten am unmittelbaren Außenbereich des Museums. Die für die Außenanlage verantwortliche Stadt geht davon aus, dass in den nächsten Tagen stellenweise schon Bauzäune abmontiert werden können. Die offizielle Übergabe für das Gelände ist für den 9. August geplant.

Der Architekt Walter Gropius hat das Bauhaus vor 100 Jahren als Schule neuen Typs für Kunst, Design und Architektur in Weimar gegründet. 1925 verließ das Bauhaus aufgrund des politischen Drucks von rechts Weimar Richtung Dessau. Auch dort blieb die Einrichtung nicht lange. Sie zog nach Berlin, wo die Nationalsozialisten das Bauhaus 1933 schlossen.

Die Bauhäusler haben mit ihren Entwürfen für Alltagsgegenstände wie Geschirr und Möbel sowie für Gebäude einen bleibenden Einfluss auf die Design-Entwicklung gehabt. Auch heute noch stehen Gebäude aus ihrer Feder in der ganzen Welt. Sessel, Stühle und Lampen nach Designs der Bauhäusler finden sich in vielen Wohnzimmern.

Veröffentlicht am:
02. 07. 2019
18:37 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Architekten und Baumeister Bau Gebäude Lampen Möbel Sessel Stühle Walter Gropius Wohnzimmer
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Bauhaus-Museum

07.03.2019

Letzte Griffe im und um den Kubus - Bauhaus Museum kurz vor Eröffnung

Die Gerüste sind weg und der Betonklotz ist enthüllt. In einem Monat soll der gewaltige Bau Publikum aus aller Welt nach Weimar ziehen. Denn das neue Bauhaus Museum soll endlich Platz genug für die Schätze aus der ältest... » mehr

Festakt zur Eröffnung des Bauhaus Museums

08.09.2019

«Unerschöpfliche Quelle» - Merkel eröffnet Dessauer Museum

Ein Haus für das Bauhaus. Ein Museum aus Glas - in Dessau, wo die avantgardistische Schule für Kunst, Architektur und Design ihre Blütezeit erlebte. Für die Kanzlerin sind die Bauhausideen unerschöpflich - auch für die Z... » mehr

Philip Rosenthal wollte "aus Selb etwas machen"

26.05.2019

Philip Rosenthal wollte "aus Selb etwas machen"

Im Jahr 1967 wurde die Fabrik am Rothbühl eröffnet. Der Entwurf von Walter Gropius gilt als wegweisend für die Industriearchitektur. Zeitzeugen erinnern sich. » mehr

Möbelgestalter Rudolf Horn wird 90 Leipzig

23.08.2019

Schöner Wohnen in der DDR - Kunstgewerbemuseum ehrt Rudolf Horn

Rudolf Horn ist der Schöpfer des Kult-Möbelklassikers MDW. Der Leipziger Gestalter hat viel getan, um das Wohnen in der DDR schön zu machen - und sich mit einer Design-Ikone des Westens gemessen. » mehr

Eleganz ohne Schnörkel: die mundgeblasenen Studio-Line-Gläser, die Museums-Mitarbeiter Alexander Schossig in die Regale räumt. Foto: Petra Hartl

10.10.2018

Gropius, Rosenthal und das Glas

Bauhaus-Design, ein legendärer Unternehmer aus Selb und ein Stück Sozialgeschichte: Wie das alles zusammenhängt, erfahren Besucher einer Ausstellung in Amberg. » mehr

"Chaplin - Das Musical" erzählt am 15. Oktober die Lebensgeschichte des großen Stummfilmstars im Selber Rosenthal-Theater.	Foto: pr.

04.09.2019

Bauhaus, Biest und Monty Python

Das Programm des Selber Rosenthal-Theaters bietet viele Höhepunkte. Die Zuschauer erwarten Wiederholungstäter ebenso wie ganz neue Angebote. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Unfall bei Weißdorf: Auto stößt gegen Motorrad Weißdorf

B 289: Motorrad rast frontal in Gegenverkehr | 18.09.2019 Weißdorf
» 15 Bilder ansehen

Black Base - Mens Night out

Black Base - Men's Night out | 15.09.2019 Hof
» 21 Bilder ansehen

Selber Wölfe - Moskitos Essen

Selber Wölfe - Moskitos Essen 3:5 | 14.09.2019 Selb
» 27 Bilder ansehen

Autor

dpa

Kontakt zur Redaktion

Veröffentlicht am:
02. 07. 2019
18:37 Uhr



^