Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Jubiläumsgewinnspiel "75 Jahre Frankenpost"WohnzimmerkunstBlitzerwarnerCoronavirus

Fichtelgebirge

Keine Gottesdienste im Dekanatsbezirk Selb

Die Konfirmationen sollen verschoben werden. Dennoch wollen die Pfarrerinnen und Pfarrer Rückhalt und Stärke geben.



Nahe am Menschen wollen Dekan Volker Pröbstl und Pfarrerin Sandra Herold vom evangelischen Dekanat Selb auch in Zeiten von Corona sein. Foto: pr.
Nahe am Menschen wollen Dekan Volker Pröbstl und Pfarrerin Sandra Herold vom evangelischen Dekanat Selb auch in Zeiten von Corona sein. Foto: pr.  

Selb - Die Pfarrerinnen, Pfarrer und Diakoninnen in den Kirchengemeinden und im evangelisch-lutherischen Dekanatsbezirk Selb reagieren auf die Corona-Epidemie. "Unsere Kirche will auch in schwieriger Zeit ein verlässlicher Partner der Menschen sein. Wir sind da für alle, die Angst haben, krank werden oder unter den Einschränkungen leiden" erklärt Pfarrerin Sandra Herold, die stellvertretende Dekanin. "Wir versuchen im Rahmen der gegebenen Möglichkeiten alles zu tun, damit Menschen jetzt Rückhalt und Stärkung bekommen. Pfarrerinnen, Pfarrer oder die Diakonin sind telefonisch erreichbar, nehmen sich Zeit und rufen zurück, wenn sie durch andere Pflichten gebunden sind."

Seelsorger sind telefonisch erreichbar

Hier die Telefonnummern der Diakonin sowie der Pfarrerinnen und Pfarrer im Dekanatsbezirk Selb:

Krankenhaus- und Altenseelsorge: Diakonin Elisabeth Richter, Telefon 01520/7916163.

Christuskirche Selb: Pfarrerin Sandra Herold und Pfarrer Johannes Herold, Telefon 09287/60554.

Erkersreuth: Pfarrer Jürgen Henkel, Telefon 09287/2470.

Höchstädt: Pfarrerin Ellen Meinel, Telefon 09235/236

Hohenberg: Pfarrerin Elke Pröbstl, Telefon 0176/22361702

Kirchenlamitz: Pfarrer Markus Rausch, Telefon 09285/407.

Marktleuthen-Großwendern: Pfarrer Ralf Haska, Telefon 09285/395 und 0157/84445705.

Schönwald-Spielberg: zurzeit Pfarrer Ekkehard Weißkopf, Telefon 09235/9685587.

Stadtkirche Selb: Dekan Dr. Volker Pröbstl, Telefon 09287/99380 und 0157/54144121; Pfarrerin Andrea und Pfarrer Andreas Münster, Telefon 09287/77233; Pfarrerin Daniela Schmid, Telefon 09287/6709737 und 0160/9056 8006.

Thierstein: Pfarrer Knut Meinel, Telefon 09235/208 und 0172/5811769


Zu den Gottesdiensten sagt Dekan Volker Pröbstl: "Wir schließen uns den Vorgaben der Landeskirche an. Wir feiern bis auf Weiteres keine Gottesdienste. Darüber, was an deren Stelle tritt, entscheiden die Kirchenvorstände. Wer nicht in die Gottesdienste kommen kann, findet in Fernsehen und Rundfunk gute Gottesdienste, die mitgefeiert werden können." Viele besondere Gottesdienste werden nach Pröbstls Aussage ebenfalls ausfallen. "Ganz schwierig sind die Konfirmationen. Da kommen viele Menschen aus vielen Regionen zusammen. Hier werden die Kirchenvorstände erst einmal eine Verschiebung beschließen." Auch die Jubelkonfirmationen werden laut der Mitteilung komplett verschoben: "Da sind ja gerade ältere und auch oft gesundheitlich nicht so belastbare Menschen betroffen."

Wie Pfarrerin Herold erklärt, werde man sich an vielen Stellen einschränken müssen. "Aber es dient dem Wohl unserer Ortschaften und unserem Miteinander." Entfallen werden demnach die Konfirmationskurse. Besuche werden durch Schreiben oder Telefonate ersetzt, auch Chöre kommen nicht mehr zusammen. Kirchenvorstände werden wenig Sitzungen haben, aber oft auf anderen Wegen entscheiden.

In allen Kindertageseinrichtungen und im Schülercafé gilt ein Betretungsverbot. "Unter ganz klar geregelten, engen Bestimmungen gibt es in allen Einrichtungen die Möglichkeit einer Notbetreuung. Menschen, die in jetzt besonders gefragten Berufen arbeiten müssen, bekommen weiter die Möglichkeit der Kinderbetreuung, damit ihr Dienst geleistet werden kann", sagt Pfarrerin Herold.

