Topthemen: Kaufhof-UmbauZentralkauf weicht Hof-GalerieMordfall BeatriceHöllentalbrückenGerch

Fichtelgebirge

Auch die Händler fühlen sich wohl

Auf dem Goldberg bieten viele Menschen ihre Waren feil. Manche schon seit Jahren, manche zum ersten Mal. Warum eigentlich?



Susanne.Saathoff.JPG Selb
  Foto: Silke Meier » zu den Bildern
Selb - Kaffeeröster Rainer Flügel betreibt ein Geschäft in Selb und lebt in Höchstädt. Er ist zum ersten Mal beruflich beim Festival Mediaval: "Im Mittelalter gab es nur für die König Kaffee und der war ungenießbar. Für das Volk war das Getränk unbekannt und das soll beim Festival Mediaval natürlich anders sein. Mich hat das Festival vor zwei Jahren als Gast fasziniert und in diesem Jahr bin ich zum ersten Mal als Händler dabei. Als Revoluzzer bringe ich den schwarzen Kaffee auf den Markt am Goldberg und nächstes Jahr ziehe ich das Ding noch eine Nummer größer auf. Da nehme ich die Röstmaschine mit und dann wird der Goldberg einmal so richtig eingedubelt."

Seine guten Bekannten auf dem Goldberg nennen Sebastian Kunze bloß Langos-Basti. Er ist ein Urgestein der Verpfleger. "Ich bin seit dem ersten Jahr dabei. Es ist schon immer eine Gurkerei, vom Harz mit dem Hänger nach Selb zu fahren, aber das ist ja normal. Das ist, wenn wir an die holländische Grenze oder an die Ostsee fahren, das gleiche. In Selb ist die Atmosphäre schon eine besondere. Es ist ein netter Markt mit gut ausgewähltem Angebot. Tagsüber geht jeder seinem Geschäft nach und abends lässt man den Tag gemeinsam ausklingen. Bei uns ist das wie bei Omnia und Faun, wir kommen immer wieder", sagt er lachend.

Ob sie schon fünfmal da war, weiß Filzhändlerin Susanne Saathoff schon nicht mehr so genau. "Da müsste ich nachrechnen", sagt sie. "Selb ist für mich ein besonderes Festival, mir gefallen der familiäre Charakter und die Atmosphäre. Das kenne ich nur in Selb und nirgendwo anders in Deutschland. Die Leute kommen und bleiben das ganze Wochenende. Sie laufen immer wieder einmal an meinem Marktstand vorbei, da findet man auch persönlich zueinander. Von dem Festival habe ich durch Veranstalter Bläcky Schwarz erfahren. Er war in Brüssel mein Stand-Nachbar."
 
Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
08. 09. 2017
18:18 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Festival Mediaval 2017 Geschäfte Händler Kaffeehersteller Kunst- und Kulturfestivals
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Gäste aus vielen Ländern reisten am Wochenende ins Fichtelgebirge, um ihre Lieblingsbands zu beklatschen.

11.09.2017

Europa trifft sich zum Feiern

Das zehnte Festival Mediaval in Selb ist Geschichte. Was bleibt, sind schöne Erinnerungen an die Jubiläumsausgabe dieses bunten Spektakels. » mehr

Tauziehen

10.09.2017

Endspurt beim Festival Mediaval

Diesen Sonntag endet die viertägige Jubiläumsfeier auf dem Selber Goldberg. Es stehen noch zahlreiche Highlights bevor. » mehr

Einen umjubelten Auftritt legte Corvus Corax hin.	Foto: Christopher Michael

08.09.2017

Hier spielt die Musik

Insgesamt 32 Bands treten dieser Tage in Selb auf. Alte Hasen und junge Hüpfer sind dabei, manche schon von Anfang an. » mehr

Drei Solistinnen sowie der musikalische Leiter des Ensembles "VocaMe", Michael Popp (rechts), interpretierten die frühe Musik.	Foto: Silke Meier

07.09.2017

Brückenschlag mit alter Musik

Zum Auftakt des Festivals Mediaval gibt das Quartett "VocaMe" ein Konzert in der Christuskirche. Die anmutigen Solistinnen bekommen viel Beifall. » mehr

Kräftig anfeuern ließen sich die Männer beim Tauziehen.

10.09.2017

Hier greifen nicht nur die Raubvögel zu

Zwischen Goldberg und Haidteich gibt es neben der Musik noch mehr zu genießen. Lesungen und Wettkämpfe, Shows und Scherze amüsieren viele. » mehr

Und wer Action sucht, ist bei den Workshops richtig gut bedient.

08.09.2017

In dieser Bucht strandet man gerne

Unterhalb des Goldbergs ist am Haidteich ein ganz eigenes Lager zu finden. Hier können sich Kinder prima austoben. Aber auch Erwachsene. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Frankenpost-Schülerakademie mit Gereon Jörn Hof

Schülerakademie mit Gereon Jörn - "Menschen lesen" | 12.10.2017 Hof
» 20 Bilder ansehen

WG: R.I.O. - Gewinner Bastards Breed

R.I.O.-Bandcontest | 14.10.2017 Hof
» 17 Bilder ansehen

Deggendorfer SC - Selber Wölfe 4:1

Deggendorfer SC - Selber Wölfe 4:1 | 15.10.2017 Deggendorf
» 23 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
08. 09. 2017
18:18 Uhr



^