Topthemen: HöllentalbrückenBrandserieHof-GalerieKaufhof-PläneGerch

Hof

Contacta hilft beim Einstieg ins Berufsleben

Die Firmenkontaktmesse findet am 26. und 27. September statt. Mehr als 85 Unternehmen zeigen die berufliche Vielfalt in der Region.



Contacta hilft beim Einstieg ins Berufsleben
Contacta hilft beim Einstieg ins Berufsleben  

Landkreis - Eine Plattform zum Austausch für Schüler, Lehrer und Unternehmen bieten; junge Menschen in der Region verwurzeln und ihnen den Weg in die Berufswelt ebnen - das sind Ziele der zum zehnten Mal stattfindenden Firmenkontaktmesse Contacta. Mehr als 85 Unternehmen, 2000 Schülerinnen und Schüler sowie zahlreiche Fach- und Führungskräfte aus der Region tauschen sich am Mittwoch und Donnerstag, 26. und 27. September, in der Hochschule Hof aus.

Mit mehr als 180 Vorträgen bietet die Firmenkontaktmesse umfassende Informationsmöglichkeiten für junge Berufseinsteiger. Fach- und Führungskräfte geben Einblicke in ihren Werdegang. Vermittelt werden diese durch die Mitglieder der Berufsorientierungs-Initiative des Rotary-Clubs Hochfranken.

Referenten der Hochschule Hof informieren zudem über die Studienmöglichkeiten in den Fakultäten Wirtschaft, Ingenieurwissenschaften und Informatik. Sie stellen unter anderem Bachelorstudiengänge wie Wirtschaftsrecht, Werkstofftechnik oder Mediendesign vor.

Welche Möglichkeiten gibt es für einen Auslandsaufenthalt? Wie finanziere ich mein Studium? Wie arbeiten erfolgreiche Start-Ups? Auch über solche fachübergreifenden Themen wird referiert. Der Präsident der Hochschule, Professor Jürgen Lehmann, meint dazu: "Die Messe bietet die Chance für künftige Abiturienten, sich aus erster Hand über ihre Möglichkeiten in ihrer Heimat zu informieren."

Mit einer regionalen Lehrerfortbildung und anschließender Auftaktveranstaltung startet die Berufsinformationsmesse Contacta am 25. September in der Hochschule Hof. In diesem Rahmen wird auch der P-Seminarpreis für innovative Projekte an Schulen vergeben.

Seit bereits zehn Jahren organisieren und initiieren der Arbeitskreis Schule-Wirtschaft und die Hochschule Hof die Messe. Dr. Dorothee Strunz, Vorsitzende des Arbeitskreises, ist überzeugt von der regionalen Bedeutung der Contacta: "Sie zeigt die vielfältigen Möglichkeiten für junge Berufseinsteiger, sich in der Region zu verwirklichen. Gleichzeitig bietet sie Gelegenheit zum Austausch und gibt Orientierung und neue Impulse." Mit einer Contacta-App können Teilnehmer ihren Besuch individuell planen.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
13. 09. 2018
19:20 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bachelorstudiengänge Berufsinformationsmessen Berufsleben Fakultäten Führungskräfte Hochschule Hof Hochschulen und Universitäten Lehrerfortbildung Materialwissenschaft Messen Rotary International Startup-Unternehmen
Landkreis
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Durch die Förderoffensive Nordostbayern können viele Kommunen ihre Ortskerne aufwerten, freut sich der Landrat. Münchberg etwa erhält für die Umgestaltung des Götz-Areals Mittel aus dem Programm.	Archiv-Foto: Ronald Dietel

26.12.2017

Die ganze Region im Fokus

Der Landkreis investiert in Bildung, Infrastruktur und Lebensqualität in der Region. In der Jahresbilanz geht Landrat Dr. Oliver Bär auf viele weitere geplante Projekte ein. » mehr

Lothar Mödl Simon Lemmermeier

18.04.2018

Start in eine verheißungsvolle Zukunft

Die Hochschule Hof verabschiedet feierlich 280 Studien-Absolventen. Präsident Lehmann hofft, dass sie zurückkehren und helfen, ihre Alma Mater weiterzuentwickeln. » mehr

Wirtschaft: Viele Städte haben sich beworben, letztlich ging der Zuschlag für ein digitales Gründerzentrum nach Hof an die Hochschule. Davon soll auch der Landkreis nachhaltig profitieren. Foto: Jan Nico Schott

29.12.2016

Viele Projekte für hohe Lebensqualität

Der Landrat will die Region weiterentwickeln. Einige Schritte hat der Landkreis aus Oliver Bärs Sicht 2016 gemacht. Damit das klappt, müssen viele an einem Strang ziehen. » mehr

Wie geht es nach dem Abitur weiter? Mit dieser Frage haben sich wieder zahlreiche Schüler aus den Oberstufen der Gymnasien bei der bereits 11. Studienmesse an der Hofer Hochschule beschäftigt. Weitere Bilder unter www.frankenpost.de Foto: von Dorn

12.03.2018

Augen auf bei der Studienwahl!

Die Messe in Hof erweist sich erneut als Orientierungshilfe. Viele Schüler knüpfen erste Kontakte. » mehr

Vor allem die Motivation der Mitarbeiter zählt: Das ist die Leitlinie für Ida Schäffler, Leiterin des evangelischen Kindergartens Oberkotzau, Evelyne Steifer, stellvertretende Leiterin des Kirchengemeindeamts Hof, Pfarrer Dieter Baderschneider von der Evangelischen Kirchengemeinde Oberkotzau und Sabine Kapitän, Leiterin des Kirchengemeindeamts Hof (von links). Foto: Köhler

20.09.2018

Kita-Studie hinterlässt nur Fragezeichen

Angeblich lässt die Qualität der Kinder- betreuung im Raum Hof zu wünschen übrig. Die Verantwortlichen der Einrichtungen sehen dagegen große Fortschritte. » mehr

9. Hofer Sportmesse des Sportverbandes Hof

29.07.2018

Sportmesse lockt Hunderte in die Hofer Altstadt

15 Vereine zeigen, was sie Kindern und Jugendlichen bieten können. Der Rotary-Club zeichnet drei von ihnen aus. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Rockman Run auf der Luisenburg

Rockman Run auf der Luisenburg | 22.09.2018
» 162 Bilder ansehen

Summer-Opening auf der Bowling-Bahn in Kirchenlamitz

Summer-Opening auf der Bowling-Bahn in Kirchenlamitz | 23.09.2018
» 60 Bilder ansehen

SG Lippertsgrün/Marlesreuth - FCR Geroldsgrün II |
» 67 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
13. 09. 2018
19:20 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".