Topthemen: Mordfall BeatriceBundestagswahlHöllentalbrückenZentralkauf weicht Hof-GalerieGerch

Fichtelgebirge

Die SWW wird voraussichtlich einige Langzeit-Ladesäulen aufstellen.

vor 31 Minuten

Fichtelgebirge

Kreisstadt investiert nicht in Ladesäulen

Die SWW wird hingegen im Rahmen eines Projektes eine Infrastruktur für E-Autos bauen. Noch sind einige Systeme aber ziemlich unausgegoren. » mehr

vor 31 Minuten

Fichtelgebirge

Zukunft des Juz noch offen

Wunsiedel - Noch immer warten viele Jugendliche in Wunsiedel auf eine Lösung für ihr Jugendzentrum. » mehr

Alles andere als glücklich gewählt ist der Standort des Fahrradständers.

vor 31 Minuten

Fichtelgebirge

Wunsiedels kurioser Fahrradständer

Wunsiedel - Viele Besucher der Lokale in der Breiten Straße und des Mehrgenerationenhauses am benachbarten Gabelmannsplatz haben sich einen Fahrradständer in der Gegend gewünscht. » mehr

Sie haben im Luisenburgs-Gymnasium die Hochfranken-Schultüten an 81 Schüler der Vorjahres-Abschlussklassen verteilt (von links): Nicole Mertens von der Rausch und Pausch GmbH, Michael Bitzinger von der Wirtschaftsjunioren Hof, Julia Übelmesser und Nadine Schardt von der Sandler AG, Anna Kögler von der Lamilux GmbH, Dr. Beate Haaser von der Südleder GmbH, Laura Bächer von der Rehau AG, Vorstandsvorsitzender der Wirtschaftsregion Hochfranken, Dr. Hans-Peter Friedrich, Schulleiter Joachim Zembsch, Studiendirektorin Ursula Waldmann, Bernd Birke von der Birke Elektroanlagen GmbH, Sabrina Kaestner, Hauptgeschäftsführerin der Wirtschaftsregion Hochfranken und Uta Hartl von der BHS Tabletop AG. Foto: Katharina Melzner

vor 3 Stunden

Fichtelgebirge

Hochfranken bietet tolle Berufschancen

Der Q11 des Luisenburg-Gymnasiums haben sich am Mittwoch acht Unternehmen vorgestellt. Es gibt vielfältige Möglichkeiten, in der Region Karriere zu machen. » mehr

Film präsentiert lokale Kochkunst Unser Bild zeigt Produktionstechniker Martin Busbach, Tonmann Christoph Puhr-Westerheide, Kameramann Michael Mirwald, Regisseurin Annette Hopfenmüller und Beate Roth.

vor 21 Stunden

Fichtelgebirge

Film präsentiert lokale Kochkunst

Momentan ist ein Filmteam des Bayrischen Rundfunks im Fichtelgebirge unterwegs und dreht eine Dokumentation über die kulinarischen Spezialitäten der Gegend. » mehr

Beim Baustellengespräch in der Egerstraße (von links): der Technische Leiter des KU Infrastruktur, Markus Hausmann, Projektleiter Wilhelm Glaßl, Polier Mirko Lorenz und Bürgermeister Karl-Willi Beck. Foto: Bäumler

vor 23 Stunden

Fichtelgebirge

Durchgangsstraße bald frei befahrbar

Ob es in der Wunsiedler Egerstraße auch künftig bei Tempo 30 bleibt, ist ungewiss. Die Stadt investiert hier 1,3 Millionen Euro. » mehr

Dr. Joachim Twisselmann (links), Heidi Sprügel und Andreas Beneker stellten das neue Jahresprogramm des EBZ in Bad Alexandersbad vor. Foto: Rainer Maier

vor 23 Stunden

Fichtelgebirge

Antworten auf Herausforderungen der Zeit

Mit 136 Veranstaltungen und Seminaren will das EBZ in Bad Alexandersbad in den kommenden zwölf Monaten Zeichen setzen. Stets im Mittelpunkt: das Gespräch. » mehr

Nach 44 Jahren verabschiedet sich Willi Dürrbeck aus dem Polizeidienst. Von den vielen Erlebnissen in dieser Zeit zeugen die Bilder an der Wand.

vor 23 Stunden

Fichtelgebirge

Viereinhalb Jahrzehnte im Dienst für das Gute

Der Leiter der Polizeiinspektion Wunsiedel geht Ende September in den Ruhestand. In 44 Jahren hat er viel erlebt - einmal war er unfreiwillig ein Fernsehstar. » mehr

20.09.2017

Fichtelgebirge

Stadt verkauft bald Gefängnis-Gelände

Einen kleinen Schritt vorwärts gehen die Vorarbeiten für den Neubau der JVA in Marktredwitz. Noch heuer will die Kommune ein passendes Grundstück an den Freistaat abtreten. » mehr

René Johansen (links) und Leonhard Bergmann kennen die Tricks der Hacker.

