Lade Login-Box.
Topthemen: Die Bilder vom WochenendeVideo: Frankenwald-"Wandermarathon"Hof-GalerieStromtrasse durch die Region

Hof

Hilfreiche Tipps für heimische Unternehmen

Die Dr.-Mohr-Medienagentur veranstaltet in Naila einen Kooperationstag. 120 Unternehmer und Selbstständige folgen der Einladung.



Naila - Wie wichtig der Wirtschaftsstandort Oberfranken für mittelständische Unternehmen ist, hat der sechste Kooperationstag der Dr.-Mohr-Medienagentur in Naila unter Beweis gestellt. Das teilt die Agentur mit. Über 120 Unternehmer und Selbstständige aus der Region nahmen an der Veranstaltung teil. Dazu kamen weitere Teilnehmer aus ganz Deutschland. Den Mittelstand zu stärken und für den zukünftigen Vertrieb im digitalen Zeitalter zu sensibilisieren, stand im Fokus der Vorträge und Workshop-Angebote. Das Motto: "Raus aus der Vergleichbarkeit." "Wir konnten im Vergleich zum Vorjahr die Teilnehmerzahl fast verdoppeln. Dabei handelt es sich um immer mehr Unternehmer aus der Region", sagt Geschäftsführer Thomas Mohr.

Viele kleinere und mittlere Betriebe aus Oberfranken stehen vor großen Aufgaben, um langfristig bestehen zu können. Der Nachwuchs fehlt, qualifizierte Mitarbeiter sind schwer zu bekommen, die Digitalisierung wird noch mit Skepsis betrachtet und eine klare Positionierung der Unternehmen in Abgrenzung zum Wettbewerb fehlt oft gänzlich. Antworten auf diese Zukunftsthemen lieferte der Kooperationstag.

Nach der Begrüßung folgte der Eröffnungsvortrag der Geschäftsführerin der dritten Generation, Josepha Mohr, zum Thema "Employer Branding - Werden Sie zur Arbeitgebermarke". Was Unternehmen attraktiv macht und wie man sich als Vorreiter in seiner Branche hält, zeigte der Vortrag deutlich. Digitalisierung nicht mehr als Fremdwort betrachtet, sondern im Alltag tatsächlich umgesetzt, lieferten die Workshoprunden zu den Themen "Content Marketing - Durch gute Inhalte Vertrauen schaffen" von Marketingexpertin Miriam Böhner und "Mit Social Media sichtbar werden. Wie Sie durch Instagram & Co. mit Kunden in Kontakt treten" von Jungunternehmerin Christina Edelmann. Geschäftsführer Thomas Mohr präsentierte in zwei Workshop-Runden, was die richtige Positionierung bei mittelständischen Unternehmen bewirken kann. Das Ergebnis ist eine gelungene Work-Life-Balance und die passende Nische für ein erfolgreiches Produkt beziehungsweise Angebot fern vom Wettbewerb.

Zum Abschluss folgte der Highlight-Vortrag von Nils-Peter Hey, Buchautor, Preisträger diverser Marketing-Awards, Berater und Unternehmer, zum provokanten Thema "Kein Bullshit-Marketing mehr, bitte!". Mit viel Humor berichtete Hey über manche Marketing-Lüge, die der Kunde als Laie nicht erkennen könne, und wie wichtig es am Ende sei, eine vertrauensvolle Beratungsbeziehung aufzubauen. Ab 19 Uhr hatten die Gäste die Möglichkeit, sich bei einem entspannten Zusammenkommen auszutauschen, offene Fragen zu klären und neue Kontakte zu knüpfen, die im Geschäftsleben weiterhelfen können.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
04. 02. 2019
20:34 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Digitalisierung Thomas Mohr Tipps Unternehmer
Naila
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Sofia Müller lässt sich den Blutdruck messen und möchte sich später beim Vortrag von Dr. Wolfgang Zechel informieren, da ihre Knieprobleme Schmerzen verursachen.

28.10.2018

Antwort auf viele Fragen zur Gesundheit

In der Nailaer Franken- halle erhalten Interessierte Einblick in die ärztliche Versorgung in vielen Bereichen. » mehr

Mit Freude und klarem Blick in der Politik, diesen Eindruck vermittelte der Erlanger Oberbürgermeister Dr. Florian Janik beim Neujahrsempfang des SPD-Kreisverbandes Hof-Stadt. Weitere Bilder unter www.frankenpost.de .	Fotos: Thomas Neumann

03.02.2019

Der Motivator

Die SPD Hof-Stadt lädt zu ihrem Neujahrsempfang einen Spitzenredner ein. Der Erlanger Oberbürgermeister Dr. Florian Janik benennt schonungslos die Probleme der Partei und wünscht sich klarere Worte der Genossen. » mehr

Schule kann so schön sein. Eine Messe der Frankenpost informiert am Sonntag Schüler und Eltern über alles, was es über den Schulstart und die richtige Ausstattung zu wissen gibt.	Foto: Adobe Stock_contrastwerkstatt

08.03.2019

"Tintenklecks" bietet, was Grundschüler brauchen

Die Frankenpost lädt zur großen Schulmesse in die Freiheitshalle ein. Geboten sind Infos vom richtigen Schulranzen bis zum richtigen Pausenbrot. » mehr

Hermann Hohenberger, Geschäftsführer des Digitalen Gründerzentrums "Einstein 1", in der Hochschule Hof. Foto: Ertel

01.01.2019

"Ich lebe im Cyberspace"

Hermann Hohenberger kennt sich mit Neubeginn aus. Im Interview spricht der Chef des Gründerzentrums über Vorsätze, das Scheitern und das Problem mit der "grünen Welle". » mehr

Marco Steck

23.12.2018

Hofer Student sahnt Preis für Nachwuchs ab

Marco Steck hat für seine Bachelorarbeit einen Prozess beschleunigt, der Unternehmen viel Zeit kostet: die Inbetriebnahme von Anlagen. » mehr

3 Fragen an

13.02.2019

"Es ist ratsam, Kindern vorzulesen"

Am Sonntag, 10. März, lädt die Frankenpost zu "Tintenklecks" ein, einem Aktionstag mit Messe rund um den Schulanfang und das Leben an der Grundschule. Mit von der Partie ist unter anderem auch Kathleen Kleinert von der P... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Bayreuth

Bayreuth: Dachstuhl in Flammen | 18.04.2019 Bayreuth
» 8 Bilder ansehen

Rockclub Nordbayern - Opening in Selb Selb

Rockclub Nordbayern - Opening in Selb | 14.04.2019 Selb
» 82 Bilder ansehen

Nordic Walking Halbmarathon rund umd den Döbraberg

Nordic-Walking-Halbmarathon rund um den Döbraberg | 13.04.2019 Döbra
» 43 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
04. 02. 2019
20:34 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".