Lade Login-Box.
Topthemen: Fotos: Erstklässler in der RegionBlitzerwarnerBilder vom Wochenende

Fichtelgebirge

36 junge Leute erreichen "sicheren Hafen"

Die Wirtschaftsschule Wunsiedel entlässt ihre Absolventen. Sie gehen jetzt in eine Ausbildung oder wechseln auf die Fachoberschule.



Manfred Söllner, Gerald Schade, Detlef Sachs und Frank Eckstein zeichneten die Schulbesten aus: Dominik Brunner, Sophia Hermann und Andreas Mai (jeweils von links). Foto: Peter Pirner
Manfred Söllner, Gerald Schade, Detlef Sachs und Frank Eckstein zeichneten die Schulbesten aus: Dominik Brunner, Sophia Hermann und Andreas Mai (jeweils von links). Foto: Peter Pirner  

Wunsiedel - Seit Montag haben 36 Abschlussschülerinnen und -schüler der Wirtschaftsschule Wunsiedel (WSW) ihren mittleren Bildungsabschluss in der Tasche und begeben sich jetzt auf ihren persönlichen Weg in einen neuen Lebensabschnitt.

Die besten Absolventen

Jahrgangsbester und Klassenbester der 11a ist Dominik Brunner mit einem Notenschnitt von 1,71. Er erzielte auch die besten Abschlussprüfungen in Deutsch und Mathematik. Zweitbester Absolvent ist Andreas Mai mit 1,86, ebenfalls aus der 11a. Klassenbeste der 10a ist Sophia Hermann mit einem Notenschnitt von 1,88, sie hat auch die beste Abschlussprüfung in Englisch gemacht.

Die besten Abschlussprüfungen im Fach "Übungsunternehmen" erzielten punktgleich Tamara Groschwitz und David Haubner. Mit den besten Hausarbeiten glänzten Milena Gräf im Fach "Übungsunternehmen" und Kristina Vassilenko im Fach "Betriebswirtschaftliche Steuerung und Kontrolle".


Schulleiter Hans Ottmar Donnert zitierte bei der Abschlussfeier den englischen Komponisten, Dirigenten und Pianisten Benjamin Britten: "Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Hört man damit auf, treibt man zurück." Der nächste Schritt sei eine Ausbildung oder eine weiterführende Schule, gerne an der Fachoberschule in Marktredwitz. Lernen sei heute ein lebenslanger Prozess, aber sich auf Neues einzustellen, hätten die Wirtschaftsschüler ja bereits gelernt. "Sie haben ein gutes Rüstzeug für das Leben erworben, herzlichen Glückwunsch!"

Schülersprecher Tim Tröster verglich in einer launigen Rede die Zeit an der WSW mit der Entdeckungsfahrt des Christoph Kolumbus. Im Jahr 1492 war es ein zusammengewürfelter Haufen von Strauchdieben und Kleinkriminellen, der umso mehr murrte, je länger die Reise ins Ungewisse dauerte. Vor wenigen Jahren wurden an der WSW Jungen und Mädchen ebenfalls zusammengewürfelt, die sich aber viel friedlicher verhielten. Damals wie heute sei einigen Mitgliedern der Mannschaft vorübergehend schlecht geworden, manche seien sogar über Bord gegangen. Aber besser, als es Christoph Kolumbus geglückt war, brachten Kapitän Frank Eckstein und seine hochqualifizierten Offiziere die abenteuerliche Reise mit dem Schulschiff sicher zu ihrem Ende.

Zum bestandenen Abschluss gratulierte stellvertretender Landrat Gerald Schade herzlich: "Eure Mittlere Reife ist wie das Erreichen des Basislagers beim Bergsteigen. Ihr habt ein erstes Ziel erreicht, aber bald geht es noch höher hinaus." Das Wichtigste sei, das nächste Ziel fest vor Augen zu haben. Und da sei jeder selbst gefragt, denn Rat und Unterstützung durch die Eltern nähmen mit zunehmendem Alter der Kinder allmählich ab.