20.09.2017

Fichtelgebirge

Nur ein einziger falscher Klick

IT-Sicherheitsexperten informieren beim Bayernlab in Wunsiedel über die Gefahren im Netz. Sie zeigen die Tricks der Hacker. Und was man ihnen entgegensetzen kann. » mehr

20.09.2017

Fichtelgebirge

Euregio Egrensis stellt Forderungen

Das grenzüberschreitende Forum sieht die künftigen Fördermittel gefährdet. Mit einer Resolution verlangen die Vertreter, trotz Brexit die Grenzregion nicht zu vernachlässigen. » mehr

Sie sind mit dem Ergebnis der Sanierung zufrieden: Stadtumbaumanager Maximilian Stöhr (links) und der Röslauer Bürgermeister Torsten Gebhardt. Foto: Katharina Melzner

20.09.2017

Fichtelgebirge

Röslau schafft Barrierefreiheit

Drei Wohnungen eines alten Siedlungshaus hat die Gemeinde saniert und behindertengerecht gestaltet. Es sind weitere Projekte geplant. » mehr

Solche schönen Entwicklungen wie bei Abdullah Sharif wünschen sich die Helferkreise im Fichtelgebirge. Der junge Mann kam im Jahr 2015 als minderjähriger syrischer Flüchtling nach Deutschland. Seit dem 1. September absolviert er jetzt im Autohaus Hahn in Münchberg eine Ausbildung zum Kfz-Mechatroniker. Etwa 40 junge Menschen mit Fluchthintergrund haben jedoch heuer in Hochfranken keine Ausbildungsgenehmigung erhalten. Foto: Pascal Grosch

20.09.2017

Fichtelgebirge

AWO Arzberg kämpft für Gerechtigkeit

Heftige Vorwürfe machen die hiesigen Helferkreise der Ausländerbehörde in Bayreuth: Sie handle nicht nach dem Gesetz, zum Nachteil von Flüchtlingen und der Wirtschaft. » mehr

20.09.2017

Fichtelgebirge

Polizist riecht Alkohol-Fahne sofort

Wunsiedel - Das war knapp: 0,02 Promille mehr und ein junger Mann hätte sehr deutlich gespürt, welche gravierenden Folgen es haben kann, wenn man alkoholisiert in die Polizeistation nach Wunsiedel kom... » mehr

20.09.2017

Fichtelgebirge

Bauamt sperrt Straße bei Hauenreuth

Hauenreuth - Vom 25. bis zum 29. September kommt es zu erheblichen Behinderungen für alle Verkehrsteilnehmer, die die Ortschaften Hauenreuth und Oberthölau erreichen wollen. » mehr

Womöglich gehört die Fichtelgebirgshalle schon bald einem Investor aus Arabien. Foto: Bäumler

19.09.2017

Fichtelgebirge

Kauft Araber Hotel und Halle?

Bürgermeister Karl-Willi Beck verhandelt mit einem Investor in Mailand. Angeblich will dieser die Gebäude in bar bezahlen. » mehr

20 Einheiten Insulin hat eine Pflegeschülerin irrtümlich einer Frau verabreicht.

19.09.2017

Fichtelgebirge

Fehler mit fatalen Folgen für Seniorin

Eine Pflegeschülerin spritzt versehentlich der falschen Patientin Insulin. Die diensthabende Schwester vertuscht diesen gefährlichen Vorfall. » mehr

25 frischgebackene Krankenpflegerinnen und Krankenpfleger feierten im Klinikum Fichtelgebirge Haus Marktredwitz ihren Abschluss. Foto: pr.

