Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom Wochenende30 Jahre GrenzöffnungBlitzerwarnerVER Selb

Hof

5000 Euro fürs Schulfrühstück

Die Hofer Freimaurerloge feiert das 150-jährige Bestehen ihres Logen- hauses. Ihr Förderpreis geht an ein Projekt der Hofecker Schulen.



Jan Gollwitzer, Meister vom Stuhl (Dritter von links), überreicht der Vorsitzenden des Fördervereins der Hofecker Schulen, Corinna Stiller, die Urkunde zum Förderpreis. Mit im Bild sind Mitglieder der Freimaurerloge "Zum Morgenstern" sowie Schulleiterin Laila Pedall (Vierte von rechts), Konrektor Martin Grießhammer (Dritter von rechts), einige der Projekthelferinnen und Laudator Dr. Rolf-Dieter Hanrath (links). Foto: Kaupenjohann
Jan Gollwitzer, Meister vom Stuhl (Dritter von links), überreicht der Vorsitzenden des Fördervereins der Hofecker Schulen, Corinna Stiller, die Urkunde zum Förderpreis. Mit im Bild sind Mitglieder der Freimaurerloge "Zum Morgenstern" sowie Schulleiterin Laila Pedall (Vierte von rechts), Konrektor Martin Grießhammer (Dritter von rechts), einige der Projekthelferinnen und Laudator Dr. Rolf-Dieter Hanrath (links). Foto: Kaupenjohann  

Hof - Humanitäre Unterstützung und das Überwinden sozialer Unterschiede gehören zu den Aufgaben, denen sich Freimaurer verpflichtet fühlen. Als die Hofer Loge "Zum Morgenstern" am 30. März 1869 den Grundstein setzte für ihr Logenhaus am Kreuzstein, fanden die Verantwortlichen schöne Worte für ihre Überzeugungen. Und auch jetzt, zur 150-Jahr-Feier, war es nicht anders. In Gegenwart zahlreicher Gäste erinnerten die Festredner an die alten und immer noch geltenden Werte sowie an die Geschichte der Freimaurerei. Zugleich trat man den Beweis an, dass es vor allem auch um gute Taten geht: Der freimaurerische Förderpreis in Höhe von 5000 Euro ging an das Schulfrühstückprojekt der Hofecker Schulen.

Dank an Helferinnen

Fördervereinsvorsitzende Corinna Stiller dankte den fleißigen Helferinnen des Schulfrühstücksprojekts für ihren Einsatz. Verena Krauß, Gabriele Putzek, Doris Rödel, Sieglinde Palitza und Erika Gulden haben derzeit dieses Amt inne, das sie von Viola Waidhauser übernommen hatten. Auch schöne Musik gab es zu hören: Musikmeister Stefan Pohl spielte am Flügel mit Feingefühl Werke von Wolfgang Amadeus Mozart sowie ein Stück aus der Feder eines früheren Mitglieds der Hofer Freimaurer.


Doch zunächst erinnerten Jan Gollwitzer, Meister vom Stuhl, und Archivar Norbert Goßler an die 220 Jahre währende Geschichte der Hofer Loge. Am 9. Juni 1799 hatten sich "17 freie Männer von gutem Ruf" zusammengefunden zum Stiftungsfest. Aus alten Schriften weiß man, dass sich die Gründer verpflichteten, "frei von Furcht das Gute zu tun". In verschiedenen Häusern der Hofer Innenstadt logierten die Freimaurer zunächst, bis sie das Geld zusammenhatten für einen Neubau. Zuvor waren sie bereits politisch verfolgt und die Loge sogar bis 1865 verboten worden. Das gleiche Los traf sie 1934: Die Nationalsozialisten lösten die Loge auf, ihr Vermögen ging an das Land Bayern. Die Stadt Hof nutzte das Gebäude unter anderem als Hilfskrankenhaus. Bevor die Freimaurer es nach einem Gerichtsurteil zurückerhielten, war das städtische Wirtschaftsamt hier untergebracht. "Nun gehen wir daran, das Logenhaus barrierefrei umzubauen", nannte Goßler eine der nächsten Aufgaben.

Zu helfen sei den Freimaurern ein Bedürfnis, erklärte Gollwitzer. Es gelte, jene zu unterstützen, die versuchen, Not zu mindern. Laudator Dr. Rolf-Dieter Hanrath wies darauf hin, dass in Deutschland jedes zehnte Kind - rund 300 000 Jungen und Mädchen - mit leerem Magen zur Schule gehe. Weitere zehn Prozent hätten kein ordentliches Frühstück. In Brennpunktschulen liege der Anteil bei mehr als einem Drittel. An Mittel- und weiterführenden Schulen sehe es nicht besser aus.

Welche Gründe es auch immer dafür gebe: Die Kinder könnten nichts dafür. "Kinder lernen ohne Frühstück schlechter", gab Rolf-Dieter Hanrath zu bedenken. Daher habe sich 2009 eine Schulfrühstücksinitiative in Bayern gegründet mit dem Ziel, bedürftigen Jungen und Mädchen ein kostenloses Frühstück zu ermöglichen. 2011 habe die Kinderhilfe des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnen-Verbandes (BLLV) das Projekt weitergeführt und dank Spender und Sponsoren auf 125 Schulen ausgeweitet.