Manfred Söllner, stellvertretender Bürgermeister, überbrachte die Grüße der Festspielstadt Wunsiedel. "Eure Lehrkräfte haben sich bemüht, über die Vermittlung des Fachwissens hinaus kritische und tolerante Staatsbürger aus euch zu machen." Und er ermutigte sie: "Ihr kennt eure Stärken, setzt sie ein!

Der Personalleiter von Vishay Electronic und Vorsitzende des Arbeitskreises Schule/Wirtschaft, Detlef Sachs, meinte: "Die meisten von euch haben sich bereits für einen Weg entschieden: Genießt die Ferien, wenn ihr weiterhin die Schulbank drückt, und genießt euer selbst verdientes Geld, wenn ihr eine Ausbildung macht." In beiden Bereichen gelte es, wertschätzend mit anderen umzugehen und Verantwortung zu übernehmen. "Das habe ich bei früheren Absolventen schon oft gesehen, die Wirtschaftsschule ist für die Unternehmen eine wichtige Säule in der Bildungslandschaft".

Cindy Seifert wünschte den Schülern viel Erfolg - und zwar einen ganz persönlichen, egal ob beruflich oder finanziell, privat oder sozial. "Es ist an der Zeit, euch als junge Erwachsene ziehen zu lassen. Riskiert etwas, übernehmt Verantwortung, tut Gutes!" Als Vorsitzende des Fördervereins, Mitglied des Elternbeirats und Mutter eines frisch gebackenen Absolventen bedankte sie sich bei allen Lehrern für deren Engagement.

Frank Eckstein, ständiger Vertreter des Schulleiters, drückte seinen Dank und seine hohe Wertschätzung gegenüber der ganzen Schulfamilie aus. Jeder habe an seinem Platz tatkräftig dazu beigetragen, dass die Schüler ihren Abschluss machen konnten. Die WSW erhalte von vielen Unternehmen die Rückmeldung, dass die Absolventen fachlich bestens ausgebildet seien, und darüber hinaus über eine breite Palette an Sozial-, Selbst- und Methodenkompetenzen verfügten. Eckstein betonte: "Kein Erfolg kommt von allein und jeder Erfolg benötigt Unterstützung. Seid auf eurem weiteren Weg weise, mutig und konsequent." Den Eltern dankte er dafür, dass sie einen ganz erheblichen Teil zur Leistung ihrer Kinder beigetragen haben.

Dann war der aufregende Moment für die Schüler da, die besten Absolventen wurden für ihre Leistungen geehrt. Anschließend überreichten Frank Eckstein sowie die Klassenlehrerinnen Simone Bilz für die Klasse 10a und Melanie Schnödt für die Klasse 11a feierlich die Abschlusszeugnisse der Wirtschaftsschule mit Zuerkennung des mittleren Schulabschlusses.

Musikalisch umrahmt wurde die Abschlussfeier vom Chor der Wirtschaftsschule unter der Leitung von Lehrerin Franziska Lenk und Lehrerin Lena Rötzer, die am Klavier begleitete.

Autor

Peter Pirner
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
24. 07. 2019
20:28 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Abschlüsse bei Schulen Absolventinnen und Absolventen Christoph Kolumbus Dominik Brunner Elternbeirat Erwachsene Kinder und Jugendliche Klassenlehrer Schulrektoren Schülerinnen und Schüler Senioren Vishay Wirtschaftsschulen
Wunsiedel
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Dritter Bürgermeister Heinz Dreher (links), zweiter Elternbeiratssprecher Wolfgang Hubl (Vierter von links) und Schulleiter Andreas Wuttke nahmen die Ehrungen der Klassen- und Abschlussbesten vor. Foto: David Trott

22.07.2019

Mittelschüler gehen ihren Weg

Für 98 Jugendliche der Alexander-von-Humboldt-Schule beginnt ein neuer Lebensabschnitt. Viel Glück für die Zukunft wünschten ihnen die Lehrer und die Ehrengäste. » mehr

Bei der Verleihung des Rapa-Exzellenzpreises (von links): Rapa-Geschäftsführerin Karin Wolf, Jonas Hüttner, Merve Özdemir, Sandra Burmistrov und Lukas Joos mit Schulleiterin Kerstin Janke.

