Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom Wochenende30 Jahre GrenzöffnungBlitzerwarnerVER Selb

Fichtelgebirge

Egerländer zeichnen Weigel aus

Bei der Auftaktveranstaltung erhält das Marktredwitzer Stadtoberhaupt die Ehrennadel der Jugend. Am Wochenende findet der Egerlandtag statt.



Volker Jobst, Bundesvüarstäiha, Oliver Weigel, Oberbürgermeister der Stadt Marktredwitz, und Alexander Stegmaier, Bundesjugendführer (von links), machen sich für den Erhalt der Egerländer Tradition stark.	Foto: Katharina Melzner
Volker Jobst, Bundesvüarstäiha, Oliver Weigel, Oberbürgermeister der Stadt Marktredwitz, und Alexander Stegmaier, Bundesjugendführer (von links), machen sich für den Erhalt der Egerländer Tradition stark. Foto: Katharina Melzner  

Marktredwitz - Für den Empfang der Egerländer am Freitagnachmittag hätte wohl kein besserer Veranstaltungsort gewählt werden können: Auf dem Gobelin, der an der Wand im Großen Saal des Historischen Rathauses prangt, ist das Marktredwitzer Stadtwappen eingerahmt vom Rautenmuster des Wappens der Stadt Eger. Zudem sind die Wandleuchten nach dem berühmten Huasnoantoutara, einem traditionellen Hosenknopf der Egerländer Männertracht, geformt.

Höhepunkte im Programm

Samstag, 28. September:

14.30 Uhr , Egerland-Kulturhaus, Eröffnung des Festwochenendes durch Bundesvürstaäiha Volker Jobst und Bundesjugendführer Alexander Stegmeier. Verleihung des Egerländer Kulturpreises "Johannes-von-Tepl";

19.30 Uhr , Festzelt, Volkstumsabend "Egerländer Notenbüchl" der Egerland-Jugend und Ausklang des Abends mit der Gartenberger Bunkerblasmusik aus Geretsried.

Sonntag, 29. September:

13.30 Uhr , Festakt im Festzelt;


Während der feierlichen Auftaktveranstaltung, zu der unter anderem stellvertretender Landrat Roland Schöffel, Altoberbürgermeisterin Dr. Birgit Seelbinder und die Bürgermeister Horst Geißel und Heinz Dreher gekommen waren, gab es für Bürgermeister Oliver Weigel, den Schirmherren des Festwochenendes, eine Überraschung: Alexander Stegmaier, Bundesjugendführer der Egerländer, überreichte ihm die Ehrennadel: "Eines muss unbedingt gesagt werden: "Wenn wir Egerländer ein offenes Ohr suchen, können wir bei ihm immer eines finden. Er kommt auch sehr gerne zu unseren Veranstaltungen und ist ein gern gesehener Gast."

Für den Rathauschef kam die Auszeichnung unerwartet: "Das ist sehr überraschend für mich." Das gute Miteinander zwischen Stadt und Egerländern sei für ihn eine Selbstverständlichkeit. Bei diesem einem Lob seitens Weigels blieb es nicht: "Sie alle leisten ehrenamtliche Arbeit zur Pflege und zur Erhaltung der Geschichte, der Kultur und des Brauchtums des Egerlandes und der Egerländer."

Jeder, der in der Vereinsarbeit tätig ist, wüsste, wie schwer es ist, ehrenamtliche Engagierte für die Mitarbeit zu begeistern. "Die zu leistende Arbeit verteilt sich meist auf zu wenige Schultern."

Stegmaier gab zwar zu, dass auch die Bundestreffen kleiner werden und die ein oder andere Tradition abgeändert werden musste, machte aber deutlich, dass er trotzdem voll und ganz hinter dem Motto des Festwochenendes, "Tradition hat Zukunft", steht. "Wenn man sich Bilder und Videos der vergangenen Bundestreffen und Egerlandtage ansieht, wird es einem schnell klar." Alleine die Tatsache, dass es beide Veranstaltungen heute immer noch gibt, sei ein Beweis für die Beständigkeit. Abschließend wies es auf einen Höhepunkt im kommenden Jahr hin. 2020 findet in Marktredwitz ein kleines Jubiläum, das 50. Bundestreffen, statt.

