Lade Login-Box.
Topthemen: 30 Jahre GrenzöffnungBilder vom WochenendeHofer Filmtage 2019VER Selb

Hof

Ein Stück Kasernen-Historie

Eine Infotafel erinnert in der Oberfranken-Kaserne an deren Geschichte. Eine wichtige Rolle spielen dabei die Namensgeber vergangener Zeiten.



Die Tafel in der Hofer Oberfranken-Kaserne ist enthüllt. Im Bild (von links) der Hofer Standortälteste, Oberst Torsten Greve, Brigadegeneral Dag Baehr und Bürgermeister Eberhard Siller. Foto: BW-Pressesstelle
Die Tafel in der Hofer Oberfranken-Kaserne ist enthüllt. Im Bild (von links) der Hofer Standortälteste, Oberst Torsten Greve, Brigadegeneral Dag Baehr und Bürgermeister Eberhard Siller. Foto: BW-Pressesstelle  

Hof – Die Umbenennung der letzten verbliebenen Kaserne in Oberfranken zur Oberfranken-Kaserne liegt sechs Jahre zurück. Da dabei auch alle geschichtlichen Informationen zu den Namensgebern der Kaserne
entfernt wurden, versprach Bundestagsabgeordneter Christian Schmidt (CSU), in seiner damaligen Funktion als Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium der Verteidigung, dass die Namensgeber
nicht vergessen werden.

 

Seit der Namensänderung 2013 erinnerte bisher auch nichts mehr an den ehemaligen Kasernenkommandanten und Namensgeber General Hüttner oder auch an Second Lieutenant David Richard Kingsley. Der Standortälteste in Hof und Dienststellenleiter der Zentralen Untersuchungsstelle der Bundeswehr für Technische Aufklärung, Oberst Torsten Grefe, lud jetzt zur feierlichen Enthüllung der Informationstafel zur Geschichte der Oberfranken-Kaserne ein. Als Zeitzeugen begrüßte Oberst Grefe die Familie Columbus, welche durch Hüttners Tochter Gerdi und Enkelsohn Christoph vertreten wurden. „Die Informationstafel zur Geschichte der Oberfranken-Kaserne lässt alle Stationen der Namensgebung im
Zusammenhang mit ihrer historischen Einordnung gegenwärtig bleiben und das erst recht für die jüngeren Menschen,“ betonte Oberst Grefe.

„Nach General Johann von Schmidtler und Second Lieutenant David Richard Kingsley gab Generalmajor Johann Elias Hüttner als dritte Person der Kaserne seinen Namen, bevor mit dem Namen Oberfranken-
Kaserne die Einbettung des Standortes in die Region unterstrichen wurde,“ erläuterte der Oberst. „General Hans Hüttner hatte auch nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges in weiten Kreisen unserer Bevölkerung
als Mensch immer noch einen guten Ruf,“ sagt Bürgermeister Eberhard Siller (CSU).

Brigadegeneral Dag Baehr, stellvertretender Kommandeur des Kommandos Strategische Aufklärung, sprach in seiner Ansprache gegen das Vergessen und betonte, dass Geschichte nicht automatisch Tradition
stiftet. „Es ist erschreckend, wie schnell Historie, Namen und Zusammenhänge in Vergessenheit geraten und sich nur noch die Alten daran erinnern“, sagte er. Zwischen 1985 und 2013 hieß die Kaserne General-
Hüttner-Kaserne. 

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
11. 10. 2019
19:40 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Brigadegeneräle Bundesministerien Bundesministerium der Verteidigung Bundeswehr Bundeswehr Hof CSU Christian Schmidt Eberhard Siller Generalmajore Generäle Leutnant Oberfranken Oberst Parlamentarische Staatssekretäre Staatssekretäre Zweiter Weltkrieg (1939-1945)
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Stabwechsel vor großer Kulisse: Brigadegeneral Dag Baehr (Mitte) übergibt den Standort Hof der Bundeswehr von Oberst Norbert Reineke (rechts) an Oberst Torsten Grefe. Mehr Bilder vom großen Appell auf dem Kasernengelände am Donnerstag gibt es unter www.frankenpost.de .	Foto: cp

28.03.2019

Chefwechsel in der Kaserne

Die Oberfranken-Kaserne hat einen neuen Dienststellenleiter. Zwei Generäle, das Heeresmusikkorps und viele Gäste gehören zum festlichen Appell an der Hohensaas. » mehr

Die Tafel in der Hofer Oberfranken-Kaserne ist enthüllt. Im Bild (von links) der Hofer Standortälteste, Oberst Torsten Greve, Brigadegeneral Dag Baehr und Bürgermeister Eberhard Siller. Foto: BW-Pressesstelle

11.10.2019

Bundeswehr stellt klar: Hüttner war Nazi

Ein Sprecher weist die Kritik an einer Enthüllung in der Oberfranken-Kaserne zurück: Die Tafel diene nicht dem Gedenken, sondern ausschließlich der Information. » mehr

Die Besucher des Jahresempfangs der Hofer Bundeswehr freuen sich über positive Informationen von Oberst Norbert Reineke.	Foto: Uwe von Dorn

05.02.2019

Cyber-Profis in der Kaserne

Zahlreiche Gäste folgen der Einladung des Standortältesten der Oberfranken-Kaserne zum Jahresempfang. Die Zukunft des Standorts Hof sieht er optimistisch. » mehr

Antreten zum Quartalsende: Oberst Torsten Grefe, Mitte, bekommt am Freitagvormittag gemeldet, dass die Soldaten und zivilen Mitarbeiter der Kaserne angetreten sind. Zum Programm gehören Beförderungen, Bekanntgaben und die besten Wünsche für die anstehende Urlaubszeit - ebenso wie eine Gedenkminute für den tödlich verunglückten Kampfpiloten.	Foto: cp

05.07.2019

Nur den salzigen Geruch vermisst er

Seit 100 Tagen ist Oberst Torsten Grefe Dienststellenleiter der Oberfranken-Kaserne. In Hof fühlt sich der Flensburger herzlich aufgenommen - von den Kollegen schwärmt er. » mehr

Aus für Ölheizungen

27.09.2019

Aus für Ölheizungen

Der Beschluss des Klimakabinetts verbietet Ölaggregate ab 2026. Ronald Kemnitzer, Unternehmer aus Gattendorf findet das nicht gut. » mehr

Die Besucher des Jahresempfangs freuen sich über positive Informationen von Oberst Norbert Reineke. Vor allem der Neubau von Büro- und Laborgebäuden bietet dem Bundeswehrstandort Hof Sicherheit für die Zukunft.	Fotos: Lothar Faltenbacher

14.02.2017

Bundeswehr in Hof wächst

Oberst Norbert Reineke verkündet während des Neujahrsempfangs: Noch 2017 beginnt der Bau eines Bürohauses, dann folgt eine neue Antennenanlage. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

A 9: Lkw-Anhänger geht in Flammen auf Rudolphstein/Bad Lobenstein

A 9: Lkw-Anhänger geht in Flammen auf | 11.11.2019 Rudolphstein/Bad Lobenstein
» 20 Bilder ansehen

Wunsiedel

20. Wunsiedler Kneipennacht | 09.11.2019 Wunsiedel
» 98 Bilder ansehen

Kickers Selb - FC Vorwärts Röslau

Kickers Selb - FC Vorwärts Röslau | 09.11.2019 Selb
» 5 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
11. 10. 2019
19:40 Uhr



^