Der Förderverein der Hofecker Schulen hat 2013/14 das Projekt "Schulfrühstück" ins Leben gerufen, unterstützt durch den BLLV. Von Montag bis Donnerstag frühstücken von sieben bis 7.45 Uhr bis zu 40 Jungen und Mädchen in der Schule und haben so einen guten Start in den Tag. Und es werden mehr. "Frühstückslotsinnen" betreuen die Schüler. Sie kaufen ein, bereiten das Frühstück vor, räumen auf und erledigen die Buchführung.

Im vergangenen Jahr lief die Förderung durch den BLLV aus. Der Förderverein der Hofecker Schulen ist auf Spenden angewiesen. "Unser Ziel ist es, das Schulfrühstück längerfristig durch Sponsoren zu gewährleisten, den Kindern mehr Lebensqualität zu bieten, ihre Leistungsfähigkeit zu steigern und so für ein bisschen mehr soziale Gerechtigkeit zu sorgen", betonte Hanrath.

Daraufhin schritt Jan Gollwitzer, zur Tat und überreichte den Preis. Corinna Stiller, Vorsitzende des Fördervereins der Hofecker Schulen, und Laila Pedall, Schulleiterin der Hofecker Mittelschule, bedankten sich für die Spende, die nun helfe, das Projekt für ein weiteres Jahr zu gewährleisten.

Am Nachmittag öffneten sich die Türen auch für die Öffentlichkeit - viele nutzten die Gelegenheit.

Autor

Lisbeth Kaupenjohann
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
29. 09. 2019
19:18 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Armut Freimaurer Fördervereine Kinder und Jugendliche Lehrerinnen und Lehrer Mädchen Schulen Schulrektoren Schülerinnen und Schüler Soziale Gerechtigkeit Wolfgang Amadeus Mozart Öffentlichkeit
Hof
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
"Oft hilft es schon ungeheuer, dass einfach mal jemand zuhört": Das Team Schulseelsorge am Hofer Schiller-Gymnasium, von links, Andrea Walter, Michaela Berner-Sebald, Christoph Selbmann und Katja Kelber.	Foto: cp

vor 16 Stunden

Die Zuhörer

Todesfälle, Depressionen, Probleme in der Familie: Vier Seelsorger stehen im Schiller-Gymnasium als Ansprechpartner in schwierigen Zeiten zur Verfügung. Das nutzen viele. » mehr

Sein herzlichster Dank ging an die Familie: Rainer Schmidt mit Ehefrau Regine und Tochter Sophia.

25.07.2019

Rainer Schmidts Tanz in den Ruhestand

Mit großem Programm und viel Gefühl verabschiedet das Schiller-Gymnasium seinen Direktor. Er selbst versucht in seiner Abschiedsrede, eher von sich abzulenken. » mehr

Die Ganztagsschule blüht

13.11.2019

Die Ganztagsschule blüht

Die Volkshochschule Hofer Land engagiert sich bereits seit 14 Jahren im Bereich Offene Ganztagsschule. An elf Schulen in Stadt und Landkreis betreut sie 580 Kinder. Ein Erfolgsprojekt. » mehr

Auf den Plakaten hinter den Organisatoren dürfen die teilnehmenden Kinder nach Lust und Laune Botschaften hinterlassen. Das Bild zeigt (von links): Marco Stickel, Jule Schleiter, Andreas Leopold Schadt, Zuzana Masaryk, Florian Lühnsdorf und Manfred Riedel.	Foto: Rubner

25.06.2019

Theater bietet Schülern eine Plattform

Am Theater Hof sind die vierten Schultheatertage im Gange. Schirmherr ist Tatort-Darsteller Andreas Leopold Schadt. » mehr

Dr. Anke Emminger ist die neue Schulleiterin am Schiller-Gymnasium. Foto: Ertel

20.09.2019

Den Kindern zeigen, was die Welt bietet

Dr. Anke Emminger, neue Leiterin des Hofer Schiller-Gymnasiums, macht "wahnsinnig gern Schule". Dabei hatte sie nach dem Studium einen ganz anderen Plan. » mehr

Im Hofer Theater erfuhren Kinder, wie man eine Stabpuppe baut und zum Leben erweckt. Foto: Kaupenjohann

18.06.2019

Fantasievolle Masken und Stabpuppen

30 Hofer Schüler nehmen am Pfingstworkshop im Theater Hof teil. Sie haben Spaß an der Kreativität. Das Miteinander spielt eine große Rolle. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Lehrermedientag 2019 Hof

Lehrermedientag 2019 | 20.11.2019 Hof
» 58 Bilder ansehen

Susis Blaulichtparty Weißenstadt

Susis Blaulichtparty | 16.11.2019 Weißenstadt
» 47 Bilder ansehen

SC Riessersee - Selber Wölfe 4:1 Garmisch-Partenkirchen

SC Riessersee - Selber Wölfe 4:1 | 17.11.2019 Garmisch-Partenkirchen
» 29 Bilder ansehen

Autor

Lisbeth Kaupenjohann

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
29. 09. 2019
19:18 Uhr



^