Dekan Dr. Pröbstl mahnt: "Es kommen möglicherweise auch ernste Zeiten auf uns zu. Ich fürchte, dass wir auch dunkle Stunden haben werden. Da brauchen Menschen Trost, Rückhalt und Hoffnung. Da ist unser Dienst gefragt. Wir halten vielerorts unsere Kirchen offen." Und man bleibe erreichbar.

"Ganz besonders schmerzlich ist, dass Kirchenkonzerte ausfallen. Aber wir haben für Konzertbesucher und Musiker eine hohe Verantwortung", sagt Dekan Pröbstl. "Das Oratorienkonzert der Kantorei mit Constanze Schweizer-Elser wird aber sicher nachgeholt. Und ich hoffe, dass wir dann nach womöglich schweren Zeiten begleitet, getröstet und gestärkt in den Schlusschor innerlich einstimmen können: ‚Lobe den Herrn, meine Seele, und was in mir ist, seinen heiligen Namen." red

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
16. 03. 2020
19:22 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Coronavirus Gottesdienste Kantoreien Kirchen und Hauptorganisationen einzelner Religionen Kirchengemeinden Kirchenkonzerte Kirchenvorstände Konfirmation Konzertbesucher Landeskirchen Pfarrer und Pastoren
Selb
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Tina Meiler-Binder ist seit Juni erste Pfarrerin der Kirchenlamitzer evangelischen Gemeinde. Foto: Katrin Lyda

vor 23 Stunden

Mit roten Rosen zurück zur Gemeinde

Mit dem Pfingstfest hat Tina Meiler-Binder die erste Pfarrstelle in Kirchenlamitz übernommen. Drei Gottesdienste hat sie an den Feiertagen gehalten. Sie freut sich über ihre engagierte Gemeinde. » mehr

Vierhändig spielten Ulriche Schelter-Baudach und Kirchenmusikdirektor Reinhold Schelter "Lobe den Herren". Fotos: Florian Miedl

01.06.2020

Neuer Musikgenuss im Kirchenschiff

Nach der Generalsanierung erklingt die Orgel in der Wunsiedler Stadtkirche Sankt Veit wieder. Auch ein Zimbelstern dreht sich. » mehr

Mit dem Zollstock haben Andreas Fadel (links) und Dekan Peter Bauer die Wunsiedler Stadtkirche vermessen. Foto: Matthias Bäumler

29.04.2020

Beten mit Sicherheitsabstand

Ab kommender Woche sind Gottesdienste wieder erlaubt. Die Gemeinde darf zwar mit Maske singen, aber eigentlich nur ganz leise. » mehr

Die Qual der Wahl: 18 Orte im Dekanatsbezirk Wunsiedel stehen Gottesdienstbesuchern am "Schönen Sonntag" zur Verfügung. Foto: Katharina Melzner

31.01.2020

Schöner Sonntag ohne Schnickschnack

Am Wochenende feiern Kirchengemeinden besondere Gottesdienste. Sie möchten Schwellenängste abbauen, ohne den Zeigefinger zu heben. » mehr

Pfarrer Markus Rausch ist schon nicht mehr im Dienst. Er räumt gerade sein Büro im Kirchenlamitzer Pfarramt aus und auf und packt die Umzugskisten. Foto: Katrin Lyda

22.05.2020

Einsamer Abschied von der Gemeinde

Der evangelische Pfarrer von Kirchenlamitz Markus Rausch wechselt nach Pegnitz. Er blickt auf eine erfüllte Zeit zurück. Von seiner Gemeinde kann er sich wegen Corona nicht verabschieden. » mehr

Predigt vor leeren Bänken: Pfarrer Oliver Pollinger feiert täglich die Eucharistie in der Krypta der St.-Michaelskirche in Marktleuthen. Ihm assistiert Mesnerin Marianne Tröger. Foto: Katrin Lyda

16.04.2020

Gottesdienste ohne Gemeinde

Glauben lebt von der Gemeinschaft. Derzeit können Gläubige nicht mehr miteinander feiern. Die katholische Kirche zelebriert dennoch die Eucharistie - ohne Zuhörer. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Großeinsatz am Seniorenhaus in Hohenberg Hohenberg

Großeinsatz am Yamakawa-Seniorenhaus | 04.06.2020 Hohenberg
» 16 Bilder ansehen

DisTANZ in den Mai Fichtelgebirge

DisTANZ in den Mai | 03.05.2020 Fichtelgebirge
» 63 Bilder ansehen

20200516_143430

4. Bratwurstlauf 2020 |
» 17 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
16. 03. 2020
19:22 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.