19.09.2017

Fichtelgebirge

Krankenpfleger schließen mit Traumnoten ab

Die Berufsfachschule in Marktredwitz entlässt 25 Absolventinnen und Absolventen. Sie feiern die bestandene Prüfung. Das Klinikum Fichtelgebirge übernimmt neun Leute. » mehr

Feierten 25. und 40. Dienstjubiläen (von links): Schulamtsdirektor Horst Geißel, Judith Rösner-Hauswurz (Grundschule Marktredwitz), Barbara Zöllner (Grundschule Marktredwitz), Therese Ziems (Dr.-Franz-Bogner-Mittelschule Selb), Angela Hinz (Dr.-Franz-Bogner-Mittelschule Selb), Helga Hartwich (Grundschule Weißenstadt), Sieglinde Geisler (Grundschule Schirnding/Hohenberg), Hertha Göbel (Jean-Paul-Grundschule Wunsiedel), Ursula Pfeiffer (Dr.-Franz-Bogner-Mittelschule Selb), Schulrat Günter Tauber, Personalrätin Silke Wuttke und Personalrätin Birgit Dick. Foto: pr.

19.09.2017

Fichtelgebirge

Lehrerinnen feiern Jubiläen

Sie sind seit 25 und 40 Jahren im Dienst an den Schulen im Landkreis. Dafür gibt es Urkunden. » mehr

19.09.2017

Fichtelgebirge

Stadt verkauft bald Gefängnis-Gelände

Einen kleinen Schritt vorwärts gehen die Vorarbeiten für den Neubau der JVA in Marktredwitz. Noch heuer will die Kommune ein passendes Grundstück an den Freistaat abtreten. » mehr

Eigentlich ist die Bundestagswahl eine sehr übersichtliche Sache, nur zwei Kreuze muss der Wähler setzen. Trotzdem war die Zahl der Briefwähler in der Region noch nie so hoch wie heuer.

19.09.2017

Fichtelgebirge

Briefwahl im Fichtelgebirge boomt

Bis zu knapp 15 Prozent mehr Stimmberechtigte als im Jahr 2013 wählen heuer per Post. In Marktredwitz bedeutet das, jeder vierte scheut das Wahllokal. » mehr

Sie freuen sich, auch in Arzberg den Sport aus ihrer Heimat betreiben zu können: die Spieler des Cricket-Teams der AWO Arzberg. Im Bild (vordere Reihe, von links): Namatullah, Rahmanullah und Abdul sowie (zweite Reihe, von links) Sahil und Ali sowie (hinten, von links) Zabi, Betreuer Reinhard Hüttner, Schafikuallah, Amin, Erfan, Liakat, Fasel und Betreuer Maik Meinhardt. Am Wochenende nahm die Mannschaft am ersten Bayerischen Integrativen Cricket-Turnier in Nürnberg teil.

19.09.2017

Fichtelgebirge

Mit Sport auf dem Weg zur Integration

In Arzberg spielen junge Asylbewerber jetzt Cricket. Das ermöglicht ihnen auch die Teilnahme an einem Turnier auf bayerischer Ebene. Sogar Nationalspieler sind dabei. » mehr

Bad Alexandersbad lädt ein zum Baden - aber etliche Bewohner des Landkreises Wunsiedel wissen nicht, dass das Schmuckstück mit der außergewöhnlichen Architektur nicht nur Kurgästen vorbehalten, sondern auch öffentlich zugänglich ist.

18.09.2017

Fichtelgebirge

Viele kennen das neue "Alexbad" nicht

Ein Geheimtipp ist das im Mai eröffnete Panoramabad in Bad Alexandersbad. Weder vor dem Gebäude noch am Ortseingang verweisen Schilder auf die edle Wellness-Oase. » mehr

18.09.2017

Fichtelgebirge

Kommentar: Werbung ist ein Muss

Leuchtturmprojekt, Juwel, Schmuckstück – bei der Eröffnung des „Alexbades“ im Mai gab es Lobeshymnen für das neue Panoramabad im kleinsten Heilbad Bayerns. » mehr

An die 6000 Besucher schlenderten am Sonntag durch die Budenstraßen in Brand in der Oberpfalz.	Fotos: Bertram Nold

18.09.2017

Fichtelgebirge

Tausende Besucher beim Brander Schaffest

An 80 Ständen und auf dem Freigelände ist jede Menge los. Die Organisatoren haben sich gut für den Ansturm der Massen gewappnet. » mehr

^