Lade Login-Box.
Topthemen: BlitzerwarnerHofer Volksfest 2019Video: Lagerleben Collis Clamat

Fichtelgebirge

Die Wahrheit sagen

Interessante Erfahrungen machen die Teilnehmer einer EZB-Studienfahrt nach Wittenberg. Friedrich Schorlemmer führt sie durch die Stadt.



Der ganz besondere Stadtführer Friedrich Schorlemmer mit einer Figur von Lucas Cranach dem Älteren. Foto. pr.
Der ganz besondere Stadtführer Friedrich Schorlemmer mit einer Figur von Lucas Cranach dem Älteren. Foto. pr.  

Bad Alexandersbad/Wittenberg - Nur auf das Zitat "...die Fäuste aber haltet stille" will Friedrich Schorlemmer sich nicht festlegen lassen. Aber 1983 hat er bei einer symbolträchtigen Aktion ein Schwert zur Pflugschar umschmieden lassen. Der Aufnäher "Schwerter zu Pflugscharen" sollte daraufhin zum Markenzeichen der Friedensbewegung in der DDR werden; eine prophetische Losung, mit der sich die Wende bereits ankündigte. Freilich ahnte das noch niemand.

30 Jahre Einheit

Vom 22. bis 24. November wird Friedrich Schorlemmer die Tagung "Vorwärts - und schnell vergessen? 30 Jahre Einigkeit und Recht und Freiheit" im Evangelischen Bildungszentrum Bad Alexandersbad mitgestalten.


Pfarrer Friedrich Schorlemmer war damals Studienleiter am Evangelischen Predigerseminar in Wittenberg, seiner Stadt, die er, inzwischen 75 Jahre alt, jüngst einer Gruppe des Evangelischen Bildungszentrums Alexandersbad zeigte. Eine herkömmliche Stadtführung kann dies nicht sein, und Schorlemmer ist mehr als nur ein Stadtführer.

Vor der Wende hat er wortmächtig und klug den Freiraum der Kirche genutzt, hat die Stasi-Spitzelei ins Leere laufen lassen, die Ausreisewilligen zum Bleiben bewegt. Heute weiß er: Es war der Ausreisedruck, bedingt durch die Öffnung der ungarischen Grenze, der letztlich die Wende beschleunigte. Vor Hunderttausend traf er in Berlin die Stimmung, als im November 1989 sich die Welt vor Überraschung die Augen rieb. Später dann hat er Kirchentage befeuert, war Netzwerker und Beweger - ein würdiger Nachfolger auf der Kanzel in der Wittenberger Marienkirche, wo auch Luther regelmäßig predigte.

Dorthin führt er auch seine Besucher gern, zeigt ihnen die berühmte Abendmahlszene von Lucas Cranach am Altar, führt sie auch zu dem Reformationsbild, wo Luther mit Melanchton und den anderen Reformatoren den Weinberg bestellt, während die katholischen Würdenträger faul nur den Lohn einfordern.

So mag sich vielleicht auch Schorlemmer heute fühlen. Er hat gerackert, Ideen produziert, Bücher geschrieben, Kontakte geknüpft, das Predigtpublikum gefesselt und mit seiner politischen Meinung nie hinterm Berg gehalten, war keinem Streit aus dem Weg gegangen; doch hat es ihm seine Kirche gedankt? Wohl eher nicht. Aufs Altenteil hat man ihn geschoben. Devise: Schreib weiter Bücher, aber störe unsere Kreise nicht (mehr).

Beim Abendessen wird deutlich, was Schorlemmer bedrückt. Er nennt es nicht so, aber es sind die Rückkehr des Nationalismus und Rechtsextremismus, die islamfeindlichen Pegida-Wanderer und AfD-Wähler. Warum so wenig Dankbarkeit nach 30 Jahren, in denen der Wohlstand wuchs und die Lebensverhältnisse sich angepasst haben? Schorlemmer spricht von Demütigungen, von Menschen, die ihren Lebenssinn verloren haben, die das Gefühl nicht loswerden, vom reichen Westen übernommen worden zu sein. Und er zitiert Luther: "Lasset die Geister aufeinander platzen, aber die Fäuste haltet stille". Schorlemmer bleibt ein Mann des Wortes. Seine Devise: den Mächtigen die Wahrheit sagen. Aber bitte ohne Gewalt. Schwerter zu Pflugscharen. Raimund Kirch

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
25. 06. 2019
19:10 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Altäre Friedrich Schorlemmer Islamfeindlichkeit Katholizismus Kirchen und Hauptorganisationen einzelner Religionen Kirchentage Kirchliche Reformatoren Nationalismus Pfarrer und Pastoren Rechtsradikalismus Tagungen
Bad Alexandersbad Wittenberg
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Der Kinder-und Jugendchor aus Beidl bei Plößberg sorgte am Sonntag beim Jugendtag auf der Luisenburg für die musikalische Umrahmung. Fotos: Michael Meier

12.05.2019

Gute Laune trotz eisiger Kälte

Beim 73. Jugendtag auf der Luisenburg bittet der Weihbischof um Treue zur Kirche. Viele hundert Besucher singen, beten und feiern. » mehr

Pfarrer Hans-Hermann Münch genoss es, sich ein Jahr lang theologischer Fachliteratur zu widmen. Foto: M. Bäumler

19.04.2019

Auszeit für die Bibel-Wissenschaft

Nach 15 Jahren als Pfarrer in Weißenstadt gönnt sich Hans-Hermann Münch ein Jahr für eine besondere Arbeit: Er schreibt ein theologisches Werk. » mehr

Maria Leder (links) und Rosi Wegmann haben mit anderen Mitgliedern des Frauenbunds Sankt Josef in Marktredwitz die Buschen für den Gottesdienst gebunden. Foto: Peter Pirner

14.08.2019

Wo Mariä Himmelfahrt ein Feiertag ist

Die römisch-katholische Kirche misst dem Marienfest hohe Bedeutung zu. Die Konfessions-Mehrheit im Wohnort bestimmt, wer heute arbeiten muss. » mehr

Abendmahl. Kelch. Hostie. Symbolfoto.

04.06.2019

Schönwald: Unbekannte stehlen Kelch aus Kirche

Unbekannte sind wohl am Montagnachmittag in die Kirche Sankt Marien in Schönwald eingebrochen. Dort stahlen sie unter anderem einen Hostienkelch. » mehr

Schon mit nur ein bisschen Geld können Menschen im globalen Süden ihre Lebensverhältnisse deutlich verbessern. Fotos: Britta Pedersen/dpa, Rainer Maier

08.07.2019

Aus Geld gutes Geld machen

Joachim Pietzcker stellt beim EBZ das Projekt "Oikocredit" vor. Es unterstützt Frauen und Kleinbauern im globalen Süden. » mehr

Ministerin setzt den letzten Stein

26.07.2019

Ministerin setzt den letzten Stein

Michaela Kaniber hat den Alexanderplatz in Bad Alexandersbad symbolisch vervollständigt. Bei der Einweihung gibt es viel Lob für das Heilbad. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Ehrung Landkreis Wunsiedel

Ehrung Landkreis Wunsiedel | 21.08.2019 Wunsiedel
» 14 Bilder ansehen

SonneMondSterne Saalfeld

SonneMondSterne-Festival | 10.08.2019 Saalburg
» 122 Bilder ansehen

SpVgg Bayern Hof - Viktoria Kahl 2:0

SpVgg Bayern Hof - Viktoria Kahl 2:0 | 17.08.2019 Hof
» 120 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
25. 06. 2019
19:10 Uhr



^