Topthemen: Hofer FilmtageKaufhof-UmbauZentralkauf weicht Hof-GalerieMordfall BeatriceGerch

Fichtelgebirge

Freuen sich über die neue App: Bildungskoordinator Andreas Prell, Integrationslotsin Elisabeth Golly und Landkrat Dr. Karl Döhler.

vor 13 Stunden

Fichtelgebirge

App erleichtert Integration im Landkreis

Auf dem Smartphone können sich Flüchtlinge und Helfer alle wichtigen Informationen aus der Region besorgen. Das Angebot wächst laufend. » mehr

Goethe lag total daneben

vor 11 Stunden

Fichtelgebirge

Goethe lag total daneben

Im Hohenberger Museum ist jetzt eine Ausstellung Meissener Porzellans zu sehen. Und sie beweist: Der große Dichter hatte zum Glück keine Ahnung. » mehr

Wer Pralinen nascht, weiß um ihren Zuckergehalt. Für gesunde Menschen kein Problem, für Diabetiker kann der Genuss aber unangenehme Folgen haben.

vor 13 Stunden

Fichtelgebirge

Röslauer gründen Diabetiker-Treff

Die Selbsthilfegruppe für Hochfranken und das Fichtelgebirge hat regen Zulauf. Erkrankte sollen nun an einem weiteren Ort Unterstützung finden. » mehr

Ein Herz und eine Seele: Silke Popp mit Bernhard Ulrich als Uschi und Hubert Kirchleitner in der Serie "Dahoam is Dahoam".

17.10.2017

Fichtelgebirge

"Das Fichtelgebirge hat mich abgehärtet"

"Dahoam is Dahoam" ist ein Dauerbrenner und mittendrin: Silke Popp aus Arzberg. Seit zehn Jahren läuft die Serie um das fiktive Dörfchen Lansing im Bayerischen Fernsehen. » mehr

17.10.2017

Fichtelgebirge

Polizei-Fehler: Gericht spricht Exhibitionisten frei

Ein 42 Jahre alter Mann aus dem Landkreis kommt vor Gericht ungeschoren davon, obwohl ihn eine Zeugin wiedererkennt. » mehr

17.10.2017

Fichtelgebirge

Autofahrer bremst Gegner aus

Weißenstadt - Sein extrem unhöfliches Verhalten hat einem Autofahrer eine Anzeige eingebracht. » mehr

Wieviel Nitrat im Wasser ist, kann man messen: Chemielaborantin Monika Vetter zeigt ein Flasche, in der eine Grundwasserprobe enthalten ist. Eine sogenannte Farbreagenz macht das umgewandelte Nitrit sichtbar. Die Farbskala daneben gibt Aufschluss über den Gehalt. Foto: Uli Deck

17.10.2017

Fichtelgebirge

Trinkwasser braucht Schutz

Nicht alles, was aus den heimischen Quellen sprudelt, ist perfekt. Für ein sicheres Lebensmittel setzen sich deshalb viele Menschen ein. Zum Erfolg gehört auch viel Geduld. » mehr

Private Internetnutzung

17.10.2017

Fichtelgebirge

Fiese Abzocke: Traumreise gewonnen - Geld verloren

Bereits im Jahr 2015 hat eine Frau aus Marktleuthen an einem Gewinnspiel im Internet teilgenommen, bei dem sie angeblich eine Reise gewonnen hätte. Doch es kam nun ganz anders. » mehr

In Jutta Meyrs Lager hat sich in 17 Jahren als selbstständige Dekorateurin so einiges angesammelt. Aus Platzmangel hängen übergroße Blumen und Kränze sogar schon von der Decke.	Foto: Magdalena Dziajlo

16.10.2017

Fichtelgebirge

Dekorateurin aus Leidenschaft

Mit Hingabe schmückt Jutta Meyr gut 45 Jahre lang Schaufenster in der Region. Sie hat ihren Traumberuf gefunden. Jetzt geht die 64-Jährige in Rente und räumt ihr Lager. » mehr

So sieht er aus: der größte Apfel der Welt: Peter Plaß, Vorsitzender des Obst- und Gartenbauvereins Schirnding zeigt die Sorte "Manga Super". Auch sie ist im Künstlerhaus in Schirnding zu sehen. Foto: Uwe von Dorn

15.10.2017

Fichtelgebirge

Hier ist der Apfel ein Kunstobjekt

Die neue Ausstellung im Künstlerhaus in Schirnding gibt interessante Einblicke. Die Besucher lernen andere Seiten der Frucht kennen. » mehr

Den Auftakt machen die Naturfreunde mit dem traditionellen "Kirwa-Hulln" am Freitag, 20. Oktober. Foto: Willi Fischer

15.10.2017

Fichtelgebirge

Kirchenlamitzer freuen sich auf die Kirwa

Mit alten Bräuchen, Blasmusik und Spezialitäten feiert die Stadt ein Wochenende lang. Los geht es bereits am Freitag. » mehr

"Frankensima" Philipp Simon Goletz

15.10.2017

Fichtelgebirge

Literatur, Musik und Humor

Das Kulturforum Weißenstadt veranstaltet die zweiten Buchwochen. In der Schreib- und DruckWerkstatt kann jeder Besucher selbst Autor sein. » mehr

Stadträte müssen sich vor jeder Sitzung durch viele Akten über zum Teil komplexe Zusammenhänge arbeiten, wenn sie gut vorbereitet sein wollen. Foto: Bäumler

