Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom Wochenende30 Jahre GrenzöffnungBlitzerwarnerVER Selb

Hof

3000 Quadratmeter pure Begeisterung

Das neue Weiterbildungszentrum der VHS Hofer Land ist offiziell eingeweiht. Der Festakt gerät zur Schwärmerei über Hofer Möglichkeiten - und fällt fast ohne Spitzen aus.



Innenminster Joachim Herrmann (Mitte) hatte den Förderbescheid dabei. Unser Bild zeigt ihn mit Landrat Oliver Bär (links) und dem Hofer OB Harald Fichtner. Viele weitere Bilder gibt’s im Internet: www.frankenpost.de Foto: Uwe von Dorn
Innenminster Joachim Herrmann (Mitte) hatte den Förderbescheid dabei. Unser Bild zeigt ihn mit Landrat Oliver Bär (links) und dem Hofer OB Harald Fichtner. Viele weitere Bilder gibt’s im Internet: www.frankenpost.de Foto: Uwe von Dorn  

11.10.2019 - Einweihung der VHS Hofer Land - Foto: Uwe von Dorn

Einweihung der VHS Hofer Land Hof
Einweihung der VHS Hofer Land Hof
Einweihung der VHS Hofer Land Hof
Einweihung der VHS Hofer Land Hof
Einweihung der VHS Hofer Land Hof
Einweihung der VHS Hofer Land Hof
Einweihung der VHS Hofer Land Hof
Einweihung der VHS Hofer Land Hof
Einweihung der VHS Hofer Land Hof
Einweihung der VHS Hofer Land Hof
Einweihung der VHS Hofer Land Hof
Einweihung der VHS Hofer Land Hof
Einweihung der VHS Hofer Land Hof
Einweihung der VHS Hofer Land Hof
Einweihung der VHS Hofer Land Hof
Einweihung der VHS Hofer Land Hof
Einweihung der VHS Hofer Land Hof
Einweihung der VHS Hofer Land Hof
Einweihung der VHS Hofer Land Hof
Einweihung der VHS Hofer Land Hof
Einweihung der VHS Hofer Land Hof
Einweihung der VHS Hofer Land Hof
Einweihung der VHS Hofer Land Hof
Einweihung der VHS Hofer Land Hof
Einweihung der VHS Hofer Land Hof
Einweihung der VHS Hofer Land Hof
Einweihung der VHS Hofer Land Hof
Einweihung der VHS Hofer Land Hof
Einweihung der VHS Hofer Land Hof
Einweihung der VHS Hofer Land Hof
Einweihung der VHS Hofer Land Hof
Einweihung der VHS Hofer Land Hof
Einweihung der VHS Hofer Land Hof
Einweihung der VHS Hofer Land Hof
Einweihung der VHS Hofer Land Hof
Einweihung der VHS Hofer Land Hof
Einweihung der VHS Hofer Land Hof
Einweihung der VHS Hofer Land Hof
Einweihung der VHS Hofer Land Hof
Einweihung der VHS Hofer Land Hof
Einweihung der VHS Hofer Land Hof
Einweihung der VHS Hofer Land Hof
Einweihung der VHS Hofer Land Hof
Einweihung der VHS Hofer Land Hof
Einweihung der VHS Hofer Land Hof
Einweihung der VHS Hofer Land Hof
Einweihung der VHS Hofer Land Hof
Einweihung der VHS Hofer Land Hof
Einweihung der VHS Hofer Land Hof
Einweihung der VHS Hofer Land Hof

Hof/Landkreis - Eine funktionierende Demokratie braucht Tische, die höher sind als die 58 Zentimeter, die die gewöhnliche Grundschul-Ausstattung bietet - da bekommt einfach kein Erwachsener seine Knie drunter. Mit dieser These hat am Freitag einer sein Plädoyer für Bildung eröffnet, der es wissen muss: Professor Dr. Klaus Meisel, Aufsichtsratsvorsitzender des Bayerischen Volkshochschulverbands, betrachtete die Bildung, die auch in der VHS vermittelt wird, als "wirksame Kraft im Immunsystem der Demokratie". Sie zu schützen und zu stärken sei das Gebot der Stunde. "Und dazu braucht es Menschen, die mitdenken." Die Volkshochschulen, Hof als "Exzellenzeinrichtung" mit vorneweg, hätten sich hier in die Reihe der Vorreiter eingereiht, die den Menschen Orientierung verschafften - ob bei Fragen zur Digitalisierung oder eben zur Demokratie. Das brauche geeigneten Raum, der über die Abend-Nutzung von örtlichen Grundschul-Klassenzimmern hinausgeht. Ganz ehrlich: Für Yoga-, Sprach- und Kochkurs wäre das neue Gebäude auch zu teuer gewesen.

