Lade Login-Box.
Topthemen: VER SelbFotos: Erstklässler in der RegionBlitzerwarnerBilder vom Wochenende

Fichtelgebirge

Schneller Erfolg der Polizei

Zwei der Bankräuber von Röslau sitzen hinter Schloss und Riegel. Der Fall erinnert an eine ganze Serie von Bankautomaten-Aufbrüchen in Nordrhein-Westfalen.



Wer hat diesen Roller schon einmal gesehen? Die Polizei bittet um Hinweise in Zusammenhang mit dem gesprengten Geldautomaten von Röslau   Foto: Polizei » zu den Bildern

Röslau - Schon am Tag nach dem Überfall auf die Commerzbank in Röslau im Landkreis Wunsiedel führten die Fahndung der Polizei, aber auch Hinweise aus der Bevölkerung zum Erfolg. Seit gestern sitzen zwei 21 und 30 Jahre alte Männer wegen des dringenden Tatverdachts, an dem Überfall beteiligt gewesen zu sein, in Untersuchungshaft. Beide sind in den Niederlanden gemeldet. Das gab die Polizei am Freitagnachmittag bekannt.

Das Vorgehen der Täter erinnert stark an eine Serie von Geldautomaten-Aufbrüchen, die 2017 und 2018 in Nordrhein-Westfalen die Banken betraf. Die sogenannte Audi-Bande ging nach genau dem Muster vor, das nun auch in Röslau ermittelt wurde. Inwieweit ein Zusammenhang besteht, ist noch nicht klar. Allerdings stammten die Täter aus Nordrhein-Westfalen ebenfalls aus den Niederlanden. Die Polizei konnte drei der Täter festnehmen, sie müssen sich seit Juni vor dem Düsseldorfer Landgericht verantworten. Auch in diesem Fall vermuten die Ermittlungsbehörden eine gut organisierte Bande im Hintergrund.

Nach bisherigen Erkenntnissen haben die Bankräuber von Röslau bei dem Überfall kein Geld erbeutet. Wie berichtet, wurden Anwohner am Donnerstagmorgen gegen 3.45 Uhr durch die Explosion in dem kleinen Bankraum wach. Ein Ehepaar, das sein Schlafzimmer direkt neben dem Bankraum hat, wurde unsanft geweckt. Denn die Explosion, offenbar mit Gas entzündet, riss ein Loch in die Wand zu dem Schlafzimmer. Ein mächtiger Schrank, der an dieser Wand stand, hat wohl Schlimmeres verhindert.

Die Anwohnerin Edith Dumler hatte schon Minuten vorher Klopfgeräusche aus der Bankzweigstelle gehört, dem aber keine Bedeutung zugemessen, weil sich dort schon öfter mal nachts Leute aufgehalten hätten. Schon kurz nach der Explosion aber müssen die Bankräuber offenbar gestört worden sein. Denn nach bisherigen Erkenntnissen haben sie wenig oder gar kein Geld erbeutet. Ein Haufen mit 50-Euro-Scheinen aus dem Bankautomaten blieb auf dem Boden liegen.

Zu dem Schuss aus der Waffe einer Polizeibeamtin kurz nach der Explosion, der von Anwohnern gehört wurde, gibt es in der gemeinsamen Pressemitteilung der Polizei und der Staatsanwaltschaft vom Freitag ebenso wenig eine Erklärung wie für eine Frage, ob eine Blutspur in einem Nachbargarten damit in Zusammenhang steht. Ein Hubschrauber, Beamte der Bundespolizei, der Bereitschaftspolizei und Spezialeinsatzkräfte beteiligten sich an der Suche nach den flüchtigen Tätern, Diensthundeführer durchkämmten den Wald. Auch Beamte des Landeskriminalamtes München unterstützten die Kräfte in der Region. Bis gestern jedoch ohne Erfolg.

