Topthemen: Zentralkauf weicht Hof-GalerieKaufhof-UmbauHofer Filmtage 2017Gerch

Fichtelgebirge

Katrin und Axel Grünert übernehmen Hütte

Die Wirte vom "Alten Pfarrhaus" servieren bald auch auf dem Kornberg. Zumindest in dieser Saison wollen sie Touristen einen Platz anbieten.



Axel Grünert will schon bald in der Kornberghütte Touristen und Einheimische bedienen. Foto: Florian Miedl
Axel Grünert will schon bald in der Kornberghütte Touristen und Einheimische bedienen. Foto: Florian Miedl  

Schönwald - Als echten Hausberg sieht Axel Grünert den Großen Kornberg an. An seinem Fuße nämlich lebt und arbeitet der Gastwirt mit seiner Ehefrau Katrin im "Alten Pfarrhaus" in Göringsreuth, zwischen Schönwald und Rehau gelegen. Und von diesem Winter an wird er auch auf dem Kornberg zugange sein: Das Paar hat die Bewirtung der Kornberghütte übernommen.

"Es musste was passieren", sagt Axel Grünert. "Im vergangenen Winter kamen so viele Touristen von der geschlossenen Hütte zu uns runter, die für ihre Kinder was zum Trinken oder eine Toilette gebraucht haben. Und viele haben ihren Frust über die fehlende Gastronomie oben bei uns unten ausgelassen." Also habe er sich ein Konzept ausgedacht - und als dann Hüttenbesitzer Max Hertel bei ihm vorbeigekommen sei, seien sich die beiden Männer schnell einig gewesen.

Die "Skihütte am Kornberg", wie sie nun heißen soll, werde immer öffnen, wenn der Lift in Betrieb geht. "Dafür stocken wir jetzt auch unser Personal auf", kündigt Axel Grünert an.

Dass die Gastronomie dort schwierig ist, liegt - wie mehrfach berichtet - an den fehlenden Leitungen für Wasser und Abwasser. Derzeit müssen Transporter Wasser nach oben bringen, das dann in einen 2000-Liter-Tank umgefüllt wird.

Eine UV-Filteranlage, wie sie auch an einigen Trinkwasserbrunnen im Landkreis zum Einsatz kommt, reinigt dann das Wasser zusätzlich, um die Trinkwasserqualität zu gewährleisten. Ein aufwendiges und kostenintensives System, das bisher immer wieder Gastwirte der Hütte vor Probleme stellte. Wenn also ein Mountainbike-Basecamp am Kornberg errichtet werden soll - so weit sind sich die Planer einig -, dann muss in diesem Zuge auch die Gastronomie ertüchtigt werden. Dazu gehört unbedingt, das Lokal an die öffentlichen Wasser- und Kanalnetze anzuschließen.

Bis es so weit ist, hat sich Axel Grünert vom Hofer Landratsamt die Zusage geben lassen, dass von dieser Seite Wasser angeliefert werde und Abwasser beseitigt. "Der Betrieb muss sich ja für uns wirtschaftlich rechnen", sagt der Gastwirt. "Ich kann am Kornberg nicht verpulvern, was ich im Pfarrhaus unten verdiene."

Dazu komme die Küchensituation, die mit entsprechenden Auflagen verbunden sei: "Wir dürfen dort weiterverarbeiten, aber nicht zubereiten", erklärt Axel Grünert. "Ich darf also einen fertigen Leberkäs in die Pfanne geben, aber keinen Braten spicken."

Entsprechend will er seinen Gästen auch eine kleine Karte anbieten, die zur Hütte passt: "Wir orientieren uns ja an den Skifahrern. Es wird mal Eintopf geben, Brotzeiten, heiße und kalte Getränke." Wenn das Radkonzept der Landkreise Wunsiedel und Hof am Kornberg umgesetzt werde, werde man sicher auch über die Ausstattung des Lokals reden müssen.

Derweil pachte er die Hütte von Hertel, "und die Toilettenanlage pachtet der Landkreis Hof von Spannrufts", erklärt Axel Grünert. Wie lange die Wirtsleute die "Skihütte am Kornberg" betreiben werden, stehe noch nicht fest. "Wir betrachten uns quasi als Interimsmanager", sagt Axel Grünert.

