Lade Login-Box.
Topthemen: BlitzerwarnerHofer Volksfest 2019Video: Lagerleben Collis Clamat

Fichtelgebirge

Glamour Night zum Schulabschluss

154 Schülerinnen und Schüler der FOS/BOS Marktredwitz erhalten ihre Abiturzeugnisse. Sie verabschieden sich in einer feierlichen Bühnenshow.



Die besten Abiturienten der FOS/BOS mit ihren Ehrengästen (von links): Roland Grillmeier, Hans Ottmar Donnert, Oliver Weigel, Frank Lotter, Gerald Schade, Ann-Katrin Klarner, Pascal Ringler, Alexandra Praller, Isabella Schwarz, Melanie Pfitzner, Christof Löwenhag, Johannes Schenk, Luisa Sauerbrey, Annika Thierfelder, Dominik Seitz, Katharina Schnurrer, Sebastian Greim, Stephan Knott, Darina Heifnieder und Verena Pape.	Foto: Peter Pirner
Die besten Abiturienten der FOS/BOS mit ihren Ehrengästen (von links): Roland Grillmeier, Hans Ottmar Donnert, Oliver Weigel, Frank Lotter, Gerald Schade, Ann-Katrin Klarner, Pascal Ringler, Alexandra Praller, Isabella Schwarz, Melanie Pfitzner, Christof Löwenhag, Johannes Schenk, Luisa Sauerbrey, Annika Thierfelder, Dominik Seitz, Katharina Schnurrer, Sebastian Greim, Stephan Knott, Darina Heifnieder und Verena Pape. Foto: Peter Pirner  

Marktredwitz - "Nur eine FOS/BOS kann drei verschiedene Abitur-Abschlüsse verleihen!" Dieses Alleinstellungsmerkmal hob Schulleiter Hans Ottmar Donnert gleich zu Beginn der Abschlussfeier am Donnerstagabend hervor. "Das hier ist eure Glamour Night!", sagte er an die Absolventen gerichtet. Und: "Für Ihre gesamte Zukunft möchte ich Ihnen Mut machen: Mut zum Studium, Mut im Beruf und Mut zum Leben selbst!"

Verantwortung

Bei der Abschlussfeier der FOS/BOS berichtete Schulleiter Hans Ottmar Donnert, dass seine Schüler ordentlich, ja sogar exzessiv feiern könnten. Eine Feier vor einigen Wochen am Skaterpark Marktredwitz war dabei aus dem Ruder gelaufen (wir berichteten). "Dass ihr aber auch zu eurer Verantwortung steht und euch zusammen mit der Schülermitverantwortung des Otto-Hahn-Gymnasiums unserem Oberbürgermeister Oliver Weigel in einem persönlichen Gespräch gestellt habt, das ist noch nicht kommuniziert worden. Das fand ich sehr erwachsen! Das hat mich sehr gefreut!"

Außer den Absolventen, deren Eltern und Lehrern waren auch die Leiter oder Vertreter der Schulen anwesend, von denen die meisten Schüler an die FOS/BOS kommen: die Realschulen Marktredwitz, Wunsiedel, Selb und Waldsassen, die Wirtschaftsschule Wunsiedel, die Mittelschule Waldsassen und das Otto-Hahn-Gymnasium Marktredwitz, außerdem Schulamtsdirektor Günter Tauber und Stefan Pommerenke, Fachbereichsleiter Finanzen und Schulen sowie Kämmerer des Landkreises Wunsiedel.

 

Der stellvertretende Wunsiedler Landrat Gerald Schade sprach sein Grußwort für seinen Tirschenreuther Kollegen Roland Grillmeier mit. Er rief die Abiturienten auf: "Haben Sie ein Ziel und setzen Sie entsprechend die Segel!" Die jungen Menschen hätten bereits einen wichtigen Erfolg erreicht, Bildung sei jedoch eine lebenslange Aufgabe. Oberbürgermeister Oliver Weigel erinnerte sich daran, dass er nach seinem Abitur stolz auf das Erreichte war, gleichzeitig aber Unsicherheit verspürte, was danach der richtige Weg für ihn sei: "Ich wünsche euch in der kommenden Zeit gute Entscheidungen!"

Die besten und die ausgezeichneten Absolventen

Die Besten bei der allgemeinen und fachgebundenen Hochschulreife:

Verena Pape (1,9), Ausbildungsrichtung (AR) Sozialwesen

Katharina Schnurrer (2,0), AR Technik

Annika Thierfelder (2,0), AR Wirtschaft und Verwaltung.

