Topthemen: Hofer Kaufhof wird HotelHilfe für NachbarnBenefiz-BallStromtrasse durch die RegionGrabung bei NailaGerch

Fichtelgebirge

"BayBatt" dockt bei Stadtwerken an

Das Forschungszentrum der Uni Bayreuth arbeitet künftig mit dem Haus der Energiezukunft zusammen. MdL Schöffel spricht von weiteren Investitionen.



"BayBatt" dockt bei Stadtwerken an
"BayBatt" dockt bei Stadtwerken an  

Wunsiedel - Das an der Universität Bayreuth eröffnete Batterie-Forschungszentrum "BayBatt" wird künftig auch mit den Betreibern des "Hauses der Energiezukunft" in Wunsiedel zusammenarbeiten. Dies schreibt der Leiter der bayerischen Staatskanzlei, Minister Florian Herrmann, in einem Brief an den Wunsiedler Landtagsabgeordneten Martin Schöffel. Nach Mitteilung Schöffels haben erste Gespräche zwischen dem Geschäftsführer der SWW Wunsiedel GmbH, Marco Krasser, und dem Leiter des "BayBatt", Professor Dr. Michael Danzer bereits stattgefunden.

Martin Schöffel teilt weiter mit: "Ich habe mich intensiv für diese Kooperation eingesetzt. Die elektrotechnische Kompetenz der Universität Bayreuth und die interessante Technologie in Wunsiedel haben dieses Projekt BayBatt in den letzten Monaten gefördert. In die Konzeption des Forschungs- und Entwicklungszentrums für Batterietechnik wird die Universität Bayreuth alle Möglichkeiten der Zusammenarbeit mit dem Haus der Energiezukunft einbeziehen. Ich freue mich sehr, dass die Universität Bayreuth damit weiterhin Forschung am Standort Wunsiedel betreiben wird. Das sind gute Voraussetzungen für die Zukunft der SWW Wunsiedel GmbH und der Region."

Am Energiepark Wunsiedel installierten Siemens und die SWW Wunsiedel derzeit unter anderem den größten Batteriespeicher Bayerns mit einer Leistung von 8,4 Megawatt und einer Kapazität von 10,2 Megawattstunden sowie weitere Infrastruktur, die von der Universität Bayreuth für das neue Batterieforschungszentrum genutzt werden könne.

"Wir haben hier die einmalige Chance, mit starker Unterstützung der Wirtschaft interdisziplinär an den drängenden Fragen zur Lösung der Energieversorgung der Zukunft zu forschen. Wir wollen nicht von anderen die Innovationen kaufen - wir wollen sie hier bei uns selber bauen", so Schöffel. Erster Schritt könnte die Ansiedlung von Doktoranden in Wunsiedel sein, die vor Ort mit den vorhandenen Energieerzeugungs- und Energiespeichersystemen sowie dem örtlichen Versorgungsnetz Forschung und Lehre der Universität Bayreuth bereicherten.

"Die Integration in das Projekt BayBatt ist eine Bestätigung des eingeschlagenen Wegs in Richtung Energiezukunft und eine gute Basis für eine weitere enge Verzahnung zwischen Wissenschaft und Anwendung am Standort Wunsiedel", betont Marco Krasser.

Und Schöffel fügt hinzu: "Seitens der Wirtschaft wurde mir bereits die Bereitschaft zu weiteren Investitionen in zweistelliger Millionenhöhe in Energieprojekte in Wunsiedel signalisiert, die dann auch wiederum nützlich für die Energieforschungsfelder der Universität Bayreuth sind. So bauen wir Wunsiedel als Kompetenzzentrum der Energiewende weiter aus."

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
09. 09. 2018
21:26 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Florian Herrmann Forschungszentren Investitionen Martin Schöffel SWW Wunsiedel GmbH Siemens AG Stadtwerke Universität Bayreuth
Wunsiedel
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Der Chef des Wunsiedler Energieversorgers SWW, Marco Krasser (rechts), hat am Montag bei einem Festakt im neuen "Haus der Energiezukunft" den leistungsstärksten Stromspeicher des Freistaats in Betrieb genommen, die 8,4-Megawatt-Batterie Siestorage. Foto: Florian Miedl

05.02.2018

Wunsiedel ist jetzt auch Energiestadt

Das "Haus der Energiezukunft" ist eröffnet, Bayerns leistungsstärkste Batterie am Netz: Die Festspielstadt hat sich ein weiteres Markenzeichen gegeben. » mehr

Spitzenkandidat Martin Schöffel (rechts) und Landrat Dr. Karl Döhler blicken Pressesprecherin Anke Rieß-Fähnrich mit erschrockenen Mienen über die Schulter, als die ersten Ergebnisse über den Ticker laufen. Foto: Peggy Biczysko

14.10.2018

Blankes Entsetzen bei der CSU

Spitzenkandidat Martin Schöffel ist schockiert von den dramatischen Verlusten. Er schiebt den Schwarzen Peter der Berliner Koalition zu. Bei der SPD herrscht Schockstarre. » mehr

Die neuen Studierenden wurden im Audimax der Hochschule Schmalkalden begrüßt. Fotos (3): Susann Eberlein

09.11.2018

Hochschule vorerst weiter nur ein Traum

In Tirschenreuth gibt es ab 2020 zwei Studiengänge. Im Landkreis Wunsiedel deutet derzeit zumindest offiziell wenig darauf hin, dass hier irgendwann wieder Studenten lernen. » mehr

Bei der Verlegung von Kabeln in der Erde sind die Erdbewegungen enorm.	Symbolfoto: Roland Weihrauch/dpa

27.09.2018

Schöffel wehrt sich gegen Anschuldigung

Der Abgeordnete der Freien Wähler, Thorsten Glauber, hält dem CSU-Mann Einflussnahme vor. Dabei geht es um eine Petition der Bürgerinitiative Brand. » mehr

44 Beschäftigte des Finanzamts Wunsiedel haben gestern ihre Verbeamtungs-Urkunde bekommen, zwölf bekamen einen festen Arbeitsvertrag. Im Rahmen eines Festakts, zu dem etliche Ehrengäste geladen waren, wurden die Urkunden überreicht. Foto: Peggy Biczysko

25.09.2018

Nie mehr zittern um den Arbeitsplatz

44 Beschäftigte des Finanzamts Wunsiedel werden verbeamtet. Seit Bestehen des Scan-Zentrums sind hier sieben Millionen Steuererklärungen auf Papier eingescannt worden. » mehr

Die Vertreter der teilnehmenden Gruppen mit Museumsleiterin Dr. Sabine Zehentmeier-Lang und Projektleiterin Diana Nitzschke am Social-Media-Tisch, von dem aus das Projekt getwittert werden soll. Foto: Herbert Scharf

04.11.2018

Auf der Suche nach Spuren der Identität

Das Projekt "Wer sind wir?" zu kultureller Vielfalt im Fichtelgebirge nimmt an Fahrt auf. Auf Initiative der Bundes-Kulturstiftung beteiligen sich Netzwerke, Institutionen und Vereine. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

WG: Schwerer Unfall B2 zw Töpen und Juchöh 12.11.2018

Tödlicher Unfall auf der B2 bei Töpen | 12.11.2018 Töpen
» 4 Bilder ansehen

Wunsiedel

19. Wunsiedler Kneipennacht | 10.11.2018 Wunsiedel
» 104 Bilder ansehen

SpVgg Bayern Hof - SV Seligenporten 1:1

SpVgg Bayern Hof - SV Seligenporten 1:1 | 11.11.2018 Hof
» 59 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
09. 09. 2018
21:26 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".