Der weiße Golf wurde am Freitag sichergestellt und abgeschleppt. Ein Motorroller ohne Kennzeichen, mit dem ein weiterer Tatbeteiligter geflohen war, wurde bereits am Vormittag in Marktleuthen sichergestellt. Um die Mittagszeit am Donnerstag überprüfte eine Polizeistreife einen 21 Jahre alten Mann, der in den Niederlanden gemeldet ist. Er wurde verhaftet. Am frühen Abend kam dann eine Mitteilung aus der Bevölkerung, dass ein verdächtiger Mann im Schönwalder Stadtteil Brunn über Felder laufe. Es handelte sich um einen 30-Jährigen, ebenfalls aus den Niederlanden, der ebenfalls tatverdächtig ist und festgenommen wurde.

Fest steht jedoch, dass es sich dabei nur um einen Teil der Bande handelt. Mehrere Komplizen sind offenbar noch auf der Flucht. Die Polizei bittet deshalb die Bevölkerung weiter um Mithilfe.

Autor

Herbert Scharf
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
02. 08. 2019
15:08 Uhr

Aktualisiert am:
02. 08. 2019
20:08 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Angeklagte Beamte Bereitschaftspolizei Bundespolizei Haftbefehle Justizvollzugsanstalten Kriminalbeamte Kriminalpolizei Landeskriminalämter Polizei Polizeibeamtinnen und Polizeibeamte Staatsanwaltschaft Staatsanwaltschaft Hof (Saale) VW Zeugen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Fahndungsfoto gesprengter Geldautomat Röslau

06.08.2019

Täter als Übernachtungsgäste?

Nach dem Bankraub in Röslau läuft die Fahndung trotz zweier Festnahmen weiter. Die Polizei geht davon aus, dass eine ganze Bande am Werk ist. » mehr

09.08.2019

Geldautomaten gesprengt: Wer hat den weißen Golf gesehen?

Nach der Sprengung des Geldautomaten in Röslau sucht die Kripo Hof insbesondere Zeugen, die den inzwischen sichergestellten weißen VW Golf vor der Tat gesehen haben. » mehr

Ob letztlich eine abgebrochene Bierflasche zu den Verletzungen der drei jungen Männer führte, muss die Polizei noch ermitteln. Foto: Tobias Hase/dpa

23.07.2019

Wilde Spekulationen um Verletzte

Eine angebliche Messerstecherei erhitzt die Gemüter in Marktredwitz. Die Polizei stellt klar: "Wir vertuschen nichts!" Von einem Messer sei nie die Rede gewesen. » mehr

Die Statue Justizia

21.06.2019

Mann aus Landkreis Wunsiedel kauft scheinbare Drogen und muss ins Gefängnis

Doppeltes Pech hat ein Mann aus dem Landkreis Wunsiedel: Er wird an der Grenze mit vermeintlichem Rauschgift ertappt. Doch das Crystal war gar keines. » mehr

Chihuahua

24.07.2019

Hund blutig geschlagen: Fünf Monate Gefängnis für Tierquäler

Keine Gnade findet ein Selber vor dem Amtsgericht Wunsiedel: Er hatte in der Öffentlichkeit seinen kleinen Hund blutig geschlagen. » mehr

Zwei Freunde

11.07.2019

Tierquäler schlägt bei Kunstnacht auf Hund ein

Ein Selber steht wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz vor Gericht. Er soll öffentlich seinen Hund verletzt haben. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Drachenfest Selb

Drachenfest Selb | 22.09.2019 Selb
» 100 Bilder ansehen

Kneipenfestival Linie4 in Hof 2019

Kneipenfestival Linie4 in Hof 2019 | 22.09.2019 Hof
» 80 Bilder ansehen

SpVgg Bayern Hof - TSV Abtswind 3:2 Hof

SpVgg Bayern Hof - TSV Abtswind 3:2 | 21.09.2019 Hof
» 4 Bilder ansehen

Autor

Herbert Scharf

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
02. 08. 2019
15:08 Uhr

Aktualisiert am:
02. 08. 2019
20:08 Uhr



^