Lade Login-Box.
Topthemen: Mordfall OttingerKneipennachtBayern HofVideo: Waldfriedhof Frankenwald

Hof

Hofer Großbaustelle liegt gut im Zeitplan

Die Stadt ist zuversichtlich, dass die Wunsiedler Straße rechtzeitig fertig wird. Allerdings sind die Kosten leicht gestiegen.



Bis Ende Juli sollen die Bauarbeiten am neuen Kreisverkehr an der Wunsiedler Straße laut Stadtverwaltung abgeschlossen sein.	Foto: Thomas Neumann
Bis Ende Juli sollen die Bauarbeiten am neuen Kreisverkehr an der Wunsiedler Straße laut Stadtverwaltung abgeschlossen sein. Foto: Thomas Neumann  

Hof - Die Hofer dürfen hoffen, bald wieder ohne Umwege nach Moschendorf zu kommen: Die Baustelle in der Wunsiedler Straße liegt sehr gut im Zeitplan, wie Rainer Krauß, Pressesprecher der Stadt Hof, auf Nachfrage der Frankenpost berichtet. Das heißt: Ende Mai soll der Kreisverkehr auf Höhe der bisherigen Einmündung der Erlholfer Straße in die Wunsiedler Straße fertig sein. Bis Ende Juli folgt dann die Fertigstellung der Wunsiedler Straße und Ende September der Lego-Brücke.

Auch liege man weitestgehend im Budget, berichtet Krauß weiter. "Es gibt lediglich kleinere Steigerungen bei der Beseitigung des teerhaltigen Aushubs - diese Steigerungen erklären sich aber durch gestiegene Preise der Entsorger." Man gehe aktuell von einem Plus von rund 40 000 Euro aus. "Das Risiko für solche Baustellen liegt immer im Boden und darin, was man dort findet", heißt es. Doch sei nichts gefunden worden, was das Gesamtbudget gefährden würde.

Als die Stadt die Wunsiedler Straße im Oktober 2018 sperrte, rief das Anwohner und Gewerbetreibende auf den Plan. Vor allem Gewerbetreibende befürchteten Umsatzeinbußen durch die lange Zeit der Sperrung. Wie die Stadt Hof betont, haben die Anlieger vor Ort einen Ansprechpartner. Rückmeldungen einiger Anwohner zeigten demnach, dass das gut funktioniere.

Autor

Laura Schmidt
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
17. 04. 2019
19:52 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Frankenpost Gewerbetreibende Kosten Städte
Auf Nachfrage der Frankenpost
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Sparkasse

17.05.2019

Zoff um angekaufte Mineralien fürs Museum

Mehr als 180 000 Euro hat die die Sparkasse Hochfranken in diesem Jahr zur Förderung des gemeinnützigen Engagements in der Stadt Hof zur Verfügung gestellt. » mehr

Ob der neue Schutzzaun gegen die Kanadagänse am Untreusee hilft? Aus Sicht der Stadt Hof ist es noch zu früh für eine erste Bilanz. In Frankfurt am Main war die Methode laut einem NTV-Bericht nicht erfolgreich. Foto: Thomas Neumann

14.05.2019

Häme und Spott für Gänsezaun

Kann man mit einem Zaun gegen fliegende Tiere vorgehen? In Frankfurt funktioniert die Methode offenbar nicht. Doch in Hof hat man die Hoffnung noch nicht aufgegeben. » mehr

"Ich distanziere mich von der Eskalationsstufe, die das Ganze erreicht hat", sagte SPD-Stadtrat Reinhard Meringer - hier im Gespräch mit Fraktionschefin Eva Döhla - am Montagabend im Stadtrat. Das war nicht die Aussage, die seine Fraktionskollegen von ihm eingefordert hatten. Foto: Thomas Neumann

30.04.2019

Der neue Weg zur Erwachsenenbildung

Unter dem neuen Namen Volkshochschule Hofer Land soll die Einrichtung auch die Bildungsarbeit für die Stadt Hof übernehmen. Das kostet Hof mehr, doch erkauft man sich Ruhe. » mehr

Die Kanadagänse fühlen sich am Untreusee pudelwohl. Aber damit soll bald Schluss sein. Ein Zaun soll die Vögel entgültig vom See vertreiben.	Foto: Uwe von Dorn

25.04.2019

300 Meter Zaun gegen Untreusee-Gänse

Die Plage am Hofer Untreusee soll ein Ende haben: Die Stadt will von nächster Woche an Geflügelschutzzäune errichten. Das soll die Tiere endlich vertreiben. » mehr

Der Streit zwischen Stadt und VHS Hof-Stadt über die Vergangenheit wird auf mehreren Ebenen ausgefochten; Gespräche über eine gemeinsame Zukunft werden derweil nur von einer Seite noch gewünscht.	Foto: cp

16.04.2019

Jetzt wollen sie reden

Nach dem Paukenschlag, ausgelöst durch einen Brandbrief, werben die Verantwortlichen der VHS Hof-Stadt für Gespräche. Und prüfen, ob die Einrichtung überleben kann. » mehr

"Stop den Stress", schreibt die VHS Hof Stadt auf Ihrer Homepage - ein Kurs, den zu besuchen, vielleicht auch einigen der Beteiligten am Streit mit der Stadt Hof nicht schaden würde. Foto: -rai

10.04.2019

VHS Hof-Stadt erhebt Klage gegen Stadt

Die VHS Hof-Stadt zieht gegen die Stadt Hof vors Verwaltungsgericht in Bayreuth. Sie möchte dort auf Zahlung der nicht ausbezahlten städtischen Zuschüsse pochen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Kultur-Kulinarik-Kunst-Markt Münchberg /Fotograf: Helmut Eng

Kultur-Kulinarik-Kunst-Markt in Münchberg | 19.05.2019 Münchberg
» 15 Bilder ansehen

90er-Closing Susi Weißenstadt

90er-Closing Susi Weißenstadt | 18.05.2019 Weißenstadt
» 28 Bilder ansehen

Mountainbike-Wochenende in Bad Alexandersbad

Mountainbike-Wochenende in Bad Alexandersbad | 19.05.2019 Bad Alexandersbad
» 22 Bilder ansehen

Autor

Laura Schmidt

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
17. 04. 2019
19:52 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".