 

Die Besten beim Fachabitur:

Johannes Schenk (1,1), AR Sozialwesen, Celine Gobernatz (1,5), AR Sozialwesen, Christof Löwenhag (1,6), AR Technik, Pascal Ringler (1,6), AR Technik, Luisa Sauerbrey (1,7), AR Wirtschaft und Verwaltung, Isabella Schwarz (1,7), AR Wirtschaft und Verwaltung, Alisa Tröger (1,7), AR Sozialwesen, Lena Webersinke (1,7), AR Sozialwesen, Melanie Pfitzner (1,8), AR Wirtschaft und Verwaltung sowie Nelly Ranft (1,8), AR Wirtschaft und Verwaltung.

 

Die besten Leistungen in den Profilfächern erzielten:

In den 12. Klassen der FOS/BOS: Ann-Katrin Klarner und Isabella Schwarz in Betriebswirtschaftliches Rechnungswesen (11 Punkte), Christof Löwenhag in Physik (13 Punkte) und Johannes Schenk in Pädagogik/Psychologie (14 Punkte).

In den 13. Klassen der FOS/BOS: Alexandra Praller in Betriebswirtschaftliches Rechnungswesen (11 Punkte) und Darina Heifnieder in Pädagogik/Psychologie (13 Punkte).

Die besten Ergebnisse in den Seminararbeiten erreichten Sebastian Greim und Stephan Knott mit jeweils 13 Punkten.

 

Weitere Auszeichnungen:

Christof Löwenhag erhält eine Mitgliedschaft und einen Buchpreis der Deutschen Physikalischen Gesellschaft. Katharina Schnurrer erhält eine Mitgliedschaft und einen Buchpreis der Deutschen Mathematiker-Vereinigung.

Der Vorsitzende des Elternbeirats, Frank Lotter, bestätigte den Abiturienten, dass sie heute einen persönlichen Sieg feiern könnten. Wahrscheinlich hätten sie Unterstützer an ihrer Seite gehabt, denn vor einer "Glamour Night" stehe immer auch eine "Night before": Jeder Erfolg brauche eine gute Vorbereitung, Disziplin und Durchsetzungsvermögen. Gerade in schwierigen Phasen sei Hilfe willkommen. Da sei es ausgezeichnet, "dass ich hier an der FOS/BOS eine Kultur erlebe, die ihresgleichen sucht".

In ihrer Rede für die Schülermitverantwortung (SMV) nahmen die Abiturientinnen Annika Thierfelder und Verena Pape die Bewertungen im Internet auf die Schippe. Bei ihrer Suche nach der eigenen FOS/BOS sind sie auf lediglich vier Rezensionen mit einer mageren Durchschnittsbewertung von 1,4 Sternen (bei einer möglichen Höchstbewertung von fünf Sternen) gestoßen. Daraufhin haben sie sich die einzelnen Kategorien ihrer Schule mal selbst vorgenommen und ihre wesentlich besseren Rezensionen online gestellt: Vier Sterne für Schulleiter Hans Ottmar Donnert, unter anderem wegen seiner sanften Stimme; fünf Sterne für seinen Vertreter Peter Braune, der Mathematik prima erklären könne; vier Sterne für ihre engagierten Lehrer, die mit Humor den Schülern immer etwas beigebracht hätten, ob sie wollten oder nicht; ebenfalls fünf Sterne bekamen die Sekretärinnen Alice Achatz und Silvia Hausner sowie Hausmeister Stefan Weiß. Lediglich die Räumlichkeiten erhielten mit zwei Sternen eine schlechte Bewertung, aber so sei das halt, wenn sich das Provisorium "Container als Klassenzimmer" so lange halte.

Nach den Reden folgten die Auszeichnungen für hervorragende Leistungen (siehe Infokasten). Insgesamt erwarben im Schuljahr 2018/19 an der Fachoberschule (FOS) und Berufsoberschule (BOS) Marktredwitz 124 Schüler ihr Fachabitur, sechs Schüler die Fachgebundene Hochschulreife und 24 Schüler die Allgemeine Hochschulreife (damit ist auch die Fachgebundene Hochschulreife verbunden).

Der neu gegründete Lehrerchor unterhielt mit "When I’m gone" und "Bella Ciao". Die Absolventen Lena Meier (Gesang) und Sebastian Greim (Klavier) sprachen in ihrem auf Französisch vorgetragenen Lied "Je Vole" von Michel Sardou eine emotionale Seite des Schulabschlusses an: "Meine lieben Eltern, ich gehe. Ich liebe euch, aber ich gehe!"

Die Schlussworte sprach Hans Ottmar Donnert, nach 39 Jahren Schuldienst seine letzten bei einer Abiturfeier: "Nach dieser Feier verstehen Sie, liebe Gäste, bestimmt, warum ich stolz auf meine Schule, meine Lehrer und meine Schüler bin!"

