Topthemen: HöllentalbrückenBrandserieHof-GalerieKaufhof-PläneGerch

Hof

Blick in seelische Abgründe

Schüler des Reinhart- Gymnasiums inszenieren "Aloha", ein Werk von Raoul Biltgen. Dabei geht es speziell um Außenseiter.



Eine tote Mitschülerin - war es ein Unfall oder doch Mord? Mit dem Stück "Aloha" von Raoul Biltgen geben die Gymnasiasten des Hofer Reinhart-Gymnasiums Einblick in eine Welt voll von Feindseligkeiten und fehlender Moral. Foto: Grosser
Eine tote Mitschülerin - war es ein Unfall oder doch Mord? Mit dem Stück "Aloha" von Raoul Biltgen geben die Gymnasiasten des Hofer Reinhart-Gymnasiums Einblick in eine Welt voll von Feindseligkeiten und fehlender Moral. Foto: Grosser  

Hof - Erfolgreich wagen sich die Gymnasiasten des Johann-Christian-Reinhart Gymnasiums an ein ernsthaftes und psychologisches Stück: "Aloha" von Raoul Biltgen setzte gekonnt die seelischen Abgründe von Jugendlichen in Szene. Sommer, Sonne, Strand und Meer und die Frage: Wozu sind Menschen fähig? Realitätsnah und mit großer Spielfreude brachten die Schüler der Klasse Q11, "Theater und Spiel" ihr Stück auf die Bühne und begeisterten das Publikum.

Ein schöner und unbeschwerter Tag am Meer nimmt für zehn Jugendliche ein jähes Ende. In zwei scheinbar gleichen Episoden lüftet sich das Geheimnis um den Tod der Mitschülerin Yasmin. War es ein Unfall oder vielleicht sogar doch Mord?

In erschreckenden Bildern beleuchtet das Stück das Thema Außenseiter und Gruppendynamik und eine Generation, deren Emotionen sich sinnbildlich widerspiegeln - die Personen fühlen Hass, sind genervt und mit Konflikten behaftet.

Während in der ersten Episode noch eitel Sonnenschein herrscht, ist damit im zweiten Teil Schluss: Die Stimmung ist am Boden, und von der Unbeschwertheit ist nichts übrig geblieben - schlechte Laune, die abfärbt, und das Zerbrechen des Gruppenzusammenhalts ist nicht mehr aufzuhalten. All das endet mit dem Tod eines jungen Mädchens. Doch statt sich der Schuld und der Tragweite ihres Handelns bewusst zu werden, philosophieren die restlichen jungen Leute über eine gute Geschichte, die man der Polizei erzählen könnte. Auch der beliebte Womanizer Flo (gespielt von Felix Bick), der "Held", der "Rettungsschwimmer", zeigt unter seiner Maske ein wahrlich schauriges Gesicht.

Gekonnt inszenierten die Schüler und Schülerinnen dieses Werk und gaben den Zuschauern einen Einblick in eine Welt voll von Feindseligkeit und fehlender Moral. Die darstellenden Leistungen des Kurses waren unter der Leitung von Kerstin Krämer herausragend und glänzten mit unbeirrbarer Sicherheit in puncto Text. Mit viel Liebe zum Detail vermittelten sie glaubhaft ihre Rollen, für die sie ein Jahr geprobt hatten. "Drei Monate haben wir allein gebraucht, um das Stück unseren Gruppenbedürfnissen anzupassen", erzählt Theresa Reiß, Darstellerin der Yasmin. Das Werk ist von Grund auf für neun Darsteller ausgelegt und beinhaltet drei Episoden. Die Gymnasiasten hatten das Stück für zehn Personen und zwei Episoden in Eigenregie umgeschrieben. Im Kern geht es um den Umgang mit Außenseitern - den einen oder anderen Zuschauer hat es mit Sicherheit zum Nachdenken angeregt.

Autor

Sorina Grosser
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
10. 07. 2018
19:56 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Emotionen und Gemütszustände Gymnasiasten Johann Christian Reinhart Meere Mitschüler Mädchen Polizei Psychologie Rettungsschwimmer Schauspielerinnen Tod und Trauer Werk
Hof
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Studiendirektor Hans Schönemann präsentiert die alte Schülerliste mit dem Namen Reinharts.	Foto: Schobert

21.02.2018

Auf den Spuren des Schülers Johann Christian Reinhart

Hans Schönemann referiert am Donnerstag über den in Hof geborenen Maler. Er ist überzeugt: Die Lehrer prägten den späteren Künstler. » mehr

"70 Jahre Frieden": Dieser Leitspruch zog sich durchs umfangreiche Programm des Jahres 2015. Die Kulturkreis-Macher sind seit vielen Jahren die gleichen - zu ihnen gehören, von links, Museumsleiterin Sandra Kastner, Ursel Hegels, Esther Zwurtschek und Stefan König. Fotos: cp (1), Archiv

09.01.2018

Zehn Jahre Einsatz für die Kulturstadt

Der Hofer Kulturkreis und das Reinhart-Cabinett feiern Jubiläum. Die Kämpfe für frühere Projekte sind längst dem Arbeiten an neuen Ideen gewichen. » mehr

Die "Exner-Kreuzung" gehört zu den wichtigsten Knotenpunkten Hofs. In einem Jahr könnte dort alles anders aussehen. Das Staatliche Bauamt muss den Bereich umbauen, um die Ampelschaltung ändern zu können.	Foto: Uwe von Dorn

02.05.2018

Bauamt entschärft die "Exner-Kreuzung"

Schon im nächsten Jahr sollen getrennte Grünphasen für Autofahrer und Fußgänger übersichtlichere Verhältnisse schaffen. Dafür aber muss sich die Kreuzung erst verändern. » mehr

Die Klassen 5a und 5c und das Instrumentenensemble unter der Leitung von Musiklehrer Martin Hauke sangen und spielten "La Cucaracha". Foto: Uwe von Dorn

06.07.2018

Mit Charme und Können

Einen großen Auftritt haben die Schüler des Reinhart-Gymnasiums hingelegt: In einem wunderbar arrangierten Konzert zeigten sie ihr Können. » mehr

Ampel Rot Gelb Grün

20.09.2018

So klappt's mit der grünen Welle

Nonstop über die Ernst-Reuter-Straße in Hof - das ist der Wunsch vieler Autofahrer. Ein Test bringt ein überraschendes Ergebnis. Doch es besteht noch Handlungsbedarf. » mehr

Drahtzieher kommen ungeschoren davon

19.09.2018

Lkw geplündert: TV-Diebe in Hof vor Gericht

Nach einem spektakulären Diebstahl am Autohof Berg stehen zwei junge Männer vor Gericht. Eine Bande hatte TV-Geräte von einem Sattelzug gestohlen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Frankenwald-Wandermarathon in Helmbrechts

Frankenwald-Wandermarathon in Helmbrechts | 22.09.2018
» 64 Bilder ansehen

Regnitzlosauer Open Air

Regnitzlosauer Open Air | 16.09.2018 Regnitzlosau
» 30 Bilder ansehen

TSV Großbardorf - SpVgg Bayern Hof 2:1

TSV Großbardorf - SpVgg Bayern Hof 2:1 | 22.09.2018
» 9 Bilder ansehen

Autor

Sorina Grosser

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
10. 07. 2018
19:56 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".