Topthemen: Fall Peggy KnoblochFrankenpost-ChristkindNeue B15-AmpelHilfe für NachbarnStromtrasse durch die RegionGerch

Hof

Abwassergebühr steigt, Wasserpreis bleibt

Die Entsorgung muss kostendeckend sein, deshalb beschließt der Gemeinderat Köditz eine Gebührenerhöhung. Der Kubikmeter Wasser kostet weiter 1,70 Euro.



Köditz hat die Wasserpreise und die Abwassergebühren neu kalkuliert.	Foto: InPixKommunikation/Adobe Stock
Köditz hat die Wasserpreise und die Abwassergebühren neu kalkuliert. Foto: InPixKommunikation/Adobe Stock  

Köditz - Die Kalkulationsperiode für die Wassergebühren beträgt in Köditz zwei Jahre. Also stand, wie Bürgermeister Matthias Beyer in der jüngsten Gemeinderatssitzung mitteilte, für 2019/2020 eine neue Gebührenkalkulation an, wobei auf Kostendeckung zu achten war. Kämmerin Erika Feiler erläuterte zunächst die Nachkalkulation für 2017/2018. Es ergibt sich für diesen Zeitraum voraussichtlich ein Überschuss von rund 36 000 Euro, der für die folgende Kalkulationsperiode 2019/2020 als Einnahme anzusetzen ist. Für diesen Zeitraum hatte die Kämmerin die Neukalkulation vorgenommen: Diese ergab eine Gebühr von 1,73 Euro je Kubikmeter. Die Kämmerin schlug deshalb vor, es bei der bisherigen Gebühr von 1,70 zu belassen.

Der Bürgermeister ergänzte, dass damit seit zehn Jahren der Wasserpreis unverändert sei.

Der Gemeinderat folgte einstimmig dem Vorschlag der Kämmerin, die bisherige Gebühr beizubehalten.

Auch für die Abwassergebühren hatte die Kämmerin für 2017/2018 Nachkalkulationen vorgenommen. Für die Ortsteile mit Vollkanalisation ergibt sich für 2017/2018 ein voraussichtlicher Fehlbetrag von 14 496 Euro, der als Ausgabe für die Kalkulationsperiode 2019/2020 anzusetzen ist.

2017/2018 betrug die Abwassergebühr 3,20 Euro je Kubikmeter. Die kostendeckende Neukalkulation für 2019/2020 ergab 3,82 Euro.

Erika Feiler schlug da vor, eventuell die Grundgebühr zu erhöhen, auch weil der Anteil der fixen Kosten ständig steige. Sie erklärte dem Gemeinderat beispielhaft, wie sich Erhöhungen der Grundgebühr auf die Gebühr für den tatsächlichen Wasserbezug auswirken. Bleibt es bei der bisherigen Grundgebühr von 30 Euro für die gebräuchlichsten Zähler, steigt die Gebühr auf 3,82 Euro, bei einer Grundgebühr von 50 Euro auf 3,63 Euro und bei 60 Euro auf 3,54 Euro.

Der Bürgermeister verwies darauf, dass in anderen Gemeinden wesentliche höhere Gebühren verlangt würden. Reinhold Frank (CSU) und Dieter Krauß (Freie Wähler) plädierten für eine Erhöhung der Grundgebühr von 30 auf 60 Euro, dem folgte der Gemeinderat einstimmig. Für den Ortsteil Brunn, wo es ausschließlich Kleinkläranlagen gibt, hat die Neukalkulation eine kostendeckende Gebühr von 0,71 Euro ergeben; der Gemeinderat entschied, es bei der bisherigen Gebühr von 0,70 Euro je Kubikmeter zu belassen.

Einstimmig beschloss der Gemeinderat die Satzungsänderung für die Ortsteile mit Vollkanalisation: Die Gebühr beträgt 3,50 Euro je Kubikmeter (bisher 3,20) und die Grundgebühr 60 (bisher 30) Euro für Zähler bis 2,5 Kubikmeter. Für Schlegel erfolgt die im Zweijahresrhythmus stattfindende Neukalkulation im nächsten Jahr.

Autor

Hans-Dieter Nauck
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
05. 12. 2018
19:24 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Abfallbeseitigung Abwassergebühren CSU Euro Freie Wähler Grundgebühren Kostendeckung Reinhold Frank Stadträte und Gemeinderäte
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Die Gemeinde Köditz investiert dieses Jahr auch in das Gelände am Auensee. Ein Teil des Seeufers soll wieder befestigt werden.	Foto: Jochen Bake

22.03.2017

Köditz profitiert von guter Konjunktur

Der Haushalt 2017 ermöglicht eine Reihe wichtiger Investionen. Allein für Straßen gibt die Gemeinde eine Rekordsumme aus. » mehr

In der Kindertagesstätte Wichtelland in Köditz spielen die Kleinen in dem großzügigen Außenbereich, der wie ein Abenteuerspielplatz angelegt ist. Foto: sg

13.04.2016

Kita bietet Kindern und Eltern viel an

In der Köditzer Kindertagesstätte steigen die Elternbeiträge. Das beschließt der Gemeinderat nach intensiver Diskussion. Die Mehrheit wünscht eine 15-prozentige Erhöhung. » mehr

Kontroverse Sicht auf Hundekot

13.11.2018

Kontroverse Sicht auf Hundekot

Manche Zeitgenossen entsorgen die Hinterlassenschaften ihres Vierbeiners nicht selbst. Nun nimmt sich die Gemeinde Köditz der Sache an. » mehr

Der neue Ersatz-Korridor für den Südost-Link verläuft durch die Gemeindegebiete von Köditz und Töpen. Karte: Tennet

03.07.2018

Protestschreiben an Tennet

Der Stromversorger hat die geplante Ersatztrasse des Südost-Links verändert. Nun sind Köditz und Töpen stark betroffen. Die Bürgermeister und der Landrat protestieren. » mehr

19.11.2012

Gemeinde verzichtet auf höhere Gebühren

Die Kosten für Wasser und Abwasser bleiben in Köditz unverändert. Das beschließen die Gemeinderäte auf Basis der Kalkulationen der Kämmerin Erika Feiler. » mehr

Ausbau und Sanierung von Straßen sind teuer. Die bayerischen Städte und Gemeinden erhalten dafür künftig 100 Millionen Euro jährlich vom Freistaat. Symbolbild: David Ebener/dpa ; Fotos: FP-Archiv, Thomas Neumann

28.06.2018

100 Millionen Euro - reicht das?

Das Gesetz zum Ersatz der Straßenausbaubeiträge weckt Unsicherheiten in Rathäusern der Region. Noch ist unklar, wie der Freistaat das Geld auf die Gemeinden verteilen wird. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Weihnachtsfeier der Grundschule Naila

Weihnachtsfeier der Grundschule Naila | 12.12.2018 Naila
» 8 Bilder ansehen

2000er-Party in Schwingen

2000er-Party in Schwingen | 09.12.2018 Schwingen
» 80 Bilder ansehen

Fan-Stammtisch Selber Wölfe

Fan-Stammtisch Selber Wölfe | 11.12.2018 Selb
» 44 Bilder ansehen

Autor

Hans-Dieter Nauck

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
05. 12. 2018
19:24 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".