Die Veranstaltung wurde von Petra Vogel und Peter Braune gekonnt moderiert. Nach dem offiziellen Teil ging es mit Fingerfood und Getränken in eine schöne und glamouröse After-Show-Party über.

Autor

Peter Pirner
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
05. 07. 2019
19:16 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Abitur Abiturientinnen und Abiturienten Abschlüsse bei Schulen Absolventinnen und Absolventen Elternbeirat Kämmerer Michel Sardou Oliver Weigel Otto-Hahn-Gymnasium Marktredwitz Schulamtsdirektorinnen und Schulamtsdirektoren Schulen Schulrektoren Schülerinnen und Schüler
Marktredwitz
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Drei Schülerinnen haben ihr Abitur mit erstklassigen Noten bestanden: Oberstufenkoordinator Peter Weyer (links) gratulierte Katharina Wuttke zur 1,1, Martha Blumenthaler und Victoria Russ zur 1,0

01.07.2019

Mehr als nur ein anderer Stein in der Wand

98 Abiturienten verlassen das Otto-Hahn-Gymnasium Marktredwitz. Sie finden lobende und kritische Worte und verabschieden sich mit einem Pink-Floyd-Hit. » mehr

Bei der Bestenehrung in der Sigmund-Wann-Realschule gratulierten (hintere Reihe von rechts) Schulleiter Oliver Meier, Landtagsabgeordneter Martin Schöffel, Danja Haueisen vom Elternbeirat, stellvertretender Landrat Gerald Schade und stellvertretender Bürgermeister Manfred Söllner. Foto: David Trott

22.07.2019

Alle "Schiffsjungen" sind sicher angekommen

Die Absolventen der Sigmund-Wann-Realschule vergleichen ihre Schulzeit mit einer langen Schiffsreise. Die Ehrengäste wünschen ihnen viel Glück für die nächste Etappe. » mehr

Sie erreichten die besten Ergebnisse an der Fichtelgebirgsrealschule: Luisa Meister (Dritte von links), Lukas Wintmölle (Vierter von links) und Jasmin Stengl (Fünfte von links). Schulleiter Oliver Brandt, Landrat Dr. Karl Döhler, Elternbeiratsvorsitzende Isabel Gobernatz und zweiter Bürgermeister Horst Geißel (von links) gratulierten. Foto: Alfons Prechtl

22.07.2019

Ein neuer Anfang nach dem Ende der Schulzeit

76 Schülerinnen und Schüler der Fichtelgebirgs-Realschule feiern ihren Abschluss. Die drei Jahrgangsbesten sind Luisa Meister, Jasmin Stengl und Lukas Wintmölle. » mehr

Dritter Bürgermeister Heinz Dreher (links), zweiter Elternbeiratssprecher Wolfgang Hubl (Vierter von links) und Schulleiter Andreas Wuttke nahmen die Ehrungen der Klassen- und Abschlussbesten vor. Foto: David Trott

22.07.2019

Mittelschüler gehen ihren Weg

Für 98 Jugendliche der Alexander-von-Humboldt-Schule beginnt ein neuer Lebensabschnitt. Viel Glück für die Zukunft wünschten ihnen die Lehrer und die Ehrengäste. » mehr

Wunsiedels Bürgermeister Karl-Willi Beck (Mitte, sitzend) und Schulleiter Stefan Müller (links daneben) freuten sich mit einigen der Ehrengäste über den Abschluss der Arbeiten bei der Generalsanierung der Mittelschule. Fotos: Rainer Maier

25.07.2019

"Ein Glanzlicht unter Bayerns Schulen"

Staatssekretär Gerhard Eck lobt die Mittelschule Wunsiedel. Der general- sanierte Bau ist gestern feierlich eingeweiht worden. » mehr

Manfred Söllner, Gerald Schade, Detlef Sachs und Frank Eckstein zeichneten die Schulbesten aus: Dominik Brunner, Sophia Hermann und Andreas Mai (jeweils von links). Foto: Peter Pirner

24.07.2019

36 junge Leute erreichen "sicheren Hafen"

Die Wirtschaftsschule Wunsiedel entlässt ihre Absolventen. Sie gehen jetzt in eine Ausbildung oder wechseln auf die Fachoberschule. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Lkw bleibt in Hof unter Brücke stecken Hof

Lkw bleibt in Hof unter Brücke stecken | 23.08.2019 Hof
» 16 Bilder ansehen

SonneMondSterne Saalfeld

SonneMondSterne-Festival | 10.08.2019 Saalburg
» 122 Bilder ansehen

SpVgg Bayern Hof - Viktoria Kahl 2:0

SpVgg Bayern Hof - Viktoria Kahl 2:0 | 17.08.2019 Hof
» 120 Bilder ansehen

Autor

Peter Pirner

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
05. 07. 2019
19:16 Uhr



^