Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom Wochenende30 Jahre GrenzöffnungBlitzerwarnerVER Selb

Fichtelgebirge

"Den ganzen Tag sitzen ist nichts für mich"

Marktredwitz - Hunderte Schüler und Praktiker haben sich bei der Ausbildungsmesse am Samstag in der Aula des Otto-Hahn-Gymnasiums getroffen. Wir fragten einige Besucher und Aussteller nach ihren Eindrücken.



Charlotte Schmidt
Charlotte Schmidt   » zu den Bildern

Marktredwitz - Hunderte Schüler und Praktiker haben sich bei der Ausbildungsmesse am Samstag in der Aula des Otto-Hahn-Gymnasiums getroffen. Wir fragten einige Besucher und Aussteller nach ihren Eindrücken.

"Den ganzen Tag im Büro zu sitzen, das wäre nichts für mich", sagt Jimmy Jindra. Er ist zwar erst zwölf Jahre alt und geht in die sechste Klasse, aber trotzdem weiß er schon genau, was er einmal werden möchte: "Mich interessiert Technik, am liebsten möchte ich Elektriker oder Industriemechaniker werden." Egal ob Lego-Technik oder der technische Zweig in der Schule: Dieses Gebiet hat es Jimmy angetan. Vielleicht liegt das auch an seinem großen Bruder Marty, der als Industriemechaniker bei Dronco arbeitet. Er war es auch, der Jimmy mit zur Ausbildungsmesse nahm, um dem kleinen Bruder seine Arbeit zu zeigen. Und Jimmy ist begeistert davon: "Ich glaube, dass was er macht, wäre auch etwas für mich!"

Welchen Beruf Charlotte Schmidt nach der Schule haben möchte, weiß die 16-Jährige noch nicht genau. Gerade besucht sie die elfte Klasse des Gymnasiums und ist zum ersten Mal auf einer Ausbildungsmesse. Besonders interessiert sie der Stand der Polizei: "Vielleicht möchte ich hier einmal im gehobenen Dienst arbeiten", erzählt sie. Die Hundeführerabteilung hat es der Schülerin am meisten angetan: "Ich habe selbst einen Hund und mag Hunde allgemein sehr gerne - der Beruf würde somit Arbeit und Spaß verbinden."

Der 53-Jährige Jochen Berger sucht nicht selbst eine Ausbildung: Er ist gemeinsam mit seiner Tochter zur Messe nach Marktredwitz gekommen. "Sie ist in der elften Klasse und hat noch keinerlei Ahnung, wohin es beruflich gehen soll", erzählt er. Die Tochter interessiert sich für Sprachen, deshalb lässt sie sich von einer Fremdsprachenkorrespondentin beraten. Währenddessen erzählt der Vater: "Ein duales Studium würde ihr gefallen, oder vielleicht auch eine Ausbildung. Ich finde toll, dass es solche Messen gibt. Früher, als ich auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz war, hätte ich mir auch eine solche Messe gewünscht. Ich finde es super, dass wenigstens meine Tochter die Möglichkeit hat, sich hier zu informieren."

"Es macht echt Spaß, hier meinen Beruf vorzustellen", sagt Marius Berger . Er macht eine Ausbildung zum Maurer bei der Firma Wilhelm Kropf in Thiersheim. Gerade hat er sein drittes Lehrjahr begonnen, heute vertritt er die Firma zum ersten Mal auf einer Ausbildungsmesse. "Viele Schüler, mit denen ich bis jetzt gesprochen habe, sind unschlüssig, welcher Beruf für sie der richtige ist", erzählt er. Trotzdem konnte er einigen Schülern bei der Berufswahl ein wenig weiterhelfen: "Denn die meisten, die sich für unser Unternehmen interessieren, möchten draußen arbeiten - das ist gut für uns, denn da sind sie am Bau richtig." M. R.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
29. 09. 2019
16:04 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Arbeit und Beruf Ausbildungsplätze Beruf und Karriere Berufswahl Brüder Büros Gymnasien Polizei Schulen Schülerinnen und Schüler Töchter Wilhelm
Marktredwitz
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Vier Stunden lang präsentierten sich Betriebe aus der gesamten Region den Schülern in der Aula des Otto-Hahn-Gymnasiums. Fotos: Marina Richtmann

29.09.2019

Mehr als hundert Wege in den Beruf

Die Ausbildungsmesse in Marktredwitz sprengt alle bisherigen Rekorde. Es kommen so viele junge Leute und Aussteller wie noch nie in die Schulaula. » mehr

Der Kurs 2016/2019 der Berufsfachschule für Krankenpflege in Marktredwitz feierte am Freitag sein Examen. Foto: pr.

24.09.2019

Klinikum verabschiedet 20 neue Krankenpfleger

Die Absolventen beenden ihre dreijährige Ausbildung erfolgreich. Veronika Rickauer erreicht im Examen die Note 1,0. » mehr

Den Nachwuchs fest im Blick

04.07.2019

Den Nachwuchs fest im Blick

Aufbruchstimmung herrscht im IHK-Gremium Marktredwitz-Selb: Die Mitglieder werden den Arbeitskreis Schule-Wirtschaft wieder aktivieren. » mehr

107 Anmeldungen statt 74 wie im vergangenen Jahr zählt Leiter Oliver Brandt in Marktredwitz. Er vermutet, dass Eltern ihre Kinder in der hochmodernen Realschule unterbringen wollen, die gerade entsteht. Doch im September starten die neuen Fünftklässler zunächst noch in Containern. Foto: Florian Miedl

23.05.2019

Run auf die Marktredwitzer Realschule

Noch läuft die Sanierung, doch unter den weiterführenden Schulen im Kreis Wunsiedel boomt die Fichtelgebirgsschule. 107 Fünftklässler sind hier ab September angemeldet. » mehr

Die vier Organisatoren Patrick Schraml, Messeleiter Horst Fröber, Christopher Kropf und Bernd Neupert (von links) rechnen am 28. September mit 2500 bis 3000 Messebesuchern im Otto-Hahn-Gymnasium Marktredwitz. Foto: Marina Richtmann

18.09.2019

Die Ausbildung als starkes Fundament

Die Vorbereitungen für die 18. Ausbildungsmesse in Marktredwitz laufen auf Hochtouren. Sie stellt in diesem Jahr wieder neue Rekorde auf. » mehr

Mehr Platz für Unterricht, Praxis, und Lehrkräfte soll die neue Krankenpflegeschule in Marktredwitz bieten. Der Bau im Wert von vier Millionen Euro entsteht laut Geschäftsführer Martin Schmid auf dem Bolzplatz am Klinikum Fichtelgebirge. Foto: Florian Miedl

05.08.2019

Klinikum braucht neue Pflegeschule

Wenn die Ausbildung für Pfleger ab 2020 einheitlich wird, fehlen am Krankenhaus Unterrichtsräume. Geschäftsführer Martin Schmid plant daher einen Neubau in Marktredwitz. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Die Turbine leuchtet in Kulmbach Kulmbach

Kulmbacher Turbinenhaus | 16.11.2019 Kulmbach
» 17 Bilder ansehen

Susis Blaulichtparty Weißenstadt

Susis Blaulichtparty | 16.11.2019 Weißenstadt
» 47 Bilder ansehen

SC Riessersee - Selber Wölfe 4:1 Garmisch-Partenkirchen

SC Riessersee - Selber Wölfe 4:1 | 17.11.2019 Garmisch-Partenkirchen
» 29 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
29. 09. 2019
16:04 Uhr



^