Autor

Tamara Pohl
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
12. 10. 2017
18:15 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Abwasser Gastwirte Kornberg Skifahrer Touristen
95173 Schönwald
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Sie wollen alles tun, damit auf der Ostseite des Kornbergs die Langläufer ihren Spaß haben, sofern der Winter kommt: die Vertreter der Forstbetriebe, Gemeinden mit den Loipen-Pflegern Horst Schmidt (Zweiter von links), Manfred Opel (Mitte) und Manfred Schmidt (rechts neben ihm).	Foto: Neidhardt

16.11.2017

Loipen-Profis stehen in den Startlöchern

Drei Schönwalder haben am Kornberg ein kleines Paradies für Skilangläufer geschaffen. Sie pflegen nicht nur die Spuren, sondern auch die Kontakte mit allen Beteiligten. » mehr

Viele Radfahrer der Region hoffen, dass die Pläne am Kornberg Wirklichkeit werden. Ein Bikepark wäre für sie ein Zugewinn.	Foto: Florian Miedl

15.09.2017

Radler hoffen auf Kornberg-Projekt

Mit dem Mountainbike Basecamp würde sich ein Traum für viele Fahrer erfüllen. Sie teilen die Sorgen der Gegner nicht. » mehr

Jetzt kann es losgehen. Axel Grünert hat nun alle Genehmigungen beisammen, damit er die Hütte am Kornberg diesen Winter betreiben darf. Foto: Florian Miedl

23.11.2017

Kornberg-Hütte darf öffnen

Die Wirtsleute Grünert melden Vollzug: Die Hütte öffnet, sobald der Betrieb am Lift startet. Der Weg dahin aber war steinig. » mehr

Hildegard Mühlhöfer (Mitte) wurde mit dem Roland-Tanzhaus-Gedächtnispreis ausgezeichnet. Der Geehrten gratulierten (von links) LGF-Präsident Hans Blüml, Sportwart Jürgen Grießhammer, Kassier Günter Schill und LGF-Sprecher Günter Kaufmann. Foto: Anne-Sophie Göbel

06.04.2017

Hildegard Mühlhöfer erhält den Tanzhaus-Preis

Die Marktredwitzer Leichtathletin wird für ihr ehrenamtliches Engagement und ihre sportlichen Erfolge geehrt. Sie fand durch ihre Kinder zum Sport. » mehr

Künftig werden sich weit mehr Mountainbiker auf dem Kornberg tummeln als dies derzeit noch der Fall ist. Ein großes "Basecamp" soll Touristen anlocken.	Foto: Florian Miedl

07.07.2017

Kornberg wird zum Biker-Paradies

Der Wunsiedler Kreistag sagt Ja zum Konzept mit einem "Mountainbike Basecamp". Mehrere Strecken unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade sollen Rad-Touristen anlocken. » mehr

Winterparadies und Sommerflaute: Der Kornberg soll nicht mehr nur im Schnee, sondern auch in den Sommermonaten zum Touristen-Magneten werden. Deshalb arbeiten die beiden Landkreise Hof und Wunsiedel an einem gemeinsamen Konzept. Archivbild: Renate Granz

13.03.2017

Knackpunkt ist eine Wasserleitung

Die Landkreise Wunsiedel und Hof wollen den markanten Kornberg für Touristen attraktiver machen. Gesucht wird ein gemeinsames Konzept. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Geroldsgrüner Weihnachtsmarkt

Geroldsgrüner Weihnachtsmarkt | 11.12.2017 Geroldsgrün
» 15 Bilder ansehen

Nikolausparty in F-Dorf Zell

Nikolausparty in F-Dorf | 09.12.2017 Zell
» 43 Bilder ansehen

EV Landshut - Selber Wölfe 5:3 Landshut

EV Landshut - Selber Wölfe 5:3 | 10.12.2017 Landshut
» 34 Bilder ansehen

Autor

Tamara Pohl

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
12. 10. 2017
18:15 Uhr



^