22.07.2019

Absolventen sagen lässig Adios

Sandra Burmistrov wird mit einem Notendurchschnitt von 1,09 Jahrgangsbeste. Vier weitere Schüler zeichnet die Firma Rapa bei der Feierstunde im Rosenthal-Theater mit ihrem Exzellenzpreis aus. » mehr

Bei der Bestenehrung in der Sigmund-Wann-Realschule gratulierten (hintere Reihe von rechts) Schulleiter Oliver Meier, Landtagsabgeordneter Martin Schöffel, Danja Haueisen vom Elternbeirat, stellvertretender Landrat Gerald Schade und stellvertretender Bürgermeister Manfred Söllner. Foto: David Trott

22.07.2019

Alle "Schiffsjungen" sind sicher angekommen

Die Absolventen der Sigmund-Wann-Realschule vergleichen ihre Schulzeit mit einer langen Schiffsreise. Die Ehrengäste wünschen ihnen viel Glück für die nächste Etappe. » mehr

Die besten Abiturienten der FOS/BOS mit ihren Ehrengästen (von links): Roland Grillmeier, Hans Ottmar Donnert, Oliver Weigel, Frank Lotter, Gerald Schade, Ann-Katrin Klarner, Pascal Ringler, Alexandra Praller, Isabella Schwarz, Melanie Pfitzner, Christof Löwenhag, Johannes Schenk, Luisa Sauerbrey, Annika Thierfelder, Dominik Seitz, Katharina Schnurrer, Sebastian Greim, Stephan Knott, Darina Heifnieder und Verena Pape.	Foto: Peter Pirner

05.07.2019

Glamour Night zum Schulabschluss

154 Schülerinnen und Schüler der FOS/BOS Marktredwitz erhalten ihre Abiturzeugnisse. Sie verabschieden sich in einer feierlichen Bühnenshow. » mehr

Sie erreichten die besten Ergebnisse an der Fichtelgebirgsrealschule: Luisa Meister (Dritte von links), Lukas Wintmölle (Vierter von links) und Jasmin Stengl (Fünfte von links). Schulleiter Oliver Brandt, Landrat Dr. Karl Döhler, Elternbeiratsvorsitzende Isabel Gobernatz und zweiter Bürgermeister Horst Geißel (von links) gratulierten. Foto: Alfons Prechtl

22.07.2019

Ein neuer Anfang nach dem Ende der Schulzeit

76 Schülerinnen und Schüler der Fichtelgebirgs-Realschule feiern ihren Abschluss. Die drei Jahrgangsbesten sind Luisa Meister, Jasmin Stengl und Lukas Wintmölle. » mehr

Wunsiedels Bürgermeister Karl-Willi Beck (Mitte, sitzend) und Schulleiter Stefan Müller (links daneben) freuten sich mit einigen der Ehrengäste über den Abschluss der Arbeiten bei der Generalsanierung der Mittelschule. Fotos: Rainer Maier

25.07.2019

"Ein Glanzlicht unter Bayerns Schulen"

Staatssekretär Gerhard Eck lobt die Mittelschule Wunsiedel. Der general- sanierte Bau ist gestern feierlich eingeweiht worden. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

oberfränkisches Volksmusikfest Weißenstadt

Oberfränkisches Volksmusikfest | 15.09.2019 Weißenstadt
» 111 Bilder ansehen

Black Base - Mens Night out

Black Base - Men's Night out | 15.09.2019 Hof
» 21 Bilder ansehen

Selber Wölfe - Moskitos Essen

Selber Wölfe - Moskitos Essen 3:5 | 14.09.2019 Selb
» 27 Bilder ansehen

Autor

Peter Pirner

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
24. 07. 2019
20:28 Uhr



^