Auch die Stadtentwicklung war Thema und ganz im Zeichen der Veranstaltung in erster Linie das Museums-Café, das seine Pforten Ende August geöffnet hat. "Bei der Sanierung des Gebäudes haben Stadt und Bund der Egerländer in der Egerland-Kulturhaus-Stiftung, stets im Sinne des großen Ganzen zusammengewirkt", freute sich Bundesvüarstäiha Volker Jobst.

Autor
Katharina Melzner

Katharina Melzner

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
27. 09. 2019
18:14 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Brauchtum Bürgermeister und Oberbürgermeister Dr. Birgit Seelbinder Feier Johannes von Tepl Kulturpreis Oliver Weigel Stellvertretende Landrätinnen und Landräte Städte Traditionen Veranstaltungen Veranstaltungsorte Vereinsarbeit
Marktredwitz
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Jede Menge Lastwagen voller Equipment und Technik parken im Schlosshof in Brand.

27.10.2019

Perfekte Kulissen für "Plan A"

Produzenten und Regisseure sind begeistert von der Region. Ein Team der Stadt Marktredwitz leistet enorme Vorarbeit für die Dreharbeiten des internationalen Films. » mehr

Drei Schülerinnen haben ihr Abitur mit erstklassigen Noten bestanden: Oberstufenkoordinator Peter Weyer (links) gratulierte Katharina Wuttke zur 1,1, Martha Blumenthaler und Victoria Russ zur 1,0

01.07.2019

Mehr als nur ein anderer Stein in der Wand

98 Abiturienten verlassen das Otto-Hahn-Gymnasium Marktredwitz. Sie finden lobende und kritische Worte und verabschieden sich mit einem Pink-Floyd-Hit. » mehr

Mit Laserpistole: Oberbürgermeister Oliver Weigel (links), Stefanie Fürst von der Wirtschaftsförderung der Stadt (Dritte von links) und Sebastian Macht (Dritter von rechts) gratulierten zur Eröffnung. Mit im Bild: das Ehepaar Sandra und Matthias Lutz (Mitte) und das Team der Action-Halle.

16.08.2019

Marktredwitz: "Action-Zone" für Laserspiele eröffnet

Die "Action-Zone" in Lorenzreuth bietet auf 600 Quadratmetern Spiel und Spaß mit dem Laser. Sie ist die größte im weiten Umkreis. » mehr

Etage4-Opening Röslau

08.05.2019

Kunst und Party in ehemaliger Fabrik

Feiern, wo einst für das "Weiße Gold" geschuftet wurde: Unter dem Dach eines einstigen Winterling-Werks in Röslau zieht die Galerie Etage 4 ein. » mehr

Gehalt

14.11.2019

Listen für Gehalts-Check nun komplett

Wie viel verdient der Bürgermeister? Die Stadt- und Gemeindeoberhäupter haben jetzt die Anfrage der Frankenpost beantwortet. » mehr

Acht Seiten ist die Dienstaufsichtsbeschwerde lang. Foto: M. Bäu.

31.05.2019

Grimassen führen zur Dienstaufsichtsbeschwerde

Das Marktredwitzer Bürgerforum fühlt sich von Oberbürgermeister Oliver Weigel herabgewürdigt. Der Verein kritisiert, dass er ausgegrenzt wird. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Lehrermedientag 2019 Hof

Lehrermedientag 2019 | 20.11.2019 Hof
» 58 Bilder ansehen

Susis Blaulichtparty Weißenstadt

Susis Blaulichtparty | 16.11.2019 Weißenstadt
» 47 Bilder ansehen

SC Riessersee - Selber Wölfe 4:1 Garmisch-Partenkirchen

SC Riessersee - Selber Wölfe 4:1 | 17.11.2019 Garmisch-Partenkirchen
» 29 Bilder ansehen

Autor
Katharina Melzner

Katharina Melzner

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
27. 09. 2019
18:14 Uhr



^