13.10.2017

Fichtelgebirge

Freizeitpolitiker zu unrecht belächelt

Stadträte investieren durchschnittlich 20 Stunden im Monat in ihr Amt. Viele Arbeitnehmer haben dafür schlicht keine Zeit - Rentner schon. » mehr

Gelungene Renaturierung einer Flussaue bei Fischern: Nach der Schließung der Entwässerungsgräben kann sich wieder ein Niedermoor entwickeln.	Foto: Wasserwirtschaftsamt

13.10.2017

Fichtelgebirge

Der Patient Eger ist auf dem Weg der Besserung

Experten des Wasserwirtschaftsamtes berichten über Maßnahmen zur Renaturierung des Flusses. Erste Erfolge sind bereits sicht- und greifbar. » mehr

Horst Schwenk weiß, was er tut. Der 63-Jährige Seniorchef des Unternehmens Elektro Schwenk in Selb bringt eine Menge Erfahrung mit, die er gerne an seinen Sohn Christian weitergibt.	Foto: Florian Miedl

13.10.2017

Fichtelgebirge

Nicht nur die Bayern setzen auf Erfahrung

Wie Fußballtrainer Jupp Heynckes könnten viele Unternehmer schon im Ruhestand sein. Aber sie wollen nicht. Sie packen lieber noch mit an und beraten die Jungen. » mehr

Gibt es keine Schwimmbäder mehr, fällt auch der Schwimmunterricht aus.

13.10.2017

Fichtelgebirge

Aures fordert Hilfe für die Schwimmbäder

Im Landkreis gibt es einen riesigen Sanierungsbedarf. Abhilfe schaffen könnte nach Ansicht der Landtagsabgeordneten ein staatlicher Sonderfonds. » mehr

Engagieren sich gegen Extremismus und Menschenfeindlichkeit: Politiker und Ehrenamtliche von Tirschenreuth bis Hof. Foto: Herbert Scharf

13.10.2017

Fichtelgebirge

Erfolgreich gegen Extremismus

Zur Halbzeit präsentiert das Bündnis "Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeiten" Freitag seine Projekte. Die Bilanz ist überzeugend. » mehr

13.10.2017

Fichtelgebirge

Platz für Tourismus und Naturschutz

Prima, wir schaffen es wieder. Wir stehen uns mal wieder selber im Weg. Dass der Plan, einen Mountainbike-Park auf dem Kornberg zu bauen, nicht nur Freunde finden wird, war klar. » mehr

13.10.2017

Fichtelgebirge

In Kirchenlamitz wird das Wasser billiger

Im Stadtrat gibt es für die Bürger eine gute Nachricht: Die Kommune senkt die Gebühren. » mehr

Axel Grünert will schon bald in der Kornberghütte Touristen und Einheimische bedienen. Foto: Florian Miedl

12.10.2017

Fichtelgebirge

Katrin und Axel Grünert übernehmen Hütte

Die Wirte vom "Alten Pfarrhaus" servieren bald auch auf dem Kornberg. Zumindest in dieser Saison wollen sie Touristen einen Platz anbieten. » mehr

Der Selber Hans Popp steht am Radweg zwischen Selb und dem Großen Kornberg, in seiner Hand das Buch "Der Große Kornberg - eine hohe Bastey" von Klaus Müller. "Ich bin dadurch zum Kornbergfan geworden", bekennt er. Er sorgt sich darum, dass ein erweiterter Radtourismus "die Seele und das innere Wesen des Kornbergs" beeinträchtigt.	Foto: Tamara Pohl

12.10.2017

Fichtelgebirge

Bürgerinitiative formiert sich

Die Radtourismuspläne am Großen Kornberg stoßen auf Widerstand. Peter Geißler lädt für den 27. Oktober zum ersten Treffen der Gegner ein. » mehr

Der Arzberger Arzt Dr. Friedrich Wilhelm Singer arbeitete in seiner Freizeit unermüdlich als Heimatforscher. Foto: Fichtelgebirgsmuseen

12.10.2017

Fichtelgebirge

Dr. Singers Heimatliebe soll weiter leben

Der Arzberger Arzt und seine Beiträge zur Volkskunde stehen im Mittelpunkt eines Projekts der Fichtelgebirgsmuseen. Geplant sind eine Ausstellung und Tagung. » mehr

Die Stadt Wunsiedel hofft, dass sich private und öffentliche Investoren in Wunsiedel engagieren.

12.10.2017

Fichtelgebirge

Wunsiedel kurbelt Immobilienmarkt an

Die Festspielstadt startet am Wochenende ein Experiment. Private und öffentliche Investoren und Anbieter sollen sich in der Fichtelgebirgshalle treffen. » mehr

12.10.2017

Fichtelgebirge

Grundstücksbesitzer können klagen

Wunsiedel - Die Grünen im Fichtelgebirge, die Aarhus-Konvention-Initiative, die "BI Fichtelgebirge sagt Nein zur Monstertrasse" und Oberpfälzer Initiativen haben Spenden für die » mehr

Die Fichtelgebirgshalle steht nach wie vor zum Verkauf. Foto: Florian Miedl

11.10.2017

Fichtelgebirge

Hallen-Interessent aus Arabien nicht seriös

Das Angebot des möglichen Investors ist nicht mehr im Rennen. Daher bleibt Wunsiedel wohl auf den Immobilien sitzen. » mehr

^