Angeberwissen zur VHS

Das ursprüngliche Gebäude stammt aus dem Jahr 1924, es wurde als Landgericht erbaut und auch als Wasserwirtschaftsamt genutzt.

Zum neuen Areal gehören die Hausnummern Ludwigstraße 5, 7 und 1 - letztere trägt zudem die Flurnummer 1 der Stadt Hof.

Bis spätestens März 2021 müssen die angekündigten etwa 60 Parkplätze für die VHS fertiggestellt sein. Die Akteure nennen das "ambitioniert", sind aber zuversichtlich.

Die kulinarische Bewirtschaftung liegt in bekannten und bewährten Händen: Dominik Kopka und seine Mannschaft von der Reiche-Group sind seit zweieinhalb Jahren die Caterer der Hofer Freiheitshalle.

2013 haben die Überlegungen zum Umbau begonnen, dreieinhalb Jahre nahmen die Bauarbeiten in Anspruch. Die umgebaute Fläche beträgt 3000 Quadratmeter.

 

14 Millionen Euro hat der Umbau gekostet. Bekanntlich sind dafür zwei alte Gebäude entkernt worden, auf dem Gelände eines dritten Gebäudes sollen noch Parkplätze entstehen. Am Freitagvormittag haben gut 100 Gäste des öffentlichen Lebens das neue Weiterbildungszentrum der VHS Hofer Land offiziell eingeweiht. Der neue Name, in Anlehnung an die Adresse: "LU 7". So staatstragend der Akt am Freitag gewesen ist, mit Minister und hoher Abgeordneten-Dichte: Wirklich zum Leben erweckt haben die Hofer das neue Haus schon vor drei Wochen.

 

Wie berichtet, hatte die VHS Ende September zur "Langen Nacht der Volkshochschule" geladen. Schon, als Geschäftsführerin Ilse Emek um 18 Uhr die Tür öffnete (noch nicht funktionierende elektronische Schließanlage hin oder her) strömten die Interessierten herein. Und als sich die Mitarbeiter vier Stunden und unzählige Führungen später schon ein wohlverdientes Feierabend-Bier einschenken wollten, kam der zweite Schwung Besucher: Nach dem Ende des Symphoniekonzerts in der Freiheitshalle strömten Dutzende Gäste in feinster Abendgarderobe in die Ludwigstraße - auch sie wollten das neue Haus erleben. Denn es ist ein Prachtbau geworden, dessen architektonische Wertigkeit alles darüber aussagt, welche Ansprüche hier auch an die Inhalte gesetzt werden.

Dass die VHS das in dieser Dimension umsetzen konnte, dafür bekommt vor allem einer viel Lob: Innenminister Joachim Herrmann, der mit seinem Ja den Bau erst möglich gemacht hatte. 80 Prozent der Kosten trägt der Freistaat, den größten Teil des Rests teilen sich Oberfranken- und Landesstiftung. So holte sich Herrmann in Hof persönlich viel Lob ab - und brachte etwas wichtiges mit. Er übergab den noch ausstehenden zweiten Förderbescheid für die staatlichen Gelder. Darauf hatten die VHS-Verantwortlichen schon lange gewartet, erst jetzt nämlich können sie die Ausschreibungen für die fehlenden Parkplätze einleiten. Herrmann hielt ein flammendes Plädoyer dafür, neugierig zu sein und lebenslanges Lernen als "großartige Chance" zu sehen - von der beruflichen Bildung bis hin zu den Themen, die den Zusammenhalt in der Gesellschaft bewahrten: Respekt, Toleranz und Spielregeln, an die sich alle zu halten hätten.

Landrat und VHS-Vorstandsvorsitzender Dr. Oliver Bär betonte die Bedeutung der VHS als Idee, als belebendes Element für die Region und auch für die Hofer Innenstadt: In der Begeisterung, die ihm und den engagierten Beteiligten nun entgegenschlage, sehe er eine ultimative Bestätigung, den Umbau umzusetzen. "Denn ein Kraftakt ist es wirklich gewesen", sagte Bär auch in Richtung VHS-Chefin Ilse Emek gewandt: "Das Ganze hier ist, das wissen wir alle, zum großen Teil Ihr Verdienst."

Oberbürgermeister und stellvertretender VHS-Vorsitzender Dr. Harald Fichtner freute sich, dass die VHS-Einweihung schon die dritte derartige Entwicklung der Woche sei, gleich nach dem Spatenstich fürs neue Wasserinstitut und der Söder‘schen Ankündigung, mehr Studienplätze in Hof zu schaffen. Vor allem in der Aufgabe Migration sei die VHS wichtig für die Stadtgesellschaft. Die Streitigkeiten um die VHS Hof-Stadt streifte Fichtner, wie andere Redner auch: "Der Dissens in Sachen Stadt-VHS ist als Chance richtig genutzt worden." Bekanntlich hat die kürzlich neu gegründete VHS Hofer Land auch den Auftrag für Erwachsenenbildung der Stadt Hof bekommen.

Architekt Gregor Fischer überreichte den symbolischen Schlüssel an Ilse Emek, Dekan Günter Saalfrank, Pfarrer Hans-Jürgen Wiedow und Dr. Fazli Kücükötztürk segneten das Gebäude. Musikalisch umrahmt wurde die Feier vom Feilitzscher Gitarrenchor der Landkreis-Musikschule. Und von Shervan Jafo, einem jungen syrischen Musiker mit Wahlheimat Hof; sein Musikbeitrag: "Nur noch schnell die Welt retten . . ."

Autor
Christoph Plass

Christoph Plass

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
11. 10. 2019
18:26 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Architekten und Baumeister Bauarbeiten Dr. Harald Fichtner Fortbildungszentren Innenminister Joachim Herrmann Landräte Minister Musiker Rhetoriker Staaten Studienplätze
Hof
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Im lichtdurchfluteten Innenhof der VHS in der Hofer Ludwigstraße überzeugen sich (von links) Peter Nürmberger, Alexander Greßmann, Helmut Lösche, Dieter Schaller, Klaus Adelt, Ilse Emek und Dr. Oliver Bär vom Ergebnis der Bauarbeiten. Foto: flo

16.09.2019

14,2 Millionen Euro für Bildung

Am Freitag feiert die VHS Hofer Land die Fertigstellung des neuen Weiterbildungszentrums. Die Besucher erwartet ein abwechslungsreiches Programm. » mehr

Seit August 2018 ist die Brücke am Mittleren Anger gesperrt. Sie ist einsturzgefährdert.

07.11.2019

Räte plädieren für Neubau

Im Frühjahr soll es zum Abriss der Brücke am Mittleren Anger in Hof kommen. Doch was passiert danach? Und kann sich die Stadt eine neue Brücke leisten? » mehr

HofTexplosion 5 - Samstag

07.10.2019

Die Hoftexplosion erfindet sich jedes Jahr neu

Das Hofer Kunst- und Kulturfestival hat den eigenen Rekord gebrochen: Mehr als 5000 Menschen besuchten das Event am Wochenende. Ob es nächstes Jahr wieder stattfindet, ist ungewiss. » mehr

Das Hochfranken-Gymnasium Naila holte den dritten Platz des P-Seminarpreises 2019 der Unternehmerinitiative Hochfranken in den Landkreis Hof. Das Bild zeigt Dr. Dorothee Strunz (links) vom Arbeitskreis Schule-Wirtschaft und Jürgen Werner von der Rehau AG mit den Sprecherinnen der Nailaer Arbeitsgruppe, Anna-Sophie Große (Zweite links) und Charlotte Meister. Foto: Köhler

25.09.2019

Contacta bietet ein Riesenprogramm

Die zweitägige Berufsmesse hat am Mittwoch begonnen. 180 Vorträge und Führungen sind im Angebot, 2000 Schüler werden erwartetet. » mehr

Hunderte Menschen sahen sich beim Tag der offenen Tür die neue Rettungswache, Sozialstation und Tagespflege des BRK Hof an. In den neuen Räumen der Tagespflege "Gute Stube" machte man kurz Pause bei Kaffee und Kuchen und sprach über das neue Gebäude. Foto: von Dorn

15.09.2019

BRK eröffnet Rettungswache

Der Neubau an der Ernst-Reuter-Straße in Hof beherbergt auch eine Tagespflege. Der Tag der offenen Tür findet großen Anklang. » mehr

Am Jean-Paul-Gymnasium sind sie seit Jahren in Gebrauch und erprobt, nach und nach sollen sie auch an fünf anderen Schulen im Stadtgebiet aufgestellt werden: Klassenzimmer in Modulbauweise. Die Planungen dafür laufen bereits seit eineinhalb Jahren auf Hochtouren.

07.08.2019

Hof: Klassenzimmer-Module befeuern Streit

Die Bauten für zwei Schulen kommen teurer als geplant. Im Ferienausschuss geht es nicht nur um die Mehrkosten, sondern um eine grundsätzliche Meinung dazu. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Die Turbine leuchtet in Kulmbach Kulmbach

Kulmbacher Turbinenhaus | 16.11.2019 Kulmbach
» 17 Bilder ansehen

Susis Blaulichtparty Weißenstadt

Susis Blaulichtparty | 16.11.2019 Weißenstadt
» 47 Bilder ansehen

SC Riessersee - Selber Wölfe 4:1 Garmisch-Partenkirchen

SC Riessersee - Selber Wölfe 4:1 | 17.11.2019 Garmisch-Partenkirchen
» 29 Bilder ansehen

Autor
Christoph Plass

Christoph Plass

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
11. 10. 2019
18:26 Uhr



^