Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom Wochenende30 Jahre GrenzöffnungBlitzerwarnerVER Selb

Hof

Diskussion über Ausbau eines Schleichwegs

Für viele ist der Rosenbühler Weg eine beliebte Abkürzung zwischen den Heimstätten und Krötenbruck. Auch Mitarbeiter der Firma Wilo nutzen regelmäßig diese Verbindung.



Allerdings ist die Straße unausgebaut; Pläne aus früheren Zeiten, sie vollwertig herzustellen, sind längst in den Schubladen verschwunden. Zudem leidet der Asphaltbelag zunehmend unter der relativ starken Nutzung. So nannte denn auch Heidemarie Schwärzel (SPD) in der jüngsten Bauausschuss-Sitzung den Zustand "miserabel". Derzeit sei die Geschwindigkeit auf 30 Stundenkilometer begrenzt, und die Stadt habe ein Schild "Straßenschäden" angebracht. Die Stadträtin forderte eine Lösung: Entweder man bessere die öffentliche Straße aus, oder man gebe sie nur noch für Anlieger frei - "oder man macht sie zu". Es könne nicht sein, dass jeder Autofahrer einen Achsbruch riskiere.

Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner verwies darauf, dass es mehrere "Schleichwege" in Hof mit ähnlichen Problemen gebe. So werde etwa die Gumpertsreuther Straße, die zum Hundeplatz am Theresienstein führe, gut genutzt, sei aber eigentlich nicht dafür ausgelegt. "Ich weiß nicht, ob wir ein Interesse daran haben sollten, solche Straßen auszubauen." Der Rosenbühler Weg habe eine große Bedeutung für den Verkehr. Innerhalb der Fragestunde im Bauausschuss lasse sich die Frage ohnehin nicht umfassend diskutieren; der Verkehrsbeirat werde sich demnächst damit befassen.

Aus fachlicher Sicht nahm Herbert Groh, der den Fachbereich Hoch- und Tiefbau leitet, Stellung. Es habe schon Reparaturen gegeben; mehr sei nicht möglich. Der große Schritt aber wäre ein kompletter Ausbau, der auch eine Verbreitung der Straße zur Folge hätte. J. F.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
07. 11. 2019
20:04 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Baubranche Bürgermeister und Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner Heidemarie Schwärzel SPD Schubladen Stadträte und Gemeinderäte Verkehr
Hof
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Seit August 2018 ist die Brücke am Mittleren Anger gesperrt. Sie ist einsturzgefährdert.

07.11.2019

Räte plädieren für Neubau

Im Frühjahr soll es zum Abriss der Brücke am Mittleren Anger in Hof kommen. Doch was passiert danach? Und kann sich die Stadt eine neue Brücke leisten? » mehr

Die Stadt hat die Absperrung am ehemaligen Nachtclub in der Landwehrstraße ausgeweitet. Wegen der Engstellen fallen rund um das Petit Paris auch etwa 15 Parkplätze weg.

Aktualisiert am 06.11.2019

Petit-Paris-Besitzer stellt sich quer

Eigentum ist nahezu unantastbar. Das gilt auch, wenn jemand sein Haus verfallen lässt. So kämpft die Stadt Hof verzweifelt um die Beseitigung eines üblen Schandflecks. » mehr

Die Turnhalle der Hofecker Schule wurde erst vor wenigen Jahren gebaut. Wegen Legionellen-Gefahr sind jetzt zwei Duschen gesperrrt.

22.10.2019

Hofecker Schule Hof: Dauerthema Duschen

Die Diskussionen um die Duschen in der Hofecker Schule gehen weiter. Der Bauausschuss bemängelt die Informationspolitik des städtischen Bauamtes. » mehr

Das blaue Haus an der Fabrikzeile zur blauen Stunde: Da es nicht mehr zu sanieren ist, macht es bald Platz für das Wohnungsbau-Projekt eines Berliner Investors.

21.10.2019

Wohnquartier an der Saale wächst weiter

Der Stadtrat schiebt das Projekt eines Investors an. Wohnraum für mehr als 200 Menschen soll entstehen. Nebenan steckt ein weiteres Vorhaben in der Warteschleife. » mehr

Vier Spuren voller Fahrzeuge: So sieht es tagtäglich auf der Ernst-Reuter-Straße aus. Am 20. September 2020 wird sich ein anderes Bild bieten. Dann wird die Hofer Hauptachse zwischen Köditzer Straße (Foto) und Äußerer Bayreuther Straße für den autofreien Sonntag gesperrt.

22.10.2019

Hof: Ernst-Reuter-Straße einen Tag lang gesperrt

25.000 Fahrzeuge sind täglich auf der Ernst- Reuter-Straße unterwegs. Am 20. September 2020 soll dort kein einziges Auto fahren - um ein klares Zeichen zu setzen. » mehr

Den Weg zum Parkautomaten können sich Hof-Besucher am 7., 14. und 21. Dezember sparen. Nur eine Parkscheibe müssen sie ins Auto legen. Foto: Thomas Neumann

vor 8 Stunden

Präsente sollen Hof-Besucher anlocken

Gratis-Parken an drei Samstagen, Busfahren für einen Euro - so soll das Weihnachts-Shopping attraktiver werden. Der Blick geht aber auch schon ins Frühjahr 2020. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Die Turbine leuchtet in Kulmbach Kulmbach

Kulmbacher Turbinenhaus | 16.11.2019 Kulmbach
» 17 Bilder ansehen

Susis Blaulichtparty Weißenstadt

Susis Blaulichtparty | 16.11.2019 Weißenstadt
» 47 Bilder ansehen

SC Riessersee - Selber Wölfe 4:1 Garmisch-Partenkirchen

SC Riessersee - Selber Wölfe 4:1 | 17.11.2019 Garmisch-Partenkirchen
» 29 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
07. 11. 2019
20:04 Uhr



^