Lade Login-Box.
Corona Ticker
Topthemen: CoronavirusKommunalwahl 2020WohnzimmerkunstBlitzerwarnerHof-Galerie

Fichtelgebirge

Nach dem Binden schneidet die Floristin die Blumenstengel in die richtige Länge.

vor 7 Stunden

Fichtelgebirge

Kleine Gärtnereien dürfen öffnen

Wegen der Ausgangsbeschränkungen müssen viele Geschäfte in Bayern geschlossen bleiben. Zwischenzeitlich gibt es einige Änderungen der Regelungen. » mehr

Dies ist nur einer der zahlreichen Körbe mit Jungpflanzen aus Klaus Frohmaders Kühlraum. Bald müssen über 100 000 Pflanzen gesetzt werden. Foto: David Trott

vor 5 Stunden

Fichtelgebirge

Es fehlt an Helfern fürs Erdbeerpflücken

Für die Spargelernte sollen 80.000 Helfer ins Land gelassen werden. Doch in der Region ist noch nicht klar, wer beim Pflücken der Erdbeeren helfen kann. » mehr

An der Stadthalle in Marktleuthen ist das zentrale Abstrichzentrum des Landkreises Wunsiedel eingerichtet. Hier nehmen die Helfer die Abstriche in einem "Drive in" von all jenen, die von einem Arzt geschickt worden sind. Foto: Florian Miedl

vor 7 Stunden

Fichtelgebirge

"Wer getestet wird, entscheiden die Ärzte"

Viele Menschen möchten Gewissheit, dürfen aber nicht zum Corona-Test. Das gilt auch für solche, die unter Quarantäne stehen. » mehr

vor 7 Stunden

Fichtelgebirge

Gewerbeschau erst 2021

Die Organisatoren haben lange mit der Absage gewartet. Doch die noch im April geplante Veranstaltung in Wunsiedel ist nicht möglich. » mehr

Interview: Frank Süß, Betreiber von "Fichtelrad" in Ruppertsgrün

vor 8 Stunden

Fichtelgebirge

"Ich eröffne heuer noch den zweiten Fahrrad-Verleih"

Trotz Corona-Krise hält Frank Süß an seinen Plänen fest. E-Bikes können in Ruppertsgrün jetzt kontaktlos gemietet werden. Auf Tour-Guides müssen Radler verzichten. » mehr

Das freut Geschäftsführer Martin Schmid (links) und ärztlichen Leiter Dr. Philipp Koehl: Die Soroptimistinnen Dr. Maren Kruse-Plaß (Zweite von rechts) und Sprecherin Gisela Schwarz-Bäuml übergaben den Verantwortlichen des Klinikums Fichtelgebirge am Montag 2000 Masken. Foto: Florian Miedl

vor 8 Stunden

Fichtelgebirge

Mehr Schutz für Ärzte und Pfleger

Etliche Fichtelgebirgler versuchen, den Mangel an Mundschutz zu beheben. 2000 Masken spenden jetzt die Soroptimistinnen. Die Farbenwerke geben 200 Stück an Mediziner weiter. » mehr

Pizzakarton

vor 12 Stunden

Fichtelgebirge

Landkreis veröffentlicht Übersicht zu Liefer- und Abholservices

Die Gastronomie im Landkreis hat geschlossen, Einzelhändler dürfen ebenfalls nicht öffnen und auch Gärtnereien und anderen Händlern ergeht es in Zeiten der Ausgangsbeschränkungen ähnlich. » mehr

Coronavirus

Aktualisiert am 05.04.2020

Fichtelgebirge

Landkreis Wunsiedel meldet zehnten Corona-Toten

Verlangsamt sich der Anstieg der mit Corona Infizieren im Landkreis Wunsiedel? Zumindest ist die Zahl der Infizieren weniger drastisch gestiegen wie noch vor wenigen Tagen. » mehr

Inhaberin Aysel Karakus bittet ihre Kunden um eine Süßigkeiten-Spende, die sie an Ostern an das Klinikum Marktredwitz weiterreicht. Foto Peter Pirner

05.04.2020

Fichtelgebirge

Wegbrechendes Ostergeschäft trifft Händler hart

Geschäftsschließungen und Ausgangsbeschränkungen stellen die Einzelhändler vor große Herausforderungen. Die Kunden achten jetzt mehr auf Qualität. » mehr

Ein Bild aus besseren Tagen: Hans Mooser vor der Skyline seiner Wahlheimatstadt Chicago. Foto: Brigitte Geiselhart

05.04.2020

Fichtelgebirge

Große Sorgen und großer Optimismus

Der Selber Hans Mooser berichtet aus seiner Wahlheimat Chicago. Auch dort beherrscht Corona das Leben aller. Seine Kochschule steht derzeit still. » mehr

Zwillingsbrüder mit Kamera und Block - so kennt man sie in der ganzen Region: Den Zwillingen Josef (links) und Konrad Rosner - hier im Bild vor der Kulisse ihres Heimatorts Konnersreuth - macht die Arbeit als Berichterstatter nach wie vor viel Spaß. Foto: pr.

05.04.2020

Fichtelgebirge

Zwillingsbrüder mit Kamera und Block

Seit Jahrzehnten sind sie als Reporter in der Region unterwegs: Konrad und Josef Rosner feiern am Sonntag und Montag ihre 60. Geburtstage. » mehr

Freuen sich, dass verstärkt auch junge Leute bei der Hilfe für Bedürftige mit anpacken: Peter Enzi, Leiter der Selber Tafel (rechts), und Timo Kluth, Mitglied im Jugendbeirat der Stadt Selb. Foto: Silke Meier

05.04.2020

Fichtelgebirge

Jugendbeirat hilft bei der Tafel mit

Selber Jugendliche bringen sich bei der Ausgabe der Lebensmittel und den Fahrdiensten der Selber Tafel ein. Lebensmittel gibt es nach wie vor reichlich. » mehr

bussgeld corona

05.04.2020

Fichtelgebirge

Mehrere Personen feiern Party trotz Corona

Die Beamten der Polizeiinspektion Marktredwitz haben am Samstag im Rahmen verschiedener Kontrollen mehrere Verstöße gegen die geltenden Ausgangsbeschränkungen festgestellt. » mehr

Coronavirus

04.04.2020

Fichtelgebirge

Landkreis Wunsiedel: Zahl der Corona-Infektionen steigt weiter

Weiterhin steigt die Zahl der Infizierten im Landkreis Wunsiedel. Wie das Landratsamt am Mittwochnachmittag mitteilt, sind derzeit 351 Menschen infiziert. » mehr

Freundlich bleiben: Wer beim Spazierengehen Bekannte trifft, darf sie trotz des Kontaktverbots anlächeln.

03.04.2020

Fichtelgebirge

"Anstand halten statt nur Abstand"

Die Pflicht zur sozialen Distanzierung erfordert Cindy Seifert zufolge viel soziale Kompetenz. Denn die Spielregeln für Pandemie-Zeiten umfassen mehr als nur Hände-Hygiene. » mehr

Rechtsanwalt Wolfgang Baumann hat die Klage beim Bundesverwaltungsgericht eingereicht. Foto: dpa

03.04.2020

Fichtelgebirge

Marktredwitzer Klage ist auf dem Weg

Rechtsanwalt Wolfgang Baumann leitet die 350 Seiten umfassende Schrift an das Bundesverwaltungsgericht weiter. Ziel ist es, den Südostlink zu stoppen. » mehr

Schule darf im Krisenmodus sein

03.04.2020

Fichtelgebirge

Schule darf im Krisenmodus sein

Frau Müller muss weg: So heißt ein Film, in dem Eltern mit allen Mitteln um das schulische Fortkommen ihrer Kinder kämpfen. » mehr

Mehr als jeder zehnte Landkreisbürger ist schwerbehindert. Symbolfoto: Stefan Puchner

03.04.2020

Fichtelgebirge

Wenn Behinderung zum Lebensrisiko wird

Für viele Landkreis-Bürger ist die Corona-Krise besonders bedrohlich. Seniorenbeauftragter Konrad Scharnagl hat daher an alle eine große Bitte. » mehr

03.04.2020

Fichtelgebirge

Wie es beruflich läuft

Im Home Office gestaltet sich Alltag oft schwieriger als in eingespielten Büro-Pfaden. Cindy Seifert erklärt, worauf es ankommt. » mehr

Im Autohof Thiersheim ist das 400 Quadratmeter große Restaurant geschlossen. Wenige Pendler, Trucker und Kunden führen zu gut 50 Prozent Umsatzeinbruch. Fotos: David Trott

03.04.2020

Fichtelgebirge

Kaum Klos für die Helden der Straße

Zahlreiche Raststätten und Autohöfe sind geschlossen. Diese Situation führt bei den Betreibern und natürlich auch bei den Fernfahrern zu einigen Problemen. » mehr

Eine eher ungewöhnliche Marktlücke haben Schreiner Stefan Zaus (links) und sein Kompagnon Timo Schill entdeckt: Dildos aus Echtholz.	Foto: Florian Miedl

03.04.2020

Fichtelgebirge

Nachhaltig Freude am Sex

Stefan Zaus kreiert aus einem Gag eine "astreine" Geschäftsidee: Seit 1. April bietet der Designer aus Thierstein Holz-Dildos an. Das ist kein Scherz. » mehr

Das Programm steht. Können die Konzerte wegen der Corona-Krise auch wie geplant stattfinden? Bürgermeister Florian Leupold (links) und Mitorganisator Jürgen Knöfel hoffen es. Foto: Hans Gräf

03.04.2020

Fichtelgebirge

Sonntags im Egerpark

Die Sommerkonzerte im Egerpark sollen stattfinden. Den Auftakt machen die "Haisla-Musikanten". » mehr

Setzen auf die Telemedizin: Physiotherapeut Wolfgang Haas und seine Frau Ruth Maria Haas, die ausgebildete Masseurin ist. Foto: ubb

03.04.2020

Fichtelgebirge

Hilfe aus dem Bildschirm

Der Ausbruch des Coronavirus öffnet modernen Heilmethoden Tür und Tor: Physiotherapeut Wolfgang Haas hilft jetzt seinen Patienten per Telemedizin. » mehr

Coronavirus-Darstellung

Aktualisiert am 03.04.2020

Fichtelgebirge

Erste Corona-Fälle in Seniorenheimen im Landkreis Wunsiedel

Nun gibt es auch in Pflegeheimen im Landkreis Wunsiedel die ersten Corona-Infizierten. » mehr

Jeden Vormittag kommt der AWO-Pflegedienst zu Inge Schemm im Marktredwitzer Stadtteil Brand. Sowohl Pflegerin Manuela Thanner als auch die Patientin gehen verantwortungsbewusst mit der Infektionsgefahr um. Foto: Florian Miedl

02.04.2020

Fichtelgebirge

Auch in der Pflege lauert Corona

Noch funktioniert der AWO-Pflegedienst, doch im Ernstfall wird es eng. Die Schutzanzüge reichen für einen Tag. Mit Eigeninitiative stemmt sich die AWO gegen den